Zu Ostern in die Koboldküche reinschnuppern

Wie wäre es zu Ostern mit einem Koch- oder Back-Kurs in der Koboldküche? Kobold Nepomuck freut sich auf jeden Gast!

 

Zauberhafte Gerichte aus der Koboldküche

Was steht wohl bei einem Kobold alles auf dem Speiseplan?
Nepomuck gewährt Einblick in seine Küche und verrät so manches bisher geheim gehaltene Rezept.
Die Gerichte sind ein wahrer Gaumenschmaus.
Darüber hinaus hält das Büchlein noch ein paar Überraschungen parat.
Nepomuck wünscht gutes Gelingen und ganz viel Spaß!

ISBN-13: 978-3735792150

 

Auszug aus dem Buch:

Kobolde sind lustige und gesellige kleine Wesen, die gern in größeren Gruppen zusammenleben. Sie gehören wie die Elfen, Feen, Alben, Zwerge und Gnome zur Familie des kleinen Volkes. Wenn auch jede Koboldfamilie ihre eigene Behausung hat, so kochen und essen sie doch meist gemeinsam. Heutzutage leben viele von ihnen zurückgezogen in den Wäldern Nordeuropas oder in anderen einsamen Gegenden.

Natürlich gibt es auch heute noch die sogenannten Hauskobolde, nicht zu verwechseln mit den Hauselfen bei Harry Potter. Man findet sie in fast jedem Land dieser Welt. Laut Volksglauben schützt der Kobold das Haus seines Besitzers und treibt dort gern Schabernack, richtet jedoch meist keinen wirklichen Schaden an.

Sichere Merkmale für die Anwesenheit eines Kobolds im Haus sind plötzlich verschwundene und woanders wieder auftauchende Gegenstände wie Münzen, glitzernder Schmuck, Schlüssel oder einzelne Socken, die scheinbar spurlos in der Waschmaschine verloren gehen.

Kobolde können, wenn sie sich bedroht fühlen, auch böse und hinterhältig reagieren und die Arbeit der Menschen zerstören, deshalb stellte man früher in manchen Gegenden ein Schälchen mit Milch oder anderen Leckereien bereit, um sie zu besänftigen. Sie lieben Süßes und Teigwaren, deshalb beginnt dieses etwas außergewöhnliche Kochbuch auch in der Backstube.

 

Knusper knusper Knäuschen, es duftet aus dem Koboldhäuschen.

Was wird da drinnen wohl gemacht?

Hört doch mal, ein Kobold lacht.

 

Knusperkuchen

Zutaten:

400 g Mehl

200 g Zucker

1 P Backpulver

etwas Salz

2 Eigelb

250 g Butter

50 g brauner Zucker

Pflaumen- oder Aprikosenstücke

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz mischen. Eigelb und Butter zugeben und verkneten.

2/3 des Teigs ausrollen und in eine Tarteform legen. Pflaumen- oder Aprikosenstücke verteilen, den restlichen Teig als Streusel darübergeben und mit braunem Zucker bestreuen.

50 Minuten bei 175 Grad backen.

(Anm.: Anschließend den Kuchen vor Naschkatzen gut verstecken, denn er ist lecker, lecker, lecker.)

 

Mehr tolle Rezepte und lustige Ideen für eine Kinderparty findet ihr in dem Buch!

 

©byChristine Erdic

 

Firmeninformation
Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.

Veröffentlicht von:

Frau Christine Erdiç

115 sok no 30
35050 Izmir
TR
Homepage: https://christineerdic.jimdo.com/

Ansprechpartner(in):
Christine Erdic
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:

Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei. 
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab 
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen. 

Informationen sind erhältlich bei:

Christine Erdic
35050  Izmir 
Tel:0000/000000  
info.christineerdic@yahoo.de
christineerdic.jimdo.com