NOVO erweitert Produktion umweltfreundlicher Kundenkarten

Bonn, 11. Februar 2020 – Die Nachfrage von Einzelhandel, Handelskonzernen oder Reiseunternehmen nach umweltfreundlichen und klimaneutralen Kundenkarten und Geschenkarten steigt. Die NOVO-Organisationsmittel GmbH mit Sitz in Bonn, einer der frühesten Hersteller von biobasierten Karten, hat daher die entsprechende Produktion ausgeweitet. Seit Jahresbeginn können umweltfreundliche Kunden- oder Gutscheinkarten auch für nationale oder internationale Konzerne mit Auflagen von mehreren Millionen Stück in kurzer Zeit hergestellt werden.

"Das Thema Klimaschutz rückt bei Kunden und Verbrauchern stärker in den Fokus", erläutert NOVO-Geschäftsführer Dr. Kurt Standke. Eine Umstellung von herkömmlichen Plastikkarten aus fossilen (erdölbasierten) Stoffen auf klimaneutrale und umweltfreundliche Karten sei daher für viele Endverbraucher-orientierte Unternehmen ein wichtiger Schritt, der auch dem Firmen-Image zugutekomme. Mit dem Wechsel auf "BlueCards" zeigten B2C-Firmen in der aktuellen Diskussion um Klimaschutz und Klimawandel eine ökologische und gesellschaftliche Verantwortung. "Ein Mehrwert, den sie auch gegenüber ihren eigenen Kunden kommunizieren können", so Standke.

Unter dem Markennamen "BlueCards" produziert NOVO bereits seit neun Jahren klimaneutrale Kundenkarten, Bonuskarten oder Mitgliedsausweise. Sie bestehen weitgehend aus biologischem Rohmaterial wie Holzstoff und nachwachsenden Rohstoffen sowie aus biobasierter Polymilchsäure (PLA) ohne Verwendung von PVC und Bisphenolen. "Trotz der alternativen Stoffe sind sie ebenso robust und haltbar wie herkömmliche Karten aus Plastik", betont Kurt Standke.

Da NOVO zur Produktion aller Karten und zum Betrieb des eigenen Unternehmens ausschließlich Ökostrom bezieht und klimaneutral druckt und versendet (GoGreen), sind "BlueCards" rundum umweltfreundlich. Die Karten produzieren auch am Ende ihrer Verwendungsdauer keinen Müll, weil sie vollständig biologisch abbaubar sind.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

NOVO-Organisationsmittel GmbH

Lievelingsweg 102-104
53119 Bonn
Deutschland
Telefon: 0228 98984-0
Homepage: www.novo.de

Ansprechpartner(in):
Thomas Ehm
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die NOVO-Organisationsmittel GmbH mit Sitz in Bonn existiert seit dem Jahr 1901. Firmengründer Heinz Ball hat mit der Erfindung der Klarsichthülle im Jahr 1951 die Ablage und Archivierung in Büros revolutioniert. Zusammen mit Siemens führte NOVO das Lager- und Bestellwesen für Apotheken ein (ABDA-Karten), das bis heute vielerorts noch Standard ist. In den 1970-er und 1980-er Jahren kam die Produktion von Kreditkarten, Chipkarten, Kundenkarten und anderen Kunststoffkarten hinzu. Heute produziert das Unternehmen jährlich rund 30 Millionen Karten.

Informationen sind erhältlich bei:

NOVO / Claudius Kroker · Text & Medien
Lievelingsweg 102-104
53119 Bonn
NOVO@ck-bonn.de
0228 98984-0
www.novo.de