Regional und erstklassig: Weingenuss bei Mercure

(Mynewsdesk) ?München, 21. Februar 2020 – Derzeit kann die neue „Mercure Weinlese – Herbst/Winter 2019/20“, in den Häusern der Accor-Marke probiert werden. In dieses Mercure-eigene Sortiment schaffen es nur handverlesene Weine: Bereits im Frühjahr 2019 wählte eine 60-köpfige Jury aus ALL-Stammgästen und Mercure-Mundschenken die hochwertigen Tropfen aus. Maßgeblich beteiligt an diesem Konzept ist Ulrich Fehmer, der für seine Verdienste um die Ausbildung der Mundschenke kürzlich zum ersten Platin-Mundschenk der Marke gekürt wurde. Zu regionalen Tropfen aus Deutschland gesellt sich in dieser Saison erstmals ein österreichischer Wein. Mehr Infos rund um die neue Weinkarte gibt’s im Video.

Prunkstück der Mercure Weinkarte ist die „MundschenkCuvée Edition M9“, eine von den Mundschenken und Winzer Joachim Fischer auf dem Württemberger Weingut Sonnenhof kreierte Rotwein-Cuvée. Sie ist bereits im Eichelmann Weinführer ausgezeichnet und besteht aus Syrah, Cabernet Sauvignon, Merlot und Lemberger – einer Spitzenlagen-Mischung, die internationalen Charakter mit dem fruchtbaren und typischen Boden der Region verbindet und mit komplexer Aromatik überzeugt.

Platin-, Gold-, Silber- und Bronze-Mundschenke

Die „Mercure Weinlese“ hat Mercure zusammen mit dem Deutschen Weininstitut entwickelt, ein Konzept, dass neben der eigentlichen Weinkarte, die in den Hotels ausliegt, auch Mitarbeiter befähigt, individuelle und fundierte Wein-Empfehlungen auszusprechen. Je nach Qualifizierungsgrad der Weiterbildung sind sie Gold-, Silber- oder Bronze-Mundschenke. Ulrich Fehmer, Mit-Initiator des Konzepts, wurde als erster Mundschenk überhaupt jüngst mit dem Platin-Status ausgezeichnet. Zudem haben sich kürzlich Blaz Cigale (Mercure Hotel München City Center), Timo Kinzel (Mercure Hotel Hannover Medical Park), Tobias Speckhardt (Mercure Hotel Düsseldorf City Center) und Sven Schlüter, Chef der für die Mercure-Weine zuständigen Arbeitsgruppe, als Gold-Mundschenke qualifiziert.

Spitzen-Tropfen für zu Hause

Sämtliche Weine der „Mercure Weinlese“ werden flaschenweise auch zum Mitnehmen für zu Hause verkauft. Sie kosten dann 60 Prozent weniger als im Hotel – und zwar auch für Nicht-Hotelgäste. So gibt es die „2017 Mundschenkcuvée Edition M9“ exklusiv in Mercure Hotels deutschlandweit. In ausgewählten Mercure Hotels sind weitere Spitzen-Winzer vertreten, darunter zwei Weltklasse-Betriebe: Vom Weingut Knipser (Pfalz) wird in ausgewählten Mercure Hotels der „2015 Blaue Spätburgunder“ kredenzt, das Weingut Salwey (Baden) trägt den fein balancierten „2018 Rosé vom Spätburgunder“ bei. 

Accor Central Europe (Deutschland Österreich Schweiz)

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

AccorHotels Deutschland

Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
Deutschland
Telefon: +49 89 63 002 523
Homepage: http://www.themenportal.de/reise/accorhotels-uebernimmt-moevenpick-hotels-resorts-60807

Ansprechpartner(in):
Marie Schwab
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.300 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 10.000 exklusiven Privatwohnungen. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie. Mit doppelter Kompetenz als Investor und Hotelbetreiber ist der Konzern in 100 Ländern vertreten in Deutschland ist AccorHotels Marktführer mit rund 360 Hotels der Marken Fairmont, SO Sofitel, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, 25hours, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, onefinestay, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter, JO&JOE und hotelF1 das Portfolio. AccorHotels bietet innovative End-to-End-Services über die gesamte Reiseerfahrung, vor allem durch die Übernahme von John Paul, dem weltweiten Marktführer für Concierge-Services.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team bestehend aus mehr als 250.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Informationen sind erhältlich bei:

AccorHotels Deutschland
Hanns-Schwindt Straße 2
81829 München
newsCE@accor.com
+49 89 63 002 523
http://shortpr.com/eb4pck
188 Besucher, davon 1 Aufrufe heute