Berliner Büroneubau-Entwicklung in Top-Lage: Wealthcap kauft das Bürohaus „UHLAND 187“ von der AOC Immobilien AG

Wealthcap, Real Asset- und Investment Manager aus München, hat sich ein Bürohaus mit einer vermietbaren Fläche von etwa 4.270 Quadratmetern in bester Lage in der Berliner City West mittels Forward Deal gesichert. Das bereits im Bau befindliche Objekt liegt im Herzen von Charlottenburg zwischen Savignyplatz und Kurfürstendamm in direkter Nachbarschaft zum Neuen Kranzler Eck. Entwickler und Verkäufer ist die AOC Immobilien AG; die Vermietung ist über die unternehmenseigene Website www.uhland187.de angelaufen.

Das „UHLAND 187“ wird von der AOC Immobilien AG als Kopfbau einer Blockrandbebauung in der Uhlandstraße 187 errichtet. Das auf einer Grundstücksfläche von 1.389 Quadratmetern erbaute siebengeschossige Objekt wird voraussichtlich im ersten Quartal 2021 schlüsselfertig übergeben. Vom Erdgeschoss bis ins sechste Obergeschoss erstrecken sich dann Büros, die durch ihre hochwertige Ausstattung und überdurchschnittliche Belichtung den modernsten Ansprüchen gerecht werden. Im Sinne einer bewussten neuen Arbeitswelt sind allen Büroflächen großzügige Freisitze und Terrassen zugeordnet. Kurze Wege zum S-Bahnhof, zur U-Bahn und zu mehreren Buslinien sorgen für eine hervorragende Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz der Hauptstadt.

„Eine Leerstandsquote von unter zwei Prozent und die zunehmende Flächenknappheit sorgen in Berlin für einen Nachfrageüberhang bei modernen Büroflächen. Mit unserem Projekt in bester Lage bauen wir unsere Expertise in der Entwicklung und Errichtung von Büroimmobilien weiter aus und werden uns auch künftig in dieser Assetklasse vermehrt engagieren“, sagt Till Schwerdtfeger, Vorstand der AOC Immobilien AG, zu der von ihm entwickelten Büroimmobilie. Gabriele Volz, Geschäftsführerin von Wealthcap, ergänzt: „Mit dem neuen Bürohaus in der Uhlandstraße erweitern wir gezielt unser Portfolio an Bürogebäuden um ein zukunftsstarkes Asset am begehrten Berliner Büromarkt.“

Über den Kaufpreis der Immobilie wurde Stillschweigen vereinbart. Vermittelt wurde die Transaktion durch die Angermann Invest Advisory AG, Stuttgart. Die AOC Immobilien AG wurde beraten von Bottermann Khorrami, Berlin. Wealthcap wurde von SATELL Rechtsanwälte Steuerberater begleitet.

Über die AOC Immobilien AG
Das Projektentwicklungsunternehmen hat sich auf die Konzeption, Planung und Realisierung von Wohn- und Gewerbeprojekten spezialisiert. Der regionale Fokus liegt auf den Mittel- und Oberzentren der neuen Bundesländer einschließlich Berlin. Mit aktuell 30 Mitarbeitern und eigenständigen Büros in Erfurt, Leipzig und Dresden werden wesentliche Eckpfeiler eines jeden Investments innerhalb der Unternehmensgruppe abgebildet. Gegründet im Jahr 2004 hat die AOC Immobilien AG bislang erfolgreich mehr als 450 Millionen Euro in Immobilienprojekte investiert.

321 Besucher, davon 1 Aufrufe heute