Wechselaufkommen im Energiemarkt gestiegen – Grundversorger gewinnen überregional Kunden

  • Aktualisiert vor3 Jahren 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 291Wörter
  • 482Leser

Im Jahr 2019 ist das Wechselaufkommen im Strom- und Gasmarkt gegenüber dem Vorjahr leicht gestiegen. Davon profitiert haben überwiegend Grundversorger, die überregional oder bundesweit aktiv sind. Dies geht aus einer ausführlichen Analyse der aktuellen Marktsituation anhand von quantitativen und qualitativen Daten im Rahmen der soeben erschienenen Wechslerstudie Energie von Kreutzer Consulting und Verivox hervor.

"Im Moment spricht viel dafür, dass das Wechselaufkommen im Jahr 2019 angestiegen ist", so Klaus Kreutzer von Kreutzer Consulting. "Dafür sprechen unter anderem die über 500 Preiserhöhungen zum 01.01.2020. Es gibt aber auch Unsicherheiten, z.B. durch die Insolvenz der BEV im Januar 2019 oder die unklare Entwicklung in Vertriebskanälen wie dem Telefonvertrieb".

Wie aus der Studie außerdem hervorgeht, haben die überregional aktiven Grundversorger wie E.ON, innogy, Vattenfall oder eprimo, aber auch viele Stadtwerke, ihren Anteil an der Neukundenakquise ausgebaut und 2019 deutlich mehr Kunden gewonnen als die unabhängigen Anbieter.

Vor allem zwischen Januar und Oktober hatten die Grundversorger einen hohen Anteil am Wechselaufkommen auf sich vereint. Zum Jahresende 2019 waren Discounter und andere neue Anbieter aber vertrieblich wieder deutlich aktiver, so dass die Marktanteile relativ ausgeglichen waren.

Über die Wechslerstudie Energie
Die Wechslerstudie Energie von Verivox und KREUTZER Consulting gibt halbjährlich tiefe Einblicke in das Entscheidungsverhalten von Privat- und Gewerbekunden, die ihren Strom- oder Gasversorger über verivox.de wechseln. Neben der Untersuchung von demographischen Faktoren wie Alter, Geschlecht oder Verbrauch der Wechsler untersucht die Studie vor allem, welche Tarifbestandteile gewählt werden. Wechselnde Sonderanalysen runden die Studie ab. In der aktuellen Ausgabe zum zweiten Halbjahr 2019 wird die Marktsituation im Jahr 2019 ausführlich analysiert und bewertet. Auf Basis quantitativer und qualitativer Daten wird das Wechselaufkommen über Verivox für 2019 auf den Gesamtmarkt hochgerechnet sowie monatliche Einflussfaktoren und Wechselanlässe identifiziert.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.