IVU.suite optimiert künftig Elektrobusse der BVG

Berlin, 18. Februar 2020 – Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sind auf dem Weg in die elektromobile Zukunft: Über 200 Elektrobusse sollen bis 2021 in Berlin unterwegs sein, 2030 fährt die gesamte Flotte rein elektrisch. Die spezialisierten Optimierungstools der IVU.suite von IVU Traffic Technologies sorgen bei der BVG nun für maximale Effizienz.

Die derzeit rund 1.400 Busse der BVG gehören zum Rückgrat des städtischen Nahverkehrs in Berlin. Sie fahren auch da, wo U-Bahn und Tram nicht hinkommen. Umso mehr kommt es auf eine effiziente Planung und Disposition der Fahrzeuge an. Bereits seit 1990 liefert die IVU der BVG dafür Lösungen. Damit die BVG die neuen Elektrobusse optimal nutzen und alle vorgesehenen Fahrten und Umläufe künftig ohne Einschränkungen mit ihnen abdecken kann, kommt in Zukunft die spezialisierte Optimierung der IVU.suite zum Einsatz.

Die IVU.suite, das integrierte Standardsystem der IVU für den öffentlichen Verkehr, verfügt über zahlreiche Funktionen speziell für den Einsatz von Elektrobussen. Für effiziente Umläufe minimiert das System etwa die Anzahl der eingesetzten Fahrzeuge und die Länge der Leerfahrten. Zusätzlich berücksichtigt die Optimierung unter anderem die verbleibende Reichweite, den Ladezustand und die Zeit, die für das Aufladen der Elektrobusse benötigt wird, und plant Ladevorgänge automatisch mit ein. Das ermöglicht es der BVG, Fahrzeuge und Ladeinfrastruktur optimal zu nutzen, um einen möglichst wirtschaftlichen Betrieb der Elektrobusse zu gewährleisten. Dank einer integrierten Variantenplanung kann die BVG zudem vorab verschiedene Parameter und Szenarien berechnen.

„Wir sind sehr stolz darauf, die BVG seit 30 Jahren zu unterstützen – und jetzt mit unserer IVU.suite in ein neues Zeitalter des öffentlichen Verkehrs zu begleiten“, sagt Matthias Rust, CTO von IVU Traffic Technologies. „Wir waren unter den ersten Anbietern am Markt, die die Anforderungen der Elektromobilität fest in ihre bestehenden Lösungen integriert haben. Der Auftrag der BVG belegt, dass wir mit unserem Ansatz richtig lagen und gut für die elektromobile Zukunft aufgestellt sind.“

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck
Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
T +49.30.85906-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 500 Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahnunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betriebssteuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Verkehrsverträgen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Projekte zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Veröffentlicht von:

IVU Traffic Technologies AG

Bundesallee 88
12161 Berlin
Deutschland
Telefon: +49.30.85906-0
Homepage: https://www.ivu.de

Ansprechpartner(in):
Stefan Steck
Herausgeber-Profil öffnen


   

Firmenprofil:

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl.
IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT.

Informationen sind erhältlich bei:

Dr. Stefan Steck
Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
Telefon +49.30.85906-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de


    Auch interessant: