La Palma …mal anders! Reiseführer 2020

 

Erstauflage 2020- La Palma, die kleine Isla Bonita ist die grünste und vielseitigste Kanarische Insel des Archipels. Der Reiseführer La Palma…mal anders! 2020 bringt Sie mit zahlreichen Detailkarten und exakten Angaben gezielt zu allen Highlights.

 

Starten Sie mit einem ausführlich beschriebenen Stadtrundgang durch die Hauptstadt Santa Cruz de La Palma und lassen Sie Ihr Entdeckerherz höher schlagen. Die Haupteinkaufsstraße O´Daly führt Sie entlang prächtiger Bauten zur Plaza de España mit der überragenden Iglesia de Salvador. Erfahren Sie alles über das wichtige Hauptstadtfest im Interpretationszentrum Bajada de La Virgen, das zu Ehren der Schutzpatronin der Insel stattfindet. Besuchen Sie die alte Markthalle La Recova und das große Inselmuseum Museo Insular. Bewundern Sie die Holzbalkone Balcones Tipicos, die zum Wahrzeichen der Hauptstadt zählen und schnuppern auf der Santa Maria von Christoph Kolumbus im Museo Barco de la Virgen Entdeckerluft. In Breña Alta kaufen Sie im Monasterio El Cister bei Nonnen ein und sehen im Museo del Puro Palmero und bei den Puros Artesanos wie handgerollte Zigarren entstehen. Baden Sie an den schönen Lavastränden im beliebten Ort Los Cancajos und schmunzeln Sie über die sagenumwobene Geschichte der Zwillingsdrachenbäume von San Isidro.

 

In Villa de Mazo besuchen Sie das Fronleichnamsmuseum Museo Casa Roja, schauen in der Ceramica El Molino bei der Herstellung altkanarischer Töpferwaren zu und begehen die Ureinwohnerhöhlen Cuevas del Belmaco.

 

An der Südspitze genießen Sie sagenhafte Aussichten bei einer Kraterumwanderung im Zentrum Volcán de San Antonio und treffen auf Salzbauern in den Salinas de Fuencaliente. Besuchen Sie das neue Centro Reserva Marina neben dem Leuchtturm Faro de Fuencaliente und probieren Sie die ausgezeichneten Weine in der Bodegas Teneguia. Unbedingt sollten Sie das Weinmuseum Casa Museo del Vino in Las Manchas anfahren, indem Sie alle Inselweine probieren und kaufen können. Das neu eröffnete Caña del Fuego erklärt Ihnen die frühsten Vulkanausbrüche auf La Palma. Verpassen Sie nicht eine geführte Tour durch die dunkle Vulkanhöhle zu buchen.

Eine geführte Besichtigungstour bringt Ihnen die Geschichte von Tazacorte näher. Gehen Sie neben dem Museo del Plátano in eine Bananenplantage oder sichten Sie Delfine und Wale auf einem Bootstrip ab Puerto de Tazacorte. In El Paso besichtigen Sie das Seidenmuseum Museo de la Seda und sehen die Petroglyphen El Verde und La Fayana. Vom Centro de Visitantes de El Paso starten Sie zum weltweit größten Erosionskrater Caldera de Taburiente. Nach einem Shoppingtrip in Los Llanos de Aridane tauchen Sie in die Geschichte der Ureinwohner im Archäologiemuseum Benahoarita ein. Vom verschlafenen Tijarafe mit restaurierten Herrenhäusern machen Sie sich zum beliebten Wochenendmarkt Mercadillo de Puntagorda auf. Im Hippiedorf Las Tricias erweitern Sie ihr Wissen im anschaulichen Gofiomuseum MIGO und werden von den Drachenbäumen und der Höhle Cueva de Buracas beeindruckt sein. Entdecken Sie die geheimen Felsritzungen von La Zarza und La Zarcita und blicken vom höchsten Inselpunkt am Roque de Los Muchachos auf die Nachbarinseln Teneriffa, La Gomera und El Hiero. Auch ein Besuch des astrophysischen Observatoriums La Palma sollte auf Ihrem Plan stehen.  In San Andrés y Sauces plantschen Sie in den schönen Naturschwimmbädern Piscinas Naturales Charco Azul, oder sehen sich die Rumfabrik Aldea an. Durchwandern Sie die urzeitlichen Lorbeerwälder Los Tilos und erkunden Sie den Naturlehrpfad durch den Cubo de La Galga. Der neue Archäologiepark El Tandal rundet Ihr Wissen über die Ureinwohner ab. Im kleinen Ort Puntallana zählt das ethnografische Museum Casa Luján mit den liebevoll gestalteten Lumpenpuppen zu den Highlights und ist wie die  Quellen Fuentes de Puntallana sehenswert. Schließlich lassen Sie vor der fantastischen Kulisse der spektakulären Sonnenuntergänge in Puerto Naos den Tag bei einem Glas Wein ausklinken.

Veröffentlicht von:

Lanzarote... mal Anders!

Calle Las Cuevas, 91 – A2
35542 Punta Mujeres, Provinz Las Palmas, Lanzarote
Spanien
Telefon: 0034 670 413 140
Homepage: http://www.lanzarote-mal-anders.de

Ansprechpartner(in):
Andrea Müller
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die deutsche Autorin Andrea Müller lebt seit 4 Jahren auf Lanzarote. Nach ihrem ersten Urlaub zog die facettenreiche Vulkaninsel mit dem milden Klima sie dermaßen in ihren Bann, dass sie sich nach mehreren Aufenthalten entschloss, dauerhaft auf der Insel zu bleiben. Um Urlaubern die einzigartige Faszination der Insel zu präsentieren, veröffentlichte Frau Müller 2015 den Reiseführer Lanzarote…mal anders! In der komplett überarbeiteten Neuauflage 2017 wurden alle Daten aktualisiert und viele brillante Abbildungen hinzugefügt.
Die Autorin legt gesteigerten Wert mit detaillierten Informationen und umfassendem Insiderwissen sowie gezielten Tipps, Urlauber gezielt über die Insel zu führen. Sie sagt:" Lanzarote will eben entdeckt werden".

Aufgrund der vielfältigen und breitgefächerten Gastronomieszene auf Lanzarote veröffentliche Frau Müller den ersten deutschen Restaurantführer Lanzarote…mal anders! Tapas, Pinchos und mehr, um sponsorenfrei die besten Restaurants und Locations der Insel aufzuzeigen.

Informationen sind erhältlich bei:

Lanzarote… mal anders!
Andrea Müller
Calle Las Cuevas, 91 – A2
E- 35542 Punta Mujeres, Provinz Las Palmas, Lanzarote
Mobil: 0034 670 413 140
Web: www.lanzarote-mal-anders.de
mailto:ebook@lanzarote-mal-anders.de
10.183 Besucher, davon 1 Besucher heute