Mit diosMP erfüllen Dental- und Praxislabore die neuen Anforderungen der MDR sicher & effizient

Balingen, 12. März 2020 – dios, eine Marke der Spitta GmbH und Anbieter von Softwarelösungen für den Dentalmarkt bietet mit der Software diosMP eine Lösung zur effizienten Medizinprodukteverwaltung für Dental- und Praxislabore.

Die neue EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) tritt ab 26. Mai 2020 verbindlich in Kraft und bedeutet für Dental- und Praxislabore, als Hersteller von Sonderanfertigungen, einen erhöhten Dokumentationsaufwand. Dieser resultiert aus den neuen Anforderungen an das Risikomanagement, die Chargenrückverfolgbarkeit von hergestellten Produkten sowie das neue Aufgabenprofil des Sicherheitsbeauftragten im zahntechnischen Labor.
Mit diosMP setzen Dental- und Praxislabore diese Anforderungen rechtssicher um und erhalten eine etablierte Software für das Medizinproduktemanagement. In diosMP werden verwendete und verarbeitete Materialien einfach und vollständig mit Chargennummern erfasst. Hierzu erfolgt die Kennzeichnung der Produkte mit Barcodes. Letztendlich kann dadurch jeder Arbeitsschritt der zahntechnischen Arbeit nachvollzogen und dokumentiert werden.

diosMP stellt für zahntechnische Labore eine einzigartige Systemlösung dar, da dios neben der Software auch die zugehörigen Hardware-Komponenten, wie Barcodedrucker, Barcodescanner und Zubehör, wie beispielsweise Anschlusskabel zur Geräteanbindung, anbietet. Die Lösung unterstützt Labore bei der Sicherstellung der Chargenrückverfolgbarkeit vom Auftrag bis nach Inverkehrbringen.
Mit der Software kann zudem das Risikomanagement effizient umgesetzt werden. Medizinprodukte können auf mögliche Risiken hinsichtlich der Häufigkeit des Auftretens und des Schadensausmaßes auf den Patienten bewertet und erfasst werden. Zudem werden die Produkte mit den verschiedenen Risikoklassen erfasst. Das Labor stellt dadurch eine lückenlose Dokumentation möglicher Risiken auch nach Inverkehrbringen sicher. Passend dazu können auch alle Absprachen mit der Zahnarztpraxis sicher zu dokumentiert werden.

Sicherheit erhalten zahntechnische Labore auch beim Vorgehen zur Meldung von Vorkommnissen durch eine Übersicht der zu beachtenden Punkte. Letztlich lässt sich auch die Konformitätserklärung, eine Erklärung zur Einhaltung der MDR-Vorschriften, mit diosMP sicher erstellen.
Alles in allem gewinnen Dental- und Praxislabore Sicherheit bei der Umsetzung der neuen Anforderungen der MDR und stellen die Erfüllung der neuen Dokumentationspflichten sicher. Langfristig etablieren Labore mit der Software diosMP ein effizientes Medizinproduktemanagement.

Weitere Informationen darüber finden Sie auf der Website unter www.dios.de.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Spitta GmbH

Ammonitenstraße 1
72336 Balingen
Deutschland
Telefon: +49 7433 952-342
Homepage: http://www.spitta.de

Ansprechpartner(in):
Stefanie Kirchner
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Informationen über Spitta GmbH

Die Spitta GmbH, Teil der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe, ist mit rund 100 Mitarbeitern einer der größten Anbieter von Fachinformationen in den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik. Mit dem Geschäftsbereich Spitta Akademie hat sich das Unternehmen zudem erfolgreich als zuverlässigen Partner für die berufliche Fort- und Weiterbildung im zahnmedizinischen und zahntechnischen Bereich etabliert.
Als Erfinder der Spitta-System-Karteikarte ist Spitta Deutschlands führendes Medienunternehmen für die Zahnmedizin und bietet Zahnärzten, zahnmedizinischen Fachangestellten und Zahntechnikern innovative und nutzerfreundliche Lösungen für den Praxisalltag. Dabei erstreckt sich das Portfolio von Produkten für die Praxisverwaltung und Abrechnungshilfen über Fachliteratur und Zeitschriften bis hin zu unterstützender Software und Online-Portalen.
Mit der Marke dios bietet Spitta zudem Softwarelösungen für die Bereiche Abrechnung und Praxismanagement, Medizinproduktverwaltung und Hygiene sowie Dokumenten- und Qualitätsmanagement. Mehr als 30.000 Kunden nutzen die Produkte von Spitta bereits erfolgreich. Alle Produkte sind im Shop www.spitta.de/shop erhältlich. Weitere Informationen unter www.spitta.de und www.dios.de
Pressekontakt
Spitta GmbH
Stefanie Kirchner
Tel: +49 7433 952-342
Mail: stefanie.kirchner@spitta.de
www.spitta.de

Informationen sind erhältlich bei:

Spitta GmbH
Ammonitenstraße 1
72336 Balingen
elena.gausser@spitta.de
07433 952-162
www.spitta.de
197 Besucher, davon 1 Aufrufe heute