Life Science Start-up BIOMES erhält zwei Millionen Euro von yabeo

(Mynewsdesk) BIOMES startet mit einer erfolgreichen Pre-Series A-Finanzierungsrunde ins Jahr 2020. Das Life Science Unternehmen erhält zwei Millionen Euro vom Frühphasen-Finanzierer yabeo aus München. BIOMES untersucht mithilfe modernster biotechnologischer Verfahren Bakterien, die in und am menschlichen Körper leben. Als erstes Produkt erschien 2018 ein Darmflora-Selbsttest, der inzwischen international vertrieben wird. Das frische Kapital wird für die Produktentwicklung, weiterführende Mikrobiom-Studien sowie den Ausbau der Unternehmensstruktur eingesetzt. Dazu zählen die Gewinnung weiterer Mitarbeitender sowie die Vergrößerung des internationalen Netzwerks aus Vertriebs- und Forschungspartnern.

Neben BIOMES ist yabeo unter anderem in Start-ups aus den Bereichen FinTech (Finanztechnologie) und HealthTech (Gesundheitstechnologie) sowie in Nachhaltigkeits-Unternehmen investiert. Der Einstieg von yabeo erfolgt als langfristig angelegte Beteiligung. Zukünftig bringt yabeo neben dem Kapital auch seine Expertise im Segment HealthTech in das Wachstumsunternehmen ein. Dr. Paul Hammer, CEO und Gründer von BIOMES, begrüßt dieses Vorgehen: „yabeo hat ein hervorragendes Netzwerk potenzieller Partner, die uns Möglichkeiten zu einem schnelleren Wachstum bieten. Wir freuen uns über die Beteiligung und sind gespannt auf die Zusammenarbeit“.

Matthias Sohler, Gründer und Managing Director von yabeo, begründet die Investition mit den Zukunftsaussichten von BIOMES: „Mit BIOMES beteiligen wir uns in einer boomenden Branche. Das Mikrobiom hat einen starken Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden des Menschen. In den kommenden Jahren werden wir auch dank der Produkte und Analysen von BIOMES große Fortschritte sehen. Gerade das eigene Labor und die Übernahme des gesamten Analyseprozesses bedeuten einen großen Wettbewerbsvorteil. Durch das Investment bei BIOMES sehen wir uns in diesem Wissenschaftsfeld bestens positioniert“.

Die Stärken von BIOMES liegen in dem großen Potenzial für Produktdiversifizierung, der eigenen wissenschaftlichen Datenbank sowie der Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Die BIOMES-Technologieplattform mit allen Dienstleistungen im eigenen Haus ist aufgestellt, um zum führenden Anbieter einer Reihe genombasierter Anwendungen zu werden. Aufbauend auf den individuellen Mikrobiom-Analysen bietet das Unternehmen bereits jetzt Produkte und Dienstleistungen wie probiotische Nahrungsergänzungsmittel und personalisierte Ernährungspläne an.

Große Nachfrage nach Darmflora-Analysen von BIOMES

BIOMES trifft mit seinen Produkten auf eine hohe Nachfrage: Von 2018 zu 2019 konnte die Anzahl der verkauften Darmflora-Analysen um 300 Prozent von 2.500 auf 10.000 Stück erhöht werden. Das Wachstumsunternehmen verzeichnete dabei eine Umsatzsteigerung von 380 Prozent. Die Finanzierung fließt nun in die Umsetzung der Unternehmensziele für 2020. BIOMES entwickelt neue Produkte wie beispielsweise Darmflora-Analysen für Kinder und Haustiere und passt die Unternehmensstruktur an die steigende Nachfrage an. Für das laufende Jahr ist der weitere Ausbau des Personals geplant, nachdem die Mitarbeitendenzahl von 2018 auf 2019 mehr als verdoppelt werden konnte (von 18 auf aktuell 43). Darüber hinaus wird das nationale und internationale Netzwerk aus Forschungs- und Vertriebspartnern ausgebaut. Zudem sollen Studien finanziert werden, die neue Erkenntnisse über den Zusammenhang des Mikrobioms mit dem allgemeinen menschlichen Wohlbefinden bringen. BIOMES stärkt damit seine Position in der aufstrebenden eHealth-Branche: Laut einer aktuellen Studie („Future of Health“) des Beratungsunternehmens Roland Berger soll der HealthTech-Markt allein hierzulande auf rund 38 Milliarden Euro wachsen.

Tower PR

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Mynewsdesk

Ritterstraße -14 12
10969 Berlin
Deutschland
Telefon: -
Homepage: http://shortpr.com/2choza

Ansprechpartner(in):
Mynewsdesk Client Services
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

-

Informationen sind erhältlich bei:

Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße -14 12

10969 Berlin
-

E-Mail: press-de@mynewsdesk.com
Homepage: http://
Telefon: -

Auch interessant: