Gudrun Pausewangs letzter, noch unveröffentlichter Text nimmt dezidiert zur aktuellen Umwelt- und Klimaschutzthematik Stellung

Dresden, 06.02.2020. Dem Verlag Matabooks liegt der letzte von ihr verfasste Text der kürzlich verstorbenen Kinderbuchautorin Gudrun Pausewang vor. Der Text wurde im Juli 2019 verfasst und trifft deutliche Aussagen zu den hochaktuellen Fragen um Umwelt- und Klimaschutz. Es handelt sich dabei um das Vorwort der Neuauflage ihres Kinderbuchs "Die Kinder in der Erde", dessen modernisierte Textfassung die Autorin selbst noch autorisierte. 

Das Bilderbuch „Die Kinder in der Erde“ (erstmals 1988 veröffentlicht) antizipiert nichts weniger als den Streik von Kindern gegenüber der Generation der Erwachsenen, da diese zu wenig gegen die immer weiter um sich greifende Umweltzerstörung tun und dadurch die Zukunft des Planeten Erde und so auch die Zukunft der eigenen Kinder aufs Spiel setzen. So wie gerade aktuell, immer am Freitag, Schüler*innen den Schulunterricht bestreiken, um auf diese Weise für mehr Klimaschutz zu kämpfen und radikale umweltpolitische Maßnahmen einzufordern.

Das Buch wird nach strengen ökologischen Kriterien vegan und auf Graspapier gedruckt und erscheint am 12.03.2020 zur Leipziger Buchmesse bei dem Verlag Matabooks.

Interessierten Medien stellt der Verlag den Text des Vorwortes, der noch von Gudrun Pausewang selbst verfasst und für die Publizierung autorisiert und freigegeben wurde, vorab für eine Veröffentlichung zur Verfügung. Dabei ist allerdings Bedingung, dass der Text Pausewangs unbedingt vollständig und ungekürzt sowie ohne jede Änderung übernommen werden muss.

 

Kontaktdaten:

Matabooks

Hüblerstraße 3

01309 Dresden

 

Ansprechpartner:

Franziska Mahr

f.mahr@matabooks.de

 

www.matabooks.de

shop.matabooks.de

Veröffentlicht von:

Matabooks

Hüblerstraße 3
01309 Dresden
DE
Telefon: 035131292470
Homepage: https://www.matabooks.de/

Ansprechpartner(in):
Matabooks
Herausgeber-Profil öffnen


    Auch interessant: