DAB+ Radioangebot im Norden wird bunter

Weitere Digitalradioprogramme für Bremen, Bremerhaven und Lübeck

Köln, 16. März 2020 – Hörerinnen und Hörer in Bremen, Bremerhaven und Lübeck können sich im März über weitere Digitalradioprogramme freuen. Zusätzlich zu den bundesweit empfangbaren DAB+ Sendern und dem regionalen Digitalradio-Angebot des NDR steigert Media Broadcast mit je drei neuen Anbietern die Vielfalt des regionalen Privatradioangebotes in den beiden Hansestädten.

In Bremen und Bremerhaven wird am Montag, 16. März das Programm krix.fm aufgeschaltet, das rund um die Uhr viel deutschsprachige Musik, Charts und Oldies sendet.

"Aufgrund der positiven Entwicklung von DAB+ in Deutschland, insbesondere dem dynamischen Anstieg der Endgerätezahlen, war für uns die Entscheidung klar, jetzt in die Programmverbreitung über diesen Empfangsweg einzusteigen", sagt Martin Krix, Geschäftsführer von krix.fm

Ende März wird Radio Weser TV Bremerhaven mit vielen Beiträgen von und für die Bürger in der Region hinzukommen. Radio Weser TV Bremen ist bereits seit dem 3. März "on air". Damit werden in Bremen und Bremerhaven Ende März neun private Radioprogramme über die regionale DAB+ Plattform im Kanal 7D zu empfangen sein. Insgesamt kann man dann in der Region über 35 DAB+ Programme hören.

Auch im Raum Lübeck erweitert Media Broadcast in Kürze das Programmangebot im DAB+ Kanal 9D. Dort wird krix.fm Ende März auf Sendung gehen, ebenfalls aufgeschaltet werden die beiden lokalen Programme Radio Lübeck und der Offene Kanal Lübeck. Insgesamt werden in Lübeck und Umgebung dann sieben regionale private Programme zu empfangen sein. Hinzu kommen 21 private und öffentlich-rechtliche Programme der ersten bundesweiten DAB+ Plattform und des NDR.

Über DAB+
DAB+ ist die am schnellsten wachsende Radioplattform in Deutschland. Laut Digitalisierungsbericht 2019 nahm die Zahl der Haushalte, die DAB+ empfangen können binnen Jahresfrist um über ein Drittel zu. Neben dem Klang überzeugt die Hörer dabei insbesondere die große Vielfalt der Programme, die eine steigende Anzahl von DAB+ Multiplexen bietet. Von den rund 260 DAB+ Radioprogrammen sind die meisten regional zu empfangen. 13 öffentlich-rechtliche und private Digitalradioprogramme senden bundesweit. Bis zu 16 weitere bundesweite private Programme sollen 2020 hinzukommen, wenn Antenne Deutschland, ein Konsortium der Media Broadcast und der Absolut Digitalradio, als Plattformanbieter kommerziell an den Start gehen wird.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Media Broadcast GmbH

Joseph-Schumpeter-Allee 17
53227 Bonn
Deutschland
Telefon: 0228 - 5505 - 5012
Homepage: http://www.media-broadcast.com

Ansprechpartner(in):
Holger Crump
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

MEDIA BROADCAST ist Europas größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche. Im Kerngeschäft projektiert, errichtet und betreibt das Unternehmen national und weltweit multimediale Übertragungsplattformen für Fernsehen und Hörfunk, basierend auf modernen Sender-, Leitungs- und Satellitennetzwerken. Als Unternehmen der TDF Group betreut MEDIA BROADCAST rund 750 nationale und internationale Kunden: Öffentlich-rechtliche und private Broadcaster, TV- und Radioproduktionsgesellschaften, internationale Broadcaster und Netzbetreiber, Medienanstalten und die Kino-Branche. Das Portfolio umfasst nahezu alle Services der Prozesskette im Rundfunk, von der Produktion über das Content Management bis zur Aussendung. Informationen zu MEDIA BROADCAST unter www.media-broadcast.com, zum TDF-Konzern unter www.tdf.fr.

Informationen sind erhältlich bei:

MEDIA BROADCAST GmbH
Holger Crump
Joseph-Schumpeter-Allee 17
53227 Bonn
presse@media-broadcast.com
0228 - 5505 - 5012
www.media-broadcast.com
204 Besucher, davon 1 Aufrufe heute