5. E-Commerce Berlin Expo 2020 in Berlin

Der Branchenverband der Digitalwirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V., ist erneut Mitveranstalter der Messe für Online-Handel und Online-Marketing.

170 Aussteller, 50 Speaker und Netzwerken mit 7.000 erwarteten Teilnehmern – am 13. Februar geht die E-Commerce Berlin Expo 2020 in ihre fünfte Runde. Berlins größte E-Commerce Veranstaltung des Jahres gilt auch als Schmelztiegel des Onlinehandels. Sie zieht Interessierte aus ganz Europa an, die neue Ideen für E-Commerce und eigene Geschäftskonzepte auf- und ausbauen wollen. Auch 2020 ist der Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft, SIBB e.V ., Mitveranstalter der B2B Ausstellung und Konferenz für E-Commerce Dienstleister aller Art.

Branchenriesen wie Idealo, Santander, Shopify, Shopware, Trusted Ships, Plentymarkets, EasyCredit, Host Europe and Mollie sind auf 8.000 m² Ausstellungsfläche genauso vertreten wie Netzwerke – auch der SIBB e.V mit seinen Projekten LookOut (deutsch-polnisches Kooperationsnetzwerk) und PointOut (deutsch-amerikanisches Kooperationsnetzwerk).

Auf der Tagesordnung der eintägigen Veranstaltung stehen die aktuellen Trends und Entwicklungen im Onlinehandel. Die Messe gilt zugleich als wichtiges Netzwerktreffen und Bühne für Kooperationsanbahnungen. Darüber hinaus werden Zukunftsperspektiven der E-Commerce beleuchtet.

Besucher haben Zugang zu vier Bühnen, auf denen Speaker wie beispielsweise Douglas, Zalando, Nivea, Conrad.de oder ABOUT YOU, Cyberport, MADE.COM ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit den E-Commerce Besuchern teilen.

Die E-Commerce Expo ist Teil einer Veranstaltungsserie, die in den Hauptstädten Mittel- und Osteuropas stattfindet. Nach vorheriger Registrierung haben die Besucher die Möglichkeit, einen Tag lang kostenlose Beratungen in Sachen E-Commerce, Onlinemarketing, soziale Medien, Hosting oder Cloudcomputing zu nutzen, die Einführung von Produktneuheiten mitzuerleben oder an Workshops und Präsentationen teilzunehmen.

Die vollständige Agenda kann auf der E-Commerce Berlin Expo Webseite eingesehen werden.

Die Teilnahme an der Expo ist für alle Besucher kostenfrei. Die Registrierung für ein Ticket ist vor dem Veranstaltungstag erforderlich. Registrierungen können hier vorgenommen werden.

Veranstaltungsinformationen
Ort: Station Berlin, Luckenwalder Str. 4-6
Datum Donnerstag, 13. Februar 2020
Zeit: 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Die Veranstaltung wird von E-COMMERCE GERMANY AWARDS 2020 begleitet – die Verleihung der Awards findet am 12. Februar statt. Der SIBB e.V. ist erneut Teil der Jury der E-COMMERCE GERMANY AWARDS 2020.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

SIBB e.V.

Alt-Moabit 91d
10559 Berlin
Deutschland
Telefon: 030 / 3949 1862
Homepage: http://www.sibb.de

Ansprechpartner(in):
René Ebert
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über den IT-Branchenverband SIBB e. V.
Der SIBB e. V. ist der ICT-Branchenverband der Hauptstadtregion. Er vertritt die Interessen vornehmlich mittelständischer ICT-Hersteller- und Dienstleistungsunternehmen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Der Verband ist Partner und Dienstleister der regionalen Unternehmen und vernetzt die ICT-Wirtschaft mit anderen Branchen und untereinander länderübergreifend. Ziel des SIBB ist die Entwicklung und Schärfung der Wahrnehmung Berlin-Brandenburgs als eine der innovativsten und erfolgreichsten ICT-Regionen Deutschlands. Mitgliedsunternehmen partizipieren unter anderem von der Vernetzung mit branchenübergreifenden Wirtschafts- und Industriezweigen, Fach- und Weiterbildungsveranstaltungen, Netzwerk- oder After-Work -Treffen sowie einem speziellen Benefit-Programm bei Lieferanten und Dienstleistern.

www.sibb.de

Die ICT-Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg
Über 7.300 Unternehmen der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg bieten national und international Produkte und Dienstleistungen im gesamten Spektrum der IT und digitalen Bandbreite an. Mehr als 63.000 hochqualifizierte Fachkräfte optimieren Geschäftsprozesse, installieren, warten und pflegen IT-Systeme für Produktion, Dienstleistung, Handel, Handwerk und öffentliche Verwaltungen.

In der IT-bezogenen Forschung gehört die Region zur Weltklasse. Dazu tragen z.B. das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik in Potsdam, die sieben Fraunhofer Institute, das Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik, das Konrad-Zuse-Zentrum in Berlin sowie das Institut für Mikroelektronik in Frankfurt (Oder) bei.

Die ICT-Industrie der Hauptstadtregion gehört aufgrund ihrer positiven Beschäftigungsentwicklung zu den zukunftsweisenden Wachstumsbranchen der Hauptstadtregion. Dank herausragender Potenziale hat sich in Berlin und Brandenburg eine international beachtete Gründerszene entwickelt. Ein miteinander verflochtenes Netzwerk aus Start-Ups, Business Angels und institutionellen Unterstützern sorgt für lebhafte Gründertätigkeit, die durch Venture Capital aus aller Welt finanziert wird. Besonders auf den Gebieten Breitbandkommunikation, Software / IT-Sicherheit, E-Business, Mobilität/Navigation und Digitale Medien verfügt Berlin-Brandenburg über umfangreiche Potenziale.

Informationen sind erhältlich bei:

Presse & Marketing • Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: 03329 - 691847
email : presse@sibb.de

Auch interessant: