Wenn am Valentinstag niemand Blumen bringt: Psychologische Online-Beratung Instahelp hilft bei Liebeskummer

Der Valentinstag und die Wochen davor mit all den Herzen und roten Rosen in den Läden belastet sensible Singles. Sie fühlen sich besonders einsam und allein. Der Himmel hängt voller düsterer Wolken statt der sprichwörtlichen Geigen. Ist der Kummer groß, gibt es bei Instahelp, der psychologischen Online-Beratung, professionelle Ansprechpartner – einfach und unkompliziert.


München, im Februar 2020 – Wer nicht gerade frisch verliebt oder in einer glücklichen Beziehung ist, den nervt der Valentinstag. Schon Wochen vorher hängen die Läden voller Herzchen und Blumen, die Werbung führt glückliche Pärchen vor, hier ein Küsschen, dort eine liebevolle Zärtlichkeit. Hartgesottenen Singles macht das nichts aus. Doch wer etwas empfindsamer ist, der leidet – und ganz besonders traurig ist dann der 14. Februar, wenn am Tag der Liebe niemand Blumen vorbeibringt.

Die Einsamkeit lastet auf der Seele, die Grenze zur Depression ist fließend. Da kann ein Gespräch mit einer einfühlsamen Expertin die Stimmung verbessern und die düsteren Wolken vertreiben. Doch gerade an solchen Tagen oder am Abend, wenn die Einsamkeit besonders drückt, ist kein Termin bei einem Arzt oder Psychologen zu bekommen. Hier hilft die Plattform für psychologische Online-Beratung unter Instahelp.me.

Dort erhalten Menschen, die der Valentinstag in einem Stimmungstief erwischt, rund um die Uhr einen einfachen und unkomplizierten Zugang zu professioneller Hilfe. Klinische und Gesundheitspsychologen bieten anonym, orts- und zeitunabhängig psychologische Beratung an. Auf Instahelp finden sie einen neutralen, verständnisvollen Psychologen, der sie in schwierigen Lebensphasen begleitet und unterstützt.

Die Online-Beratung findet am Smartphone oder Computer statt, flexibler geht es nicht. Bei der Auswahl des geeigneten Psychologen hilft der kostenlose Welcome-Assistent. Wird keine Soforthilfe benötigt, startet nach durchschnittlich knapp sieben Stunden eine Beratung im Chat, über Video- oder Audiotelefonie. Die Experten von Instahelp sind auch abends oder am Wochenende erreichbar.

Selbstverständlich sind die Psychologen von Instahelp gesetzlich zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet und dokumentieren den Beratungsverlauf anonymisiert. Modernste Verschlüsselungssysteme garantieren die höchsten Sicherheitsstandards. Auf Wunsch kann die Beratung auch anonym in Anspruch genommen werden.

Über Instahelp:

Die Plattform für psychologische Online-Beratung Instahelp startete 2016 in Deutschland. Das in Österreich ansässige Unternehmen ist zudem in der Schweiz, Frankreich und England tätig. Instahelp ergänzt das bestehende Angebot in Praxen und Gesundheitseinrichtungen mit dem Ziel, die mentale Gesundheit durch den einfachen und unkomplizierten Zugang zu professioneller Hilfe zu fördern. Die Beratungs-Sessions sind anonym sowie orts- und zeitunabhängig nutzbar. Seit dem Start wurden mehr als 45.000 Privatpersonen über die Plattform beraten. Zudem steht die Online-Plattform 22.000 Mitarbeitern im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung in zahlreichen Unternehmen kostenlos und anonym zur Verfügung. Dazu zählen Unternehmen wie trivago, Lidl oder Renault. Zur Sicherung der Beratungsqualität verfügt Instahelp über einen wissenschaftlichen Beirat, der die Entwicklung der Plattform begleitet. Zudem arbeitet Instahelp eng mit der psychologischen Fakultät der Sigmund Freud PrivatUniversität Wien (SFU) zusammen.

 

Instahelp Kontakt:

Diane Riedel

Public Relations

Insta Communications GmbH

c/o redlich kommunikation

Tel. +49 89 12 50 30 39-0

Mobil +49 173 376 78 58

E-Mail diane.riedel@instahelp.me

Web www.instahelp.me

 


    Auch interessant: