RAMPF: Material und Prozesstechnik für elektrische/elektronische Bauteile

Die internationale RAMPF-Gruppe präsentiert auf der Middle East Energy, der Fachmesse für die Energiewirtschaft vom 3. bis 5. März in Dubai, Gießharzsysteme auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon sowie Produktionsanlagen mit integrierter Dosiertechnik – Halle 1 / Stand H1.H36 (Deutscher Pavillon).

RAMPF Polymer Solutions: Innovative Gießharzsysteme

RAMPF Polymer Solutions mit Sitz in Grafenberg ist ein führender Entwickler und Hersteller von Gießharzen auf Basis von Polyurethan, Epoxid und Silikon. Das Produktportfolio umfasst flüssige wie thixotrope Dichtungssysteme, Elektrogießharze mit hoher Wärmeleitfähigkeit, Hochleistungsmaterialien, Elastomere und Klebsysteme.

Der Produktschwerpunkt der MEE 2020 ist die „Formed in Place Foam Gasket“-Technologie (FIPFG) mit Polyurethan– und Silikonsystemen für die Einsatzbereiche Schaltschränke und Elektrogehäuse. Schaltschränke dienen als Steuerzentralen, in denen elektronische Bauteile von Maschinen und Anlagen vor Staub, Flüssigkeiten und anderen Einflüssen geschützt werden. Für diese anspruchsvolle Aufgabe hat RAMPF Polymer Solutions leistungsstarke Dichtungsschäume aus Polyurethan (RAKU® PUR) und Silikon (RAKU® SIL) für Indoor- und Outdooranwendungen entwickelt. Die zwei-komponentigen Materialien sind nach UL, NEMA und ATEX zertifiziert.

Weitere Pluspunkte:

  • Schutzklasse IP 67, 68 usw.
  • Geeignet für Indoor- und Outdoor-Anwendungen
  • Hohe Abriebsbeständigkeit
  • Chemikalienbeständigkeit
  • Gute Haftung auf verschiedenen Materialien
  • Schnelle Aushärtung, Verarbeitbarkeit und Montage

Da Indoor-, Outdoor- und Offshore-Schaltschränke je nach Einsatzumgebung unterschiedliche Anforderungen erfüllen müssen, sind die Dichtungssysteme RAKU® PUR und RAKU® SIL speziell auf die jeweiligen Anwendungsbereiche zugeschnitten.

RAMPF Production Systems: Dosiertechnik und Automatisierungskonzepte

RAMPF Production Systems mit Sitz in Zimmern ob Rottweil ist einer der weltweit führenden Anbieter von Misch- und Dosiertechnik zum Schäumen, Dichten, Vergießen und Kleben von ein-, zwei- und mehrkomponentigen Reaktionsharzsystemen. Die kompakten Dosierzellen und Dosierroboter, ausgestattet mit leistungsstarken Steuerungen von Siemens oder Beckhoff, erfüllen sämtliche Anforderungen an Dynamik, Interaktion und Datenmanagement.

Zusätzlich zur Kernkompetenz Misch- und Dosiertechnik spezialisiert sich das Unternehmen auch auf die Automatisierung von Produktionsanlagen mit integrierter Dosiertechnik. Durch Verbindung seiner Kompetenz in der Misch- und Dosiertechnik mit produktspezifischen Automatisierungskonzepten sorgt RAMPF für den höchsten Kundennutzen. Die Automatisierungslösungen umfassen Handling und Robotik (z. B. KUKA, ABB, FANUC, DENSO), Bauteiltransport (Warenträger, Gurtbänder und Rundschalttische), die Erfassung von Prozessparametern mit MES-Anbindung, Werkzeug- und Vorrichtungsbau, Wärmebehandlung (Infrarot, Umluft, HF-Verfahren, Mikrowellentechnik), Bildverarbeitung und Sensorik sowie berührungslose Messtechnik.

Material und Prozesstechnik für das Dichten, Vergießen und Kleben – die internationale RAMPF-Gruppe optimiert die Produktionsprozesse und maximiert die Leistung elektrischer/elektronischer Bauteile. Besuchen Sie RAMPF auf der MEE 2020 in Dubai in Halle 1 / Stand H1.H36!

Veröffentlicht von:

RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Albstraße 37
72661 Grafenberg
DE
Homepage: https://www.rampf-gruppe.de/de/

Ansprechpartner(in):
RAMPF-Gruppe
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die internationale RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst

  • Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
  • Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
  • Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

benjamin.schicker@rampf-gruppe.de

313 Besucher, davon 1 Aufrufe heute