ReiseBank AG optimiert Speicher zukunftssicher mit PoINT

Siegen. Die ReiseBank AG archiviert kalte Daten automatisiert mit dem PoINT Storage Manager und entlastet so ihre Netzwerklaufwerke von inaktiven Datenmengen. Mit Hilfe der PoINT Software konnte der Marktführer im Geschäft mit Reisezahlungsmitteln Backup- und Recovery-Zeiten signifikant reduzieren und eine zukunftssichere Speicher-Infrastruktur schaffen.

Große Mengen inaktiver Daten belegten wertvollen Speicherplatz auf den Netzwerklaufwerken der ReiseBank AG und sorgten für eine erhebliche Verlängerung der Backup- und Recovery-Zeiten. Deshalb suchte das Kreditinstitut nach einer Software-Lösung für die automatisierte Archivierung der Daten, auf die nur noch selten zugegriffen wird und die daher auf den performanten Primärspeichern deplatziert waren. Die Auslagerungsprozesse sollten regelbasiert im Hintergrund ablaufen. Die Anwender sollten weiterhin reibungslosen und transparenten Zugriff auf die archivierten Daten haben, so dass die gewohnten Workflows unverändert beibehalten werden können.



Nach einer Testphase, die vom PoINT-Team begleitet und unterstützt wurde, entschied sich das Unternehmen für eine zweistufige Speicherarchitektur und für den Einsatz des PoINT Storage Manager in der Enterprise Edition. Die Software sorgt zuverlässig für die automatisierte Auslagerung inaktiver Daten auf kostengünstigere Sekundärspeicher. Sie unterstützt Speichermedien herstellerunabhängig, so dass bereits vorhandene Ressourcen nicht ausgetauscht werden mussten, sondern weiter genutzt werden können. Der PoINT Storage Manager ermöglicht den Zugriff auf archivierte Dateien über sogenannte Stubs auf der Benutzeroberfläche des Primärspeichers. Auf diese Weise ermöglicht er unveränderte Arbeitsaufläufe für die Endnutzer in den Fachabteilungen.

Die Primärspeicher werden effizient von kalten Daten entlastet, was sich am Zeit- und Kostenaufwand für das Backup signifikant bemerkbar macht. "Speziell dem Wachstum der Datenmenge sehen wir entspannt entgegen", so Hans Hohenwarter, Teamleiter Systembetrieb der ReiseBank AG: "Mit dem PoINT Storage Manager sind wir gut aufgestellt und können zudem den steigenden Kosten entgegenwirken."
Aufgrund der flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten der PoINT Software und der einfachen Erweiterungsmöglichkeiten bei wachsendem Datenvolumen hat die ReiseBank AG eine langfristige Lösung für das Speicher- und Datenmanagement gefunden.

Weitere Informationen unter www.point.de.

Über ReiseBank AG:
Die ReiseBank AG ist Marktführerin im Geschäft mit Reisezahlungsmitteln und einer der Top-Edelmetallhändler in Deutschland. Sie unterhält 91 Filialen, vornehmlich an großen Flughäfen und Bahnhöfen. Als 100%ige Tochter der DZ BANK AG versorgt sie über den institutionellen Handel und den MailOrder-Service rund 800 Institute der Genossenschaftlichen FinanzGruppe und deren Kunden mit Sorten und Edelmetallen. Aus der Erfahrung im Betrieb eigener stationärer und mobiler Geldautomaten heraus agiert sie im Bereich Cash Management als Full-Service-Dienstleister für den Betrieb von Automatenlösungen für Drittbanken.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

PoINT Software & Systems GmbH

Eiserfelder Str. 316
57080 Siegen
Deutschland
Telefon: +49 271 3841-159
Homepage: www.point.de

Ansprechpartner(in):
Carmen Schneider
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die PoINT Software & Systems GmbH, Siegen, ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten und Systemlösungen zur Speicherung und Verwaltung von Daten auf allen verfügbaren Massenspeichern, wie Festplatten, Magnetbändern und optischen Medien. Eine enge Zusammenarbeit mit führenden Hardware-Herstellern ermöglicht dabei die frühzeitige Unterstützung neuer Speichertechnologien. Neben kompletten Lösungen bietet PoINT sein Know-how auch in Form von Software-Development-Kits, die mühelos in andere Applikationen integriert werden können, sowie Projektlösungen und Beratung an. Produkte aus dem Hause PoINT werden von rund 50 Partnern in über 25 Ländern weltweit vertrieben und haben sich bislang in mehr als zwei Millionen Installationen bewährt. Das Produkt-Portfolio reicht vom Beschreiben und Vervielfältigen von CD/DVD/BDs über professionelles Audio- und Video-Recording bis hin zu unternehmenskritischen Netzwerklösungen basierend auf automatisierten Systemen mit optischen und magnetischen Wechselmedien und Festplatten.

Informationen sind erhältlich bei:

PR-Agentur:
Nicole Körber
good news! GmbH
Kolberger Str. 36, 23617 Stockelsdorf
tel.: +49 451 88199-12
fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de
www.goodnews.de


Auch interessant: