Der Pilotenstein von Thuine – die Sucht nach dem Wunderbaren

Der Autor Anton Wiechmann schreibt in seinem Buch "Der Pilotenstein von Thuine" über das tragische Unglück eines Kampfjets, welches sich 1977 im Emsland ereignete und bei dem zwei Piloten starben.

Das Unglück ereignete sich im August 1977 in der Nähe der kleinen Ortschaft Thuine im niedersächsischen Emsland. Die beiden Piloten retteten sich nicht mittels Schleudersitz aus der Maschine und kamen ums Leben. Daher geht man davon aus, dass sie ihre Maschine mit letzter Kraft über das Dorf lenkten, um die Einwohner vor einer Katastrophe zu schützen. Diese Heldentat blieb viele Jahre unbeachtet. Es brauchte 20 Jahre, bis sich spontan und unerwartet eine Gruppe von Aktivisten zusammenfand und ein Denkmal aufstellte. Dort steht zu lesen: "Sie gaben ihr Leben, um die Menschen von Thuine vor einer Katastrophe zu bewahren."

In den vergangenen Jahren gab es im politischen und gesellschaftlichen Geschehen des Ortes viele Diskussionen und es entstand die Legende von Thuine. Sie weist verblüffende Parallelen zu der Legende über die Marienerscheinungen von Heede im Emsland in den Jahren 1937 bis 1940 auf. Der Autor Anton Wiechmann hat mit seinem Buch "Der Pilotenstein von Thuine" eine Abhandlung geschaffen, die diesem Phänomen auf fundierte und anschauliche Weise nachgeht.

Anton Wiechmann stammt aus dem kleinen Örtchen Thuine im Emsland und ist Lehrer im Ruhestand. Er gehörte über mehrere Wahlperioden dem Gemeinderat seiner Heimatstadt an und befasst sich bereits seit Langem mit der Legende von Thuine.

"Der Pilotenstein von Thuine" von Anton Wiechmann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-7893-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx