2schneidig@school: Der März bricht Rekord

Projektmarathon im März: Im kommenden Monat ist Martin Rietsch alias 2schneidig mit einer außergewöhnlich geballten Antirassismus-Projektreihe unterwegs. Im Rahmen seines 2schneidig@school-Programms ist der erfolgreiche Wertecoach fast täglich in einer anderen Schule mit seiner Kampagne „Against Racism – for a better tomorrow“ zu Gast, um mit zahlreichen Jahrgängen verschiedener Bildungsniveaus ein Zeichen für Respekt und Menschenwürde zu setzen.

Seit Beginn seiner musikalischen Karriere ist 2schneidig vielfach engagiert. Er ist Initiator von Kampagnen zur Sucht- und Gewaltprävention, gegen Mobbing und Cybermobbing sowie gegen Rassismus. Im Rahmen seiner bundesweiten Schulprojektarbeit gestaltet er als Wertecoach und ausgebildeter Präventionsberater Workshops und Projekttage mit Schülern aller Jahrgangsstufen. Auch international ist 2schneidig zu Gast in Schulen – wie z.B. gerade in der letzten Woche in drei Schulen in Jerusalem.

Auf Augenhöhe spricht er Alltagsherausforderungen und Unsicherheiten Heranwachsender an. Er ermutigt sie, auch mal entgegen von Gruppenzwängen Nein zu sagen. Er stärkt sie in ihrem Selbstbewusstsein und fördert Sozial- und Lebenskompetenzen Als authentisches Vorbild versteht er es, Schüler für präventive Themen zu öffnen und das Ganze auch noch mit viel Spaß zu verbinden.

So leitet der Künstler und Antimobbingcoach ergänzend zu den Projektinhalten Breakdance-, Beatboxing- oder Songwritingeinheiten an, um Respekt untereinander zu fördern und individuelle Erfolgserlebnisse zu ermöglichen. Gelerntes dann auch noch auf einer Bühne vor Publikum zu präsentieren, ist für viele Schüler ein unvergessliches Erlebnis, das zur Nachhaltigkeit der Werteinhalte beiträgt.

In den kommenden Märzwochen steht für 2schneidig eine kompakte Schultour mit Antirassismustrainings an. Mit Fokus auf den nordrhein-westfälischen Märkischen Kreis wird er fast täglich zu großen Schülergruppen sprechen und deckt dabei eine Vielzahl von Schulformen ab: von Gymnasien über Berufskolleg, bis hin zu Gesamt-, Sekundar-, Real-, Haupt- und Förderschulen. Kinder und Jugendlich wird er dabei altersgerecht für Themen und Herausforderungen rund um unsere vielfältige Gesellschaft sensibilisieren, mit ihnen Vorurteile reflektieren und sie zum Perspektivwechsel anregen.

Das Engagement von Martin Rietsch fand bereits mehrfach Anerkennung mit Sozial- und Integrationspreisen. Mit dem Fair Play Preis des Deutschen Sports ehrten das Bundesinnenministerium, der DOSB und der VDS seinen herausragenden Einsatz in der Sonderkategorie Integration. Der damalige Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière übergab den Preis für das vorbildliche gesellschaftliche Engagement.

www.2schneidig.com

Veröffentlicht von:

Dynamic Tunes

Postfach 310403
10634 Berlin
Telefon: 030-20654374

Ansprechpartner(in):
Dynamic Tunes
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Das Musikmagazin "Dynamic Tunes" ist das Magazin für HipHop, R'nB, Pop und Musicalproduktion. Interessante Backstagereportagen, Interviews und brandaktueller Content zeichnen uns aus. Hier kommt jeder Musikfan und Musiker auf seine Kosten.
„Dynamic Tunes“ gehört zur Firma Dynamic Booking Vertriebs GmbH.
Das Dynamic Booking Team arbeitet unterstützend im Bereich der Musikpromotion, des Musikmanagements, des Artistmanagements, der Künstlerbetreuung - insbesondere der Radio- und TV-Promotion. Dynamic Booking gründete im Jahr 2003 das Plattenlabel "Heaven`s Street". Mit dem weitreichenden Know-How ist Dynamic Booking ein Bindeglied zwischen den Kulturschaffenden und Medienvertretern und bereitet Künstler auf die Musikindustrie vor. Die Bereiche Pop, Funk, Rhythm and Blues, aber auch House sind die bevorzugten Themen.

Informationen sind erhältlich bei:

Dynamic Tunes
Postfach 310403
10634 Berlin
Tel: 030-20654374

354 Besucher, davon 1 Aufrufe heute