2020: entscheidende Ereignisse mit Potenzial für das Online-Trading

Plus500: Brexit und US-Präsidentschaftswahlen mit Potenzial, die Märkte erheblich zu beeinflussen und Möglichkeiten für Trader zu generieren

2020: entscheidende Ereignisse mit Potenzial für das Online-Trading

München, 30. Januar 2020 – In diesem Jahr stehen einige Ereignisse an, die potenziell großen Einfluss auf die Weltwirtschaft haben werden. Die entsprechende Volatilität der Kurse bietet Tradern gute Chancen. 

Zu diesen Ereignissen zählen: 

  • Präsidentschaftswahlen in den USA: In Zeiten der US-Wahlen ist die Volatilität ohnehin tendenziell höher. Da Donald Trump eine zweite Amtszeit anstrebt und gegen einen derzeit unbekannten demokratischen Kandidaten antreten wird, ist zu erwarten, dass Trumps unvorhersehbares Handeln diese noch vergrößern wird. Dem steht die Tatsache gegenüber, dass die Dynamik einer positiven Marktentwicklung Trump einen deutlichen Rückenwind im Wahlkampf verschaffen wird, und dass seine Rhetorik gegenüber China zu wirtschaftlichen Fragen dadurch milder ausfallen könnte.
  • Brexit: Der Brexit könnte ein weiteres Jahr der Unsicherheit für die Märkte bedeuten, sobald Großbritannien am 31. Januar die EU verlässt und die Verhandlungen über die zukünftigen Beziehungen der EU mit dem Vereinigten Königreich beginnen. Die Frist für Großbritannien und die EU, eine Vereinbarung über ihre Handelsbeziehungen zu erzielen, endet am 31. Dezember 2020. Es kursieren jedoch Gerüchte, dass Brüssel eine Verlängerung des Verhandlungszeitraums plant. Der britische Premierminister hat diesem Ansinnen aber bereits öffentlich eine Absage erteilt – zumindest vorerst.
  • Spannungen zwischen den USA und dem Iran: Die wirtschaftlichen und politischen Spannungen zwischen den USA und dem Iran nach dem Tod des iranischen Generals Qasem Soleimani hatten bereits erheblichen Einfluss auf die Märkte. Sie trieben den Preis für Brent-Rohöl auf über 70 Dollar pro Barrel und veranlassten viele Anleger in Gold zu investieren, das als sicherer Hafen gilt. Während sich die Situation aufgrund der öffentlichen Stimmung im Iran entspannt hat, wird jede weitere Eskalation in der Region wahrscheinlich zu erheblichen Verwerfungen führen. 
  • Chinas Zukunft: Das größte Risiko für die Volksrepublik China besteht im Jahr 2020 in gesteigerter Unzufriedenheit, da das Wirtschaftswachstum ohne weitere Anreize weiter zurückgeht und die Unruhen in Hongkong anhalten. Aus diesem Grund erwartet die Association of Car Manufacturers of China (CAAM), dass der chinesische Automobilmarkt – der volumenstärkste der Welt – im Jahr 2020 weiter schrumpfen wird. Das bedeutet, dass dieser Markt nach mehr als zwei Jahrzehnten ununterbrochenen Wachstums im dritten Jahr in Folge rückläufig sein wird. Andererseits hat Präsident Trump angekündigt, dass das Weiße Haus und die chinesische Regierung ein Handelsabkommen schließen werden. Dies gibt Anlass zu Optimismus, dass sich die Beziehungen zwischen den USA und China in diesem Jahr verbessern werden. Die voranschreitenden Verhandlungen werden wahrscheinlich den Handel im Industriesektor beflügeln, der während des 18-monatigen Handelskonflikts an Umfang verloren hatte.

Die beschriebenen Ereignisse und Themen eröffnen für Trader bedeutende Möglichkeiten im Handel. Dennoch bleibt eine grundlegende technische Analyse unerlässlich, und Trader werden auch weiterhin Stunden mit der Analyse des Marktverhaltens zubringen müssen.

Aus diesem Grund und um seinen Kunden auch weiterhin die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten, hat Plus500, die weltweite Online-CFD-Handelsplattform, kürzlich fortschrittliche technische Analyse-Tools in seiner Handelsplattform integriert. Darunter finden sich eine immersive Benutzeroberfläche, Charting-Funktionen und marktführende Analysewerkzeuge. Die durch diese neuen Tools verfügbaren Analysedaten können Tradern dabei helfen, die spezifischen Instrumente, die von solchen Makroereignissen betroffen sind, zu identifizieren, die verschiedenen Preistrends zu beobachten und die Stärke oder Schwäche eines Wertes einzuschätzen sowie künftige Preisänderungen vorherzusagen. Plus500 bietet auch einen Wirtschaftskalender, der zur Planung von Tradings und zukünftigen Orders sowie zur Benachrichtigung über bevorstehende Marktereignisse verwendet werden kann.

Asaf Elimelech, CEO von Plus500 kommentiert:

„Der Blick in die Zukunft zeigt für das Jahr 2020, dass sich die weltweiten Rahmenbedingungen weiter verschieben. Dies geht Hand in Hand mit einer verstärkten Unsicherheit und makroökonomischen Möglichkeiten für Trader. Angesichts dieser Potenziale am Horizont konzentrieren wir uns weiterhin auf die kontinuierliche Verbesserung der Funktionalität unserer Plattform, einschließlich unserer neuen technischen Analysewerkzeuge. Unseren Händlern das beste Toolkit zur Verfügung zu stellen, um Trends zu erkennen und Preisbewegungen auch von verschiedenen Endgeräten aus genau zu prognostizieren, ist der Schlüssel zur Verbesserung der Kundenerfahrung und zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und -bindung.“

Über Plus500

Plus500 entwickelt und betreibt eine Online-Handelsplattform für Privatkunden, um mit CFDs international über 2.400 verschiedene Finanzinstrumente handeln zu können. Dies umfasst Aktien, ETFs, Devisen, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffe. Das Unternehmen ermöglicht Privatkunden den Handel mit CFDs in mehr als 50 Ländern und 32 Sprachen. Die Handelsplattform ist auf mehreren Betriebssystemen (Windows, Smartphones (iOS, Android und Windows Phone) und Tablets (iOS, Android und Surface), Apple Watch und per Internetbrowser zugänglich). 

Plus500 behält seine Betriebsgenehmigungen und ist in Großbritannien, Australien, Zypern, Neuseeland, Israel, Südafrika und Singapur reguliert. Customer Care ist ein integraler Bestandteil von Plus500: Kunden können nicht mehr verlieren, als sie einzahlen. Plus500 verwendet keine Techniken zur Kaltakquise und bietet keine binären Optionen.  Ein kostenloses Demo-Konto für Plattform-Benutzer und ausgereifte Risikomanagement-Tools werden kostenlos zur Verfügung gestellt, um Leverage- und Stop-Loss-Verluste zu verwalten und um Kunden zu helfen, Gewinne zu schützen und Kapitalverluste zu begrenzen. Plus500 ist am Hauptmarkt der Londoner Börse unter dem Symbol PLUS notiert. www.plus500.com 

Rechtlicher Hinweis: Plus500 stellt keine Zukunftsprognosen, Vorhersagen oder Prognosen zur aktuellen Situation des Aktienmarktes oder Ratschläge zur aktuellen oder zukünftigen Situation des Aktienmarktes zur Verfügung. Plus500 ist nach wie vor eine der beliebtesten Möglichkeiten, online zu handeln.

 

Pressekontakt 

AxiCom GmbH

Matthias Uhl

Infanteriestr. 11

82797 München

Tel: +49 (0)89 800 90 819

Fax: +49 (0)89 800 90 810

Email: matthias.uhl@axicom.com

Web: www.axicom.de 

Veröffentlicht von:

AxiCom

Infanteriestr. 11
80797 München
Deutschland

Ansprechpartner(in):
Matthias Uhl
Herausgeber-Profil öffnen