Hilfe ich kaufe mein erstes Haus/Grundstück/Wohnung – Fehler die Erstkäufer am meisten machen

 

Hilfe ich kaufe mein erstes Haus/Grundstück/Wohnung – Fehler die Erstkäufer am meisten machen

Grundsätzlich ist es eher so, das man sich ein Objekt nur einmal im Leben kauft, einige Fehler können passieren, wenn man nicht auf alles vorbereitet ist. Dieser Blog soll den Erstkäufern in erster Linie , gute Tipps geben,das nicht zu viele Unannehmlichkeiten den Objektkauf zum persönlichen „Störenfried“ zu machen.

Der Kapitalbedarf wird oft unterschätzt!

Grundsätzlich sollte man einige Rücklagen, trotz Finanzierung haben, denn sollte ein unerwarteter Schaden auf Sie zukommen, sind die meisten, mit ihren streng finanzierten Immobiliendarlehen, oft nicht in der Lage solch Sonderausgaben zu bewerkstelligen. Ein Beispiel wäre ein kaputtes Dach , durch einen umstürzenden Baum, die plötzliche Vorgabe der Straßenerneuerung oder aber der Ausfall der Heizungsanlage. Sicher bekommt man heute , bei einem guten Verdienst , recht schnell eine Kreditzusage, dennoch ist ein Rückhalt das A und O. Dies betrifft auch beispielsweise Kapitalobjekte, steht dort ein Baustopp an, oder gibt es Verzögerungen beim Einzug eines Mieters, kann das mal schnell eine ungeahnte Summe X werden, man muss den Kredit bedienen, hat aber die Miete komplett mit eingerechnet und an solch Dinge nicht gedacht. Hier kommt man ohne Rücklage auch schnell an seine finanziellen Grenzen.

Oft fehlt die Vorstellung was man eigentlich konkret sucht !
Als allererstes sollte man sich fragen , welcher Umkreis in Frage kommt, ob wegen Kita und Schule oder dem Weg zur Arbeit oder auch wegen der Infrastruktur und Freunden. Somit hat man einen wichtigen Schritt gemacht. In der heutigen Zeit gibt es nicht mehr all zu viele Angebote , die Immobilienportale sind oft von Bauträger Firmen überfüllt. Deswegen ist der zweite Punkt nach dem ungefähren Wunsch des Wohnortes, zu überlegen welche Objekte kommen in Frage, such ich ein reines Grundstück und habe schon mein Traumhaus bei einem Anbieter gesehen, oder bin ich total offen und würde mit jedem Bauträger bauen, oder kaufe ich erst einmal nur das Grundstück und baue später , oder kaufe ich ein fertiges älteres Modell und gestalte es in Ruhe nach meinen Wünschen.
Stellen Sie sich eine Liste zusammen sollten sie ein“gebrauchtes Haus“ oder eine „gebrauchte Wohnung“ Kauen wollen. Welche Kritikpunkte wären ein Ausschlusskriterium? Beispielsweise , Fenster zu klein, Nähe des Nachbarn, keine Parkmöglichkeiten, zu klein/groß der Garten, fassen sie zusammen was Ihnen wichtig ist und wo Sie bereit wären Abstriche zu machen. Hat man diese Punkte alle fertig, geht man besser vorbereitet auf die Suche und erlebt nicht nach dem Kauf das Erwachen.

Wie viel Platz benötigen Sie tatsächlich?

Überlegen Sie hierbei gut, gebaut oder gekauft ist schnell. Wie viel Personen sind Sie, ist Zuwachs zwar noch nicht geplant aber möglich, haben Sie öfter Besuch und Gäste. Am besten ist einen Raum zu wählen wo man sich wohlfühlt und dort mal die qm ausrechnen und aufschreiben, das sollte man grundsätzlich gut überlegen, ein zu Kleines Schlafzimmer kann im Alter bedeuten , sollten Sie nicht mehr gut zu Fuß sein, das sie es mit einem Rollator oder gar Rollstuhl nicht mehr benutzen können. Ein zu kleines Bad ist oft schwer im nach hinein zu erweitern, wenn man feststellt , es wird zu eng weil die Waschmaschine mit drin steht. Zu kleine Kinderzimmer stören Sie vielleicht beim Bau nicht, der Nachwuchs ist ja noch nicht da, sondern empfinden die Größe erst dann als zu klein wenn man über unzählige Spielsachen springen muss um zum Bett zu gelangen. Auch der oft liebste Familienraum die Küche sollte gut durchdacht werden mit genug Platz für Sitzmöglichkeiten usw. Möchte man doch nicht in 20 Jahren die Enkel oder Partner der Kinder stehen lassen beim Essen oder in Etappen essen , da es zu klein gewählt wurde die Raumgröße.

Wie viel Freizeit haben sie jetzt ungenutzt übrig??

Auch diesem Gedanken sollten sie sich vor allem bei der Planung des Außenbereiches stellen, haben Sie genug Zeit einen großen Garten zu pflegen ? Bedenken Sie ein Rasen will mindestens alle 10 Tage im Sommer gemäht werden, in Dürre Phasen zweimal am Tag gesprengt werden. Die Beete sind sie groß gewählt und man hat nicht daran gedacht vorab was gegen Unkraut zu tun, sehen innerhalb von 2 Wochen aus wie eine ungepflegte Grünfläche. Das bedeutet desto größer das Grundstück desto mehr Arbeit zumeist, außer man strukturiert die Anlage so gut mit Rasensprenkler und Pflegeleichten Beeten , das man nur die Arbeit mit dem Rasen hat. Sollte man hier schon überlegen, wählen sie lieber ein kleineres Grundstück, das heißt oft weniger Arbeit. Bedenken Sie auch das Sie als Hauseigentümer verpflichtet sind , das Beräumen Straßenseits und auf dem Grundstück bei Schnee und Eis zu sichern, also besser vor dem Kauf überdenken wie viel Freizeit ich in die Außenpflege stecken möchte, sonst ist man schnell genervt von der vielen Arbeit das es schön aussieht, und wäre innerlich vermutlich dankbar gewesen , hätte man das vorher bedacht!
Achten sie bei der ersten Besichtigung auf alle Details
Oft ist man vor der Besichtigung schon so aufgeregt , das man bei der Besichtigung nur Oberflächlich schaut. Machen Sie sich vorher einen Plan worauf sie Achten wollen. Bei Grundstücken ist diese Liste eher klein, hier sollte fragen ob alle Medien auf dem Grundstück anliegen, ob einen die Gegend gefällt und ob es viele Bäume zu abholzen gibt, die man meist wieder ersetzen muss.
Beim Objektkauf, sollte man sich eine Liste erstellen, wo ist die Stromanlagen welches BJ, welches BJ Heizung, wann wurde das Dach gemacht, Stift und Zettel mitnehmen und vielleicht ein Zollstock um die Räume auszumessen und sich die Größe zu notieren. Wie sehen die Fenster aus , wie alt sind diese? Gibt es Schimmel im Bad in den Fugen, muss ich den Boden neu machen oder kann dieser bleiben? Besichtigen sie auch Kellerräume, sollte es welche geben, riecht es muffig? Machen Sie einen Spaziergang durch jeden Raum und auch anschließend noch um das Haus , außen herum und machen sich einen richtigen Überblick. Sollten sie gleich Fragen haben, stellen sie diese dem Verkäufer und lassen sich ggf. die alten Rechnungen zeigen.Nach der Besichtigung zuhause, lesen sie sich ihre aufgeschriebenen Kenntnisse durch ob dieses Objekt das richtige wäre!!

Fazit : Bitte machen Sie sich vorher Gedanken, was man sich so wünscht.Lieber einmal richtig hingesehen, und alles notiert.

Veröffentlicht von:

SV Büro Melanie Boese-Czekala

Bückchener Str.7
15913 Gröditsch
Deutschland
Telefon: 035476154974
Homepage: http://www.dieobjektbesichtiger.de

Ansprechpartner(in): Melanie Boese-Czekala
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Sachverständige für Immobilienwertermittlung und Bautenstandsprüferin

Informationen sind erhältlich bei:

Melanie Boese-Czekala Sachverständige für Immobilienwertermittlung und Bautenstandsprüferin Bückchener Str.7 15913 Gröditsch Tel. 035476 154974 immobilienbesichtigung@gmail.com www.dieobjektbesichtiger.de

249 Besucher, davon 1 Aufrufe heute