Rehm Thermal Systems gewinnt NPI-Award

Das Messejahr 2020 hat für Rehm Thermal Systems hervorragend begonnen: Die Teilnahme bei der IPC APEX EXPO, eine der wichtigsten Messen für die amerikanische Elektronikbranche, ging mit dem Gewinn eines NPI-Awards in der Kategorie "Soldering – Reflow" einher. Der Hersteller thermischer Systemlösungen überzeugte mit der Vision TripleX – einem Lötsystem, das erstmals im vergangenen November bei der productronica 2019 in München präsentiert wurde und das die Vorteile des Konvektions- und Dampfphasenlötens verbindet.

"Die APEX EXPO war für uns ein voller Erfolg. Unsere präsentierten Systeme, das Coatingsystem ProtectoXC sowie das Dampfphasenlötsystem CondensoXC, haben das Interesse vieler Besucher geweckt und zu interessanten Gesprächen geführt. Dass wir für unsere Vision TripleX den NPI-Award gewonnen haben, rundet für uns den Messeauftritt in San Diego ab. Für uns ist die APEX EXPO in San Diego eine der wichtigsten Messen, die wir schon seit vielen Jahren besuchen", sagt Carsten Kramer, Geschäftsführer von Rehm Thermal Systems USA. Der NPI-Award (New Product Introduction-Award) wird von der US-amerikanischen Fachzeitschrift Circuits Assembly ausgelobt und von unabhängigen Juroren bewertet.

Mit der Vision TripleX konnte Rehm die Jury überzeugen und den NPI-Award für sich gewinnen: Die neuentwickelte Vision TripleX basiert auf den Reflow-Konvektionslötsystemen der Vision-Serie und kombiniert den Konvektionslötprozess mit dem bewährten Dampfphasenlötprozess der Condenso-Serie. So können in dieser neuartigen Anlage drei verschiedene Prozesse gefahren werden: Reflow-Konvektionslöten mit und ohne Vakuum sowie Dampfphasenlöten unter Verwendung von Galden®. Dies bietet den Kunden nicht nur eine höhere Flexibilität bei der Fertigung elektronischer Baugruppen und spart Investitionskosten sowie Platz in der Produktionsstätte. Durch die Flexibilität der Temperaturprofilierung – resultierend aus der Kombination von Konvektion und Kondensation, in Verbindung mit der anwendbaren Atmosphäre (Luft, N2 und/oder Galden®) – können zudem hochwertige Lötverbindungen auf Baugruppen mit großen Unterschieden in der thermischen Masse realisiert werden.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Rehm Thermal Systems

Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
Deutschland
Telefon: 07344 9606 746
Homepage: www.rehm-group.com

Ansprechpartner(in):
Anna-Lena Kast
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Firma Rehm zählt als Spezialist im Bereich thermische Systemlösungen für die Elektronik- und Photovoltaikindustrie zu den Technologie- und Innovationsführern in der modernen und wirtschaftlichen Fertigung elektronischer Baugruppen. Als global agierender Hersteller von Reflow-Lötsystemen mit Konvektion, Kondensation oder Vakuum, Trocknungs- und Beschichtungsanlagen, Funktionstestsystemen, Equipment für die Metallisierung von Solarzellen sowie zahlreichen kundenspezifischen Sonderanlagen sind wir in allen relevanten Wachstumsmärkten vertreten und realisieren als Partner mit knapp 30 Jahren Branchenerfahrung innovative Fertigungslösungen, die Standards setzen.

Informationen sind erhältlich bei:

Rehm Thermal Systems
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
an.kast@rehm-group.com
07344 9606 746
www.rehm-group.com