Einsatz hochwertiger gepowerten IP-Kameras legen Kriminellen das Handwerk – eine Fallstudie aus Colorado Springs

Planung und Bereitstellen hochwertiger IP-Kameras an strategischen Standorten in der ganzen Stadt ohne Wechsel- oder Gleichstromquelle. Bremen, DE – 16 Januar 2020 – Ein gutes Überwachungssystem mit Sicherheitskameras fungiert als Abschreckung für Kriminalität. Ein großartiges Überwachungssystem mit Sicherheitskameras unterstützt die Arbeit der Polizei mit hochauflösenden Videos und Bildern, um Kriminellen, die sich nicht abschrecken lassen, das Handwerk zu legen. Dafür sind qualitativ hochwertige IP-Kameras an strategischen Punkten im zu überwachenden Gebiet erforderlich. Diese Standorte (an der Spitze einer Straßenlaterne oder an der Fassade eines Gebäudes) werden sich höchstwahrscheinlich nicht bequemerweise in der Nähe einer Gleichstrom- oder Wechselstromquelle befinden. Außerdem müssen sie für gewöhnlich 100 Meter voneinander entfernt installiert werden, was der maximalen Datenübertragungsdistanz von kupferbasiertem Ethernet entspricht. Techniker, Designer und Monteure von Überwachungssystemen greifen dann auf einen PoE-Medienkonverter oder einen PoE-Switch zurück.    Mark Damon, Enterprise-Architekt der Stadt Colorado Springs, stand genau vor diesem Problem und Szenario. Er sagt: „Das vorhandene System war definitiv eine Abschreckung für Kriminalität, die Pixelierung des Zooms der analogen Kameras war jedoch schrecklich. Um das modernste Überwachungssystem mit hochauflösenden Zoommöglichkeiten zu installieren, benötigten wir ein IP-System. Das bedeutete auch, dass wir so ziemlich alles ändern mussten.“  PoE-Kameras wurden an taktischen Punkten in der gesamten Stadt installiert. Eine Lösung zur Stromversorgung der IP-Kameras sowie für die Kupfer-zu-LWL-Umwandlung zur Datenübertragung wurde benötigt. Und obwohl alle Geräte innerhalb NEMA-Außenanlagen installiert wurden, mussten sie für den Betrieb bei Temperaturen von -40°C bis +75°C geeignet sein, um den kalten Wintern und heißen Sommern von Colorado Springs standzuhalten.    Damon interessierte sich anfänglich für PoE-Medienkonverter von Perle, da diese alle seine Anforderungen erfüllen würden.  Als er jedoch mehr über die Produkte von Perle hörte, zog er eine weitere Sache in Betracht … zukünftige Installationen zusätzlicher Geräte. Er sagte: „Die vorherige Installation ließ nur eine begrenzte Verbindung mit einem einzelnen Gerät zu. Es war wichtig, auch an die Zukunft zu denken, da ich mehr Equipment wie Zugriffspunkte und weitere Kameras erwarte.“  Letztendlich entschied sich Damon zur Installation der IDS PoE-Switches von Perle. Diese funktionieren auch bei Temperaturen von -40°C bis +75°C, bieten 30 Watt Stromversorgung für IP-Kameras, wandeln Kupfer zu LWL für die Datenübertragung um und verfügen über drei zusätzliche Ethernet-Ports für zukünftige Erweiterungen um weitere PoE-Kameras, Wireless Access Points oder sonstige Geräte. Perle-Switches werden mittels einer Stromversorgungen für Hutschienenmontage in Industriequalität betrieben.    Damon sagt abschließend: „Die gesamte Installation funktioniert großartig. Die Stadt hat am ersten Wochenende nach Start des neuen Systems ein halbes Dutzend Personen verhaftet.“  Über die Stadt Colorado Springs: www.coloradosprings.gov/  Colorado Springs – Mit einer geschätzten Bevölkerung von 674.471 (2015) ist Colorado Springs die zweit bevölkerungsreichste Stadt Colorados und auf Platz 48 der bevölkerungsreichsten Städte der USA. Die Stadt umfasst eine Fläche von 482 Quadratkilometer.  Über Perle Systems www.perlesystems.de  Perle Systems wurde 1976 gegründet und ist ein Entwickler und Hersteller von hochzuverlässiger Hardware für Gerätevernetzung, Medienkonvertierung und Internet of Things (IoT) -Konnektivität. Die Produktlinien von Perle eignen sich ideal für Unternehmen, die eine Netzwerkkonnektivität über mehrere Standorte hinweg herstellen, wichtige und vertrauliche Informationen sicher übertragen oder vernetzte Geräte und Appliances fernüberwachen und steuern müssen. Perle ist in 9 Ländern vertreten und vertreibt seine Produkte über einen weltweit etablierten Distributor, Systemintegrator und Vertriebskanal.

Veröffentlicht von:

Perle Systems GmbH

Teerhof 59
28199 Bremen
DE
Telefon: +49 (0) 421-3677-198
Homepage: https://www.perlesystems.de

Ansprechpartner(in):
Perle Systems
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Führend in Sachen seriell zu Ethernet, LWL zu Ethernet und zuverlässiger Hardware für Gerätevernetzung

Informationen sind erhältlich bei:

Miriam Webster

306 Besucher, davon 1 Aufrufe heute