Die wichtigsten Khao Lak Tipps

Wenn man Deutsche nach Khao Lak fragt, bekommt man zumeist die Antwort: War da nicht damals der Tsunami? Richtig, Khao Lak und die Tsunamikatastrophe vom 26. Dezember 2004 sind und bleiben auf ewig mit miteinander verwoben. Heutzutage erinnern nur noch einige Denkmäler an den schwärzesten Tag der Gegend. Innerhalb kürzester Zeit erholten sich Natur und die Menschen von der Zerstörung durch die Monsterwelle und auch die Touristen kehrten in die neu gebauten Hotels zurück nach Khao Lak.

Heute erinnern nur noch einige Gedenkstätten an die Katastrophe von damals. Wichtigste Anlaufstelle für Urlauber, die sich über den Tsunami und dessen Auswirkungen informieren möchten, ist das Polizeiboot, welches von der Welle 6 Kilometer ins Landesinnere getragen wurde. Bis heute liegt es an jener Stelle, an der es damals von der Welle zurückgelassen wurde. Ein wahrer Khao Lak Tipp also.

Positive Highlights der Gegend sind ohne Zweifel die kilometerlangen Traumstrände mit weißem Sand und das durchwegs warme Badewetter. Dennoch muss man zwischen einzelnen Strandabschnitten unterscheiden. Geheimtipp ist hier der Memories Beach. Nach einer etwas holprigen Anfahrt wird man mit einem wunderschönen breiten Strand belohnt, der zudem nicht so überlaufen ist. Die namensgebende Memories Beachbar stellt kostenlose Liegestühle und lädt zu Cocktails oder Smoothies ein. Wer nach den klassischen Instagram-Schaukeln sucht, wird besonders am Coconutbeach fündig werden. Der von Kokosnusspalmen gesäumte Strand bietet das ein oder andere schattige Plätzchen zum Relaxen.

Noch schönere Naturstrände finden Sie auf den Inseln Similan und Surin. Diese lassen sich wunderbar von Khao Lak aus mit dem Speedboot erreichen und zählen zu den beliebtesten Khao Lak Tipps für Ausflüge. Sind Sie auf der Suche nach dem absoluten Schnorchelerlebnis, ist Surin der richtige Tipp für Sie. Similan ist ebenfalls schön zum Schnorcheln, überzeugt aber vor allem im Punkto Landschaft. Die weißen, feinkörnigen Strände gehen in kristallklares, türkises Wasser über – ein traumhaftes Bild. Da kommt Urlaubsfeeling auf!

Südlich von Khao Lak, in Richtung Phuket liegt der Phang-Nga Nationalpark. Weltweite Bekanntheit erlangte dieser 1974 durch die Dreharbeiten zum James Bond Film „Der Mann mit dem goldenen Colt“. Roger Moore lieferte sich dort spannende Verfolgungsjagden zwischen den imposanten Felsformationen. Seitdem ist vor allem der James Bond Felsen auf James Bond Island ein wahrer Touristenmagnet.

Highlight unter den Khao Lak Tipps für Tages- oder Mehrtagestouren ist der 72 km nordöstlich von Khao Lak gelegene Khao Sok Nationalpark. Der Chiao-Lan-See bildet mit einer Fläche, die in etwa doppelt so groß ist wie die des Chiemsees das Herz des Nationalparks. Die wunderschöne Natur lässt sich am besten von einem Longtailboot bei einer Rundfahrt auf dem See erkunden. Nicht selten haben Sie dabei die Chance Wasserbüffel, Adler, Affen oder sogar wilde Elefanten am Ufer zu entdecken. Zudem empfiehlt sich eine Dschungelwanderung, um den umliegenden Regenwald mit seiner außergewöhnlichen Artenvielfalt aus nächster Nähe unter die Lupe nehmen zu können.

Wunderschöne Natur finden Sie aber auch direkt bei den Wasserfällen vor Ort in Khao Lak. Zu den schönsten zählen hier der „Chong Fah“ sowie der „Sairung“ Wasserfall. Es bietet sich an den Chong Fah Wasserfall zusammen mit dem Lamru Nationalpark zu besuchen, denn das am Nationalparkbüro für 200 THB zu erwerbende Ticket gilt für diese beiden Highlights zusammen. Ein schöner Wanderweg führt vom Büro hinunter zum „Had Lek“, was so viel wie „kleiner Strand“ bedeutet. Dieser sehr bekannte, naturbelassene Strand, welcher nur den Nationalparkbesuchern vorbehalten ist, lädt zum entspannten Sonnenbaden ein.

Gleich in der Nähe befindet sich das „Muan Lai Thai Seafood Restaurant“. Hoch oben gelegen wird hier zu den thailändischen Mahlzeiten eine fantastische Aussicht über Khao Laks Küste geboten. Spezialität des Hauses sind Meeresfrüchte, wie der Name schon verrät.

Ein weiterer Khao Lak (Essens-) Tipp ist das „Chonticha Khao Lak Barbecue“. Das dort gebotene Buffet bietet alles von Fleisch über Fisch und Meeresfrüchten. Picken Sie sich einfach aus der großen Auswahl etwas heraus und kochen es sich selbst in einem heißen Topf auf Ihrem Tisch. Dazu gibt es Gemüse, Salat, Nudeln, Reis und vieles mehr.

 

Khao Lak ist also mehr als nur ein Badeort, der durch die Tsunamikatastrophe weltweite Bekanntheit erlangte. Vielmehr kann man mit den passenden Khao Lak Tipps seinen Urlaub zum perfekten All-in-one Erlebnis aus Erholung, Sightseeing, Natur und gutem Essen gestalten.

Veröffentlicht von:

Khao Lak Land Discovery

21/5 Moo 7, Khukkhak, Takuapa, Phang Nga
82220 Khao Lak
Telefon: +6676485411
Homepage: https://www.khaolaklanddiscovery.com

Ansprechpartner(in):
Khao Lak Land Discovery
Herausgeber-Profil öffnen


      

Firmenprofil:

Khao Lak Land Discovery verfügt über langjährige Erfahrung mit Ausflügen rund um Khao Lak. Entdecken Sie die atemberaubende Natur und die ursprüngliche Kultur Thailands auf unseren professionell durchgeführten Touren.

Als einer der ältesten und erfolgreichsten Tourenanbieter Khao Laks, bieten wir individuelle, kombinierbare Ausflüge sowie verschiedene Transfers an. Mittlerweile beschäftigen wir englisch-, deutsch- und schwedischsprachiges Personal. Unsere Ausflüge finden in kleinen Gruppen und komfortablen Minibussen zu einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis statt. Lassen Sie sich auf unserer Website.


    Auch interessant: