StadtFarm will größter Urban Farmer werden.

Berlin, 28. Januar 2020: „Was wir essen beeinflusst maßgeblich unseren ökologischen Fußabdruck.“ So beginnt das Video zur aktuell gestarteten Crowd-Investing-Kampagne der StadtFarm, mit der bis zu 1 Million Euro eingesammelt werden sollen. Denn das junge Unternehmen hat Großes vor. So soll noch in diesem Jahr die nächste Anlage in Berlin-Rummelsburg eröffnen – und weitere mehr folgen.

StadtFarm betreibt Smart Urban Farming: eine landwirtschaftliche Produktion zur Ernährung der Menschen in der Stadt mit Produkten mitten aus der Stadt. Durch Nutzung von natürlichen Kreisläufen wird die Zucht von Speisefisch mit dem Anbau von Gemüse verbunden – nach Angabe des Unternehmens als einziger kommerzieller Anbieter weltweit im geschlossenen Wasserkreislauf. Das System verzichtet vollständig auf Pestizide, Antibiotika, Hormone und künstliche Düngemittel. So werden mehr als 80% der Flächen, 80% des Wassers und 85% der Treibhausgasemissionen im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft eingespart.

Den Gründern geht es um eine Transformation der Ernährungswirtschaft. Immer globaleren Strukturen wird ein ultra-lokales System entgegengesetzt. Die bestehende StadtFarm in Berlin-Lichtenberg erzeugt jährlich 50 Tonnen Fisch und 30 Tonnen Gemüse  im geschlossenen Kreislauf. Mit jedem Standort kommen weitere 80 Tonnen hinzu. „Indem wir der größte Urban Farmer werden, schaffen wir einen Veränderungsdruck. Durch den Verzehr unserer Produkte leistet jeder Kunde einen Beitrag gegen die Überfischung der Meere, gegen Lebensmittelverschwendung und gegen die Auslaugung unserer Böden“ sagt die Gründerin Anne-Kathrin Kuhlemann.

Solche Oasen sollen in immer mehr Städten entstehen. Dafür benötigt das junge Berliner Unternehmen Kapital, welches jetzt über die internationale Plattform seedrs eingesammelt werden soll. Bis zu 1 Million Euro Eigenkapital können Anleger noch bis Anfang März unter https://www.seedrs.com/stadtfarm investieren.

„Wir produzieren für Menschen, die die Stadt lieben, gesundes Essen schätzen und mit gutem Gewissen genießen wollen. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit seedrs als einer weltweit aktiven Plattform zur Finanzierung wachsender Unternehmen und über den erfolgreichen Start unserer Kampagne,“ sagt Kuhlemann.

Veröffentlicht von:

TopFarmers GmbH

Treskowallee 123
10318 Berlin
DE
Homepage: https://www.stadtfarm.de

Ansprechpartner(in):
Anne-Kathrin Kuhlemann
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Wir zeigen mit der Stadtfarm wie bewusste Ernährung mit einem lokalem Ansatz funktionieren kann. Uns geht es dabei um eine Transformation der Ernährungswirtschaft. Immer globaleren Strukturen setzen wir ein ultra-lokales System entgegen und kämpfen damit gegen die Überfischung der Meere, gegen Lebensmittelverschwendung und gegen die Auslaugung der Böden.

Informationen sind erhältlich bei:

Kontaktdaten TopFarmers:

TopFarmers GmbH

Treskowallee 123, 10318 Berlin

Website: www.stadtfarm.de

Tel: +49 (0)30 120 764 90-0

E-Mail: presse@stadtfarm.de

Ansprechpartner Presse: Anne-Kathrin Kuhlemann