Beim Abnehmen kommt es auf vieles an

Lindenberg, 26.Februar 2020. Rein naturmedizinisch betrachtet ist es gar nicht so schwierig, abzunehmen. Trotzdem tun sich die meisten Betroffenen schwer damit. Die Bioresonanz-Redaktion erläutert, woran das liegt und wie es zu lösen ist.

Manche wollen es, andere müssen abnehmen. Für diese Menschen beginnt damit eine Tortur durch Diäten, Verzichten und vieles mehr. Am Ende ohne Erfolg oder es schlägt der Jo-Jo-Effekt zu, bei dem man hinterher mehr wiegt, als vorher. Mediziner sehen darin eine Notmaßnahme des Körpers. Nach Wochen der Entbehrung holt sich der Organismus alles, was er kriegen kann und bunkert es ein. Dies sei der evolutorischen Entwicklung geschuldet, heißt es weitläufig, und stamme aus Zeiten, als der Mensch noch hungerte und der Körper deshalb auf Reserveschaffung programmiert ist. Soweit alles klar. Dennoch sehen Ganzheitsmediziner noch einen anderen Ansatz dahinter.

Ganzheitsmediziner zum Thema Abnehmen

Nach den Erfahrungen von Ganzheitsmedizinern, wie Bioresonanz-Therapeuten, sind viele Menschen nicht in der Lage zu einer gesunden Gewichtskontrolle. Hintergrund dafür sei, dass viele Betroffene unter den vielseitigsten Regulationsstörungen leiden. Typisch sind Störungen im Stoffwechsel und Hormonsystem. Das sind nur Beispiele von vielen Möglichkeiten. Beispielsweise spielt der Darm eine maßgebliche Rolle, wie die Redaktion in einem Fachbericht erläutert (zum Beitrag der Redaktion: Wie der Darm beim Abnehmen hilft). Auf diese Weise gerät die Gewichtskontrolle aus dem Gleichgewicht. Mit der Folge, dass sich diese Menschen vergeblich beim Abnehmen abmühen. Mehr noch, schlägt in einer solchen Situation der Jo-Jo-Effekt noch viel heftiger zu, wenn der Organismus in Panik gerät, wie die Erfahrungen nahelegen. Laufen diese Störungen ausschließlich auf energetischer Ebene ab, sind sie klinisch nicht feststellbar. Immer wieder finden Bioresonanz-Therapeuten in ihren Testergebnisse entsprechende Hinweise. Und sie erleben, wie sich die Situation verändert, wenn die Störungen reguliert werden. Viele nehmen leichter ab und entwickeln ein Bedürfnis dafür, so die erfreulichen Beobachtungen. Dazu gehört auch die Optimierung des Nährstoffhaushalts und des Säure-Basen-Haushalts, zwei zentrale Aspekte, die im Gleichgewicht sein müssen.

Fazit und Rat aus der Bioresonanz-Sicht

Wer die Situation im Organismus verbessert und Regulationsstörungen auf energetische Ebene harmonisiert, und dies mit einer ausgewogenen Ernährung ohne Einseitigkeiten und Entbehrungen verbindet, hat nicht nur mehr Freude beim Abnehmen, sondern erhöht die Erfolgschancen signifikant. Der Gesundheits- und Bioresonanz-Experte Michael Petersen beobachtete es in den letzten zwanzig Jahren immer wieder.

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Am Eckenacker 40
77740 Bad Peterstal
Deutschland
Telefon: 01714752083
Homepage: http://www.mediportal-online.eu

Ansprechpartner(in):
Michael Petersen
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

www.mediportal-online.eu ist ein Internetportal für ganzheitliche Medizin. Der Leser wird informiert über die tiefergehenden Ursachen chronischer Erkrankungen, aus ganzheitlicher naturkundlicher Sicht. Außerdem erfährt der Leser, was er tun kann, um die Gesundheit nachhaltig zu verbessern.

Informationen sind erhältlich bei:

Michael Petersen
M+V Medien- und Verlagsgesellschaft Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
181 Besucher, davon 1 Aufrufe heute