Vielseitige Rohrschelle jetzt auch aus Edelstahl

Mit der Trabant Inox Rohrschelle ergänzt der Spezialist für Befestigungs- und Montagetechnik MEFA seine bewährte Produktserie Trabant um eine Variante in Edelstahl V4A. Die Rohrschelle eignet sich damit für Anwendungen mit hohen Anforderungen an den Korrosionsschutz. Beispiele sind Außenanlagen, insbesondere wenn mit Salzbelastung zu rechnen ist, oder Produktionsbetriebe, die aggressive Stoffe verarbeiten. Durch die polierte Edelstahloberfläche ist die Rohrschelle auch optisch ansprechend, was bei der Montage in sichtbaren Bereichen mit Publikumsverkehr ein weiterer Vorteil sein kann.

Trabant Rohrschellen zeichnen sich durch ein günstiges Kosten-Leistungs-Verhältnis aus und sind dank ihres Rastverschlusses mit einer Hand zu montieren: Nach Befestigung der Rohrschelle an der Decke oder an einer Montageschiene hängt die untere Hälfte locker herunter. Wie auch bei der Stahlvariante der Trabant Rohrschelle kann die Verschlussschraube im geöffneten Zustand nicht herunterfallen. Der Monteur kann mit einer Hand die Rohrleitung in der gewünschten Position halten und mit der anderen Hand über einen Rastverschluss die beiden Hälften der Rohrschelle miteinander verbinden und die Schrauben von Hand leicht anziehen. Auch eine nachträgliche Korrektur des Rohrleitungsverlaufs ist bis zu diesem Zeitpunkt ohne großen Aufwand möglich. Das erleichtert dem Montagebetrieb die Erstellung von Anlagen, die auch ästhetischen Ansprüchen genügen – ein Punkt, auf den anspruchsvolle Kunden großen Wert legen. Durchdachte Produkte wie die Rohrschelle Trabant sparen auf der Baustelle Montagezeit, sorgen für reibungsfreie Abläufe und gewährleisten letztlich den profitablen Baustellenbetrieb.

Die Schalldämmeinlagen der Trabant Inox sind aus recycelbarem TPE (Thermoplastische Polymere) und für Betriebsbedingungen zwischen -35 bis +100 °C geeignet. Mit ihnen lassen sich die Anforderungen an einen Schallschutz nach DIN 4109 erfüllen. Lieferbar sind die Rohrschellen aber auch ohne Schalldämmeinlagen.

Stufengewinde an den Rohrschellen sorgen für flexible Anbindungsmöglichkeiten an die Decke oder an Montageschienen. Für kleinere Spannbereiche von 12 bis 90 mm sind die Rohrschellen mit einem M8/M10 Stufengewinde ausgestattet. Für größere Spannbereiche ab 98 mm erfolgt die Anbindung mit einem M10/M12 Stufengewinde. Die zulässige Belastbarkeit reicht von 0,4 kN für die kleinen Modelle bis 2,5 kN bei den größeren Rohrschellen für einen Spannbereich ab 98 bis 168 mm.

Die Trabant Inox Rohrschellen sind ab sofort lieferbar – auch über den MEFA eShop unter www.mefa.de.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

MEFA Befestigungs- und Montagsysteme GmbH

Schillerstraße 15
74635 Kupferzell
Deutschland
Telefon: 07944/64-0
Homepage: http://www.mefa.de

Ansprechpartner(in):
Jürgen Uez
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Die Firma MEFA Befestigungs- und Montagesysteme GmbH entwickelt, produziert und vertreibt seit über 60 Jahren Montagesysteme für Sanitär, Heizungsbau, Klima- und Lüftungstechnik sowie für den Anlagenbau. Das Produktspektrum reicht von Rohrschellen bis zu kompletten Montagesystemen. MEFA bietet seinen Kunden zudem die Realisierung von technischen Sonderlösungen an, die Unterstützung bei der Planung sowie die Vormontage von Baugruppen.

Informationen sind erhältlich bei:

Ansel und Möllers GmbH
Barbara Wilhelm
König-Karl-Str. 10
70372 Stuttgart
b.wilhelm@anselmoellers.de
0711-92545-216
www.anselmoellers.de
171 Besucher, davon 1 Besucher heute