Heizkosten ausbremsen: Kaminbriketts und Brennholz gut 25 Prozent preiswerter als Öl

Seit dem Jahr 2016 haben sich die Preise für die Importenergien Gas und Erdöl kontinuierlich nach oben entwickelt. Was jeder an der Tankstelle sieht, findet auch im Heizungskeller statt. Kostete ein Liter Heizöl vor gut drei Jahren noch 40 Cent, so liegt der aktuelle Preis bei ca. 64 Cent.

Wer sich dieser Spirale entziehen möchte, sollte über die Anschaffung eines Kaminofens nachdenken. Denn moderne Feuerstätten können sowohl mit Holz als auch mit Briketts beheizt werden und spenden dabei nicht nur Wärme, ihr Feuer schafft auch eine besondere Atmosphäre. Weitere Pluspunkte: Brennholz und Kaminbriketts sind besonders günstig und zeichnen sich durch eine hohe Verfügbarkeit und kurze Transportwege zum Verbraucher aus. So ist Deutschland zu rund einem Drittel mit Wald bedeckt und der Holzvorrat in den letzten zehn Jahren sogar um sieben Prozent angestiegen. Während das Brennholz quasi vor der Haustür wächst, werden Kaminbriketts aus dem Rheinland angeboten.

Viel Wärme – unter einem Euro

Ein Raummeter Brennholz bzw. 400 Kilogramm Kaminbriketts haben die Energie von rund 200 Litern Heizöl. So kostet ein ganzer Abend vor dem wärmenden Ofen, der mit ein paar Holzscheiten und anschließend mit sechs bis acht Briketts bestückt wird, weniger als einen Euro. Und bezogen auf den Heizwert sind die schwarzen Energiebündel um gut 25 Prozent günstiger als Heizöl. Das macht sich schnell in der Haushaltskasse bemerkbar.

Sauber abgepackt werden die hochwertigen Kaminbriketts der Marke "Union" als leicht zu transportierende 10-kg-Bündel in Supermärkten und Discountern, in Verbraucher- und Baumärkten sowie bei den Raiffeisen-Genossenschaften angeboten. Im Internet finden sich unter www.union-original.com weitere Informationen zu Brennstoffen, Tipps zum günstigen Heizen und Energiesparen sowie praktische Hinweise zum richtigen Umgang mit modernen Feuerstätten.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

KUHN oHG Feuerschutz

Schönfelder Str. 6
34121 Kassel
Deutschland
Telefon: 0561-209550
Homepage: http://www.kuhn-feuerschutz.de

Ansprechpartner(in):
Alwin Altrichter
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die Kuhn oHG Feuerschutz ist der kompetente Ansprechpartner für: Feuerlöscher,Rauchmelder, Wandhydranten,Steigleitungen,Rauch-/Wärmeabzugsanlagen,(RWA)Rauchabzug in Treppenräumen,Brandmeldeanlagen(BMA) gem. VdS, Einbruchmeldeanlagen, Feststellanlagen für Brandschutztüren, Objekt-/Raumschutzlöschanlagen, Feuerwehrpläne, Fluchtwegpläne, Rettungswegpläne,Brandschutzgutachten, Brandschutzkonzepte,Feuerwehrbedarf, Schulungen, Seminare und Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten und Brandschutzhelfer,InHouseschulungen, Löschübungen, Brandschutztraining, Räumungsübungen,Gestellung externer Fachkräfte(FaSi) z.B. externer Brandschutzbeauftragter u. externer Explosionsschutzbeauftragter.

Informationen sind erhältlich bei:

KUHN oHG Feuerschutz
Alwin Altrichter
Schönfelder Str. 6
34121 Kassel
info@dr-schulz-pr.de
0561-209550
www.kuhn-feuerschutz.de