SPEEECH ist dem Trusted Partner Network TPN beigetreten

Synchronisations-Spezialist schafft höchste Datensicherheit für neue Filme und Serien

Die Filme und Serien, die SPEEECH für verschiedene Märkte synchronisiert, sind Millionen wert. Sie werden global vermarktet und dürfen nicht vorzeitig an die Öffentlichkeit gelangen. Nun erfüllt der Synchronisations-Spezialist als eines der ersten Unternehmen in Deutschland die höchsten Sicherheitsstandards der Branche und ist dem Trusted Partner Network TPN der Unterhaltungsindustrie beigetreten.   

München, im Januar 2020 – Unternehmen, die in der Entertainment-Industrie mitmischen wollen, brauchen höchste Sicherheitsstandards. Zu wertvoll ist der neue, hochsensible Content, mit dem sie arbeiten. Nichts darf durchsickern oder die globale Vermarktung der neuen Filme oder Serien gefährden. Synchronisations-Spezialist SPEEECH ist deshalb dem Trusted Partner Network TPN beigetreten, das höchste Datensicherheit garantiert. Es geht schließlich um viele Millionen!

 „Seit Dezember 2019 sind unsere Studios und Geschäftsräume nach den Sicherheitsstandards des Trusted Partner Network TPN bewertet, dem neuen internationalen Standard für Content-Sicherheit“, erläutert Stephan Kleinschmidt, Gründer und Geschäftsführer von SPEEECH. TPN ist ein Joint Venture zwischen zwei großen Verbänden der Unterhaltungsindustrie, der Motion Picture Association of America (MPAA) und der Content Delivery & Security Association (CDSA), die weltweit führend bei Sicherheitszertifizierungen von Zulieferern der Industrie sind. Die sechs großen Hollywood-Studios stehen an der Spitze dieses Netzwerks und einige der renommiertesten Namen im internationalen TV- und Filmgeschäft fungieren als Berater.

Mit der Teilnahme an TPN schließt sich SPEEECH als eines der ersten Unternehmen in Deutschland einer Spitzengruppe von Media-Lokalisierungsunternehmen an, die sich in einem kontinuierlichen Prozess einer strengen jährlichen Bewertung unterziehen. „Um Teil des Netzwerkes zu werden, haben wir im vergangenen Jahr umfassend in den Ausbau unserer technischen Voraussetzungen und in die Kompetenz unserer Mitarbeiter investiert, von der physischen und digitalen Sicherheit bis hin zur Unternehmenskultur“, berichtet Kleinschmidt, der SPEEECH 2010 gründete, weiter. Sein Unternehmen habe dafür eine Reihe von strengen Sicherheitskontrollen durchlaufen müssen, die jeden Aspekt der Unternehmenstätigkeit umfasst habe.

 „Eine relevante Maßnahme für unsere Kunden, die sich zukünftig noch besser darauf verlassen können, dass ihre sensiblen Inhalte bei SPEEECH in guten Händen sind“, so der SPEEECH-Chef. Es sei eine Auszeichnung für sein Team, das konsequent an der Verbesserung des Leistungsportfolios arbeite.

Über SPEEECH:

SPEEECH wurde 2010 von Stephan Kleinschmidt in München gegründet. Das Unternehmen ist auf Synchronisation spezialisiert und adaptiert Inhalte für Film und Fernsehen, Online oder OTT in Deutsch und alle anderen Sprachen. Zum Portfolio gehören auch Voice-Over, Vertonung, Sprecher-Auswahl, Video-Postproduktion, Untertitelung und Podcasts. SPEEECH arbeitet mit modernster Studiotechnik und den höchsten Sicherheitsstandards.

Für Rückfragen der Presse:

redlich kommunikation

Diane Riedel

Tel. +49 89 12 50 30 39-0

E-Mail diane.riedel@redlich-kommunikation.de

 

Veröffentlicht von:

Probando

Glacisstraße 11
8010 Graz
AT

Ansprechpartner(in):
Diane Riedel
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Diane Riedel
PR & Communications

Tel.Nr.: +49 173 376 78 58
Email: diane.riedel@probando.io

253 Besucher, davon 1 Aufrufe heute