Geiger Netzbau GmbH setzt beim Leitungsbau auf Maschinen und Werkzeuge von GF Piping Systems

Aufgrund des steigenden Bedarfs an gut ausgebauten Energienetzen in Deutschland hat sich die Geiger Netzbau GmbH neu ausgerichtet und verstärkt das Engagement im Marktsegment "Bau von Gas- und Wasserversorgungs- sowie -verteilleitungen". Für die sichere Anwendung der dafür benötigten Maschinen und Werkzeuge zum Schweißen und Verlegen von druckbeaufschlagten, erdverlegten Rohrleitungen aus Polyethylen nahmen die Mitarbeiter des Unternehmens an einer Zweitagesschulung des Herstellers der Produkte GF Piping Systems Deutschland (GFPS) teil.

Herausforderung der Zukunft: Sicherstellung eines flächendeckenden Energienetzes
Insbesondere durch die Energiewende nehmen die Anforderungen an die heutige Energieversorgung und damit auch an moderne Energieleitungen und Verteilernetze stetig zu. Bei Geiger Netzbau reicht das Leistungsspektrum vom Leitungstiefbau sowie der Kabel- und Leerrohrverlegung über die Freileitungs- und Kabelmontage bis hin zur Errichtung von Elektroschaltanlagen bis 20 Kilovolt. Zukünftig möchte das Unternehmen stärker im Bereich Energieleitungsbau aktiv werden und Netzbau-Kunden mit einem spezialisierten Team betreuen. Im Rahmen der Neuausrichtung entschieden sich die zuständigen Mitarbeiter nach einer gemeinsamen Bedarfsanalyse für Maschinen und Werkzeuge von GF Piping Systems. Zur Qualitätssicherung ermöglichen die CNC Stumpfschweißmaschinen und Elektroschweißgeräte des Rohrleitungsspezialisten mithilfe von Protokollierung die vollständige Dokumentation von Schweißverbindungen – das schafft Sicherheit und Vertrauen. Außerdem schätzt der Leiter der Niederlassung Mindelheim Werner Mayer aus Erfahrung bereits seit Jahren die Qualität von GFPS – insbesondere die Zuverlässigkeit der Ansprechpartner und der Produkte. "Neben der Maschinen- und Werkzeug-Qualität war für uns auch die Kompetenz der Ansprechpartner sowie der regelmäßige persönliche Kontakt ausschlaggebend. In der Zusammenarbeit mit GF Piping Systems haben wir bereits in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht", erklärt Werner Mayer.

Rat und Tat aus einer Hand
Zusätzlich gab es für die Mitarbeiter von Geiger Netzbau eine Zweitagesschulung zum Umgang mit den Produkten. Genau auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt lag der Schwerpunkt der Veranstaltung auf dem sicheren Umgang mit der Verbindungstechnik im Bereich Heizwendel- sowie Stumpfschweißen. Die Anwendung des ELGEF Plus Systems aus PE100 mit Muffen, Formteilen und Schellen sowie der Gebrauch von MSA- Schweißgeräten, CNC Stumpfschweißmaschinen und Montagehilfsmitteln in Anlehnung an die DVS-Richtlinien vermittelte der Rohrleitungsspezialist in Theorie und Praxis. Nach erfolgreicher Schulung folgte die Übergabe der Teilnehmerzertifikate durch den Schulungsleiter und zuständigen technischen Berater Wolfgang Kustermann. "Für uns ist es wichtig, nicht nur passende Produkte, sondern auch das richtige Fachwissen zum Umgang mit den Geräten gleich mit zu liefern – also eine Komplettbetreuung aus einer Hand."

Sie stehen vor einem neuen Projekt und brauchen Beratung?
Gerne können Sie dazu Wolfgang Kustermann per E-Mail an wolfgang.kustermann@georgfischer.com kontaktieren

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Georg Fischer GmbH

Daimlerstraße 6
73095 Albershausen
Deutschland
Telefon: 07161 3020
Homepage: www.gfps.com

Ansprechpartner(in):
- -
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Georg Fischer GmbH ist ein Unternehmensbereich der Georg Fischer AG Gruppe, zu der auch GF Automotive und GF Machining Solutions gehören. Das 1802 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Schaffhausen, Schweiz, und beliefert Kunden in über 100 Ländern. An mehr als 30 Standorten in Europa, Asien und Nord- und Südamerika entwickelt und produziert GF Piping Systems Produkte für den sicheren Transport von Flüssigkeiten und Gasen in der Industrie, Versorgung und Haustechnik. Im Jahr 2015 hat GF Piping Systems einen Umsatz von 1,42 Milliarden CHF erwirtschaftet und mehr als 6.000 Mitarbeiter weltweit beschäftigt.

Informationen sind erhältlich bei:

HEINRICH GmbH Agentur für Kommunikation (GPRA)
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
nike.overhoff@heinrich-kommunikation.de
+49 (0) 8 41 / 99 33 953
www.heinrich-kommunikation.de