Genuss in Krisenzeiten: Das Frischeparadies ist für seine Kunden da

Hamsterkäufe, leere Regale und allgemeine Verunsicherung innerhalb der Bevölkerung: Durch das unkontrollierte Einkaufsverhalten einiger Menschen fehlen in vielen Lebensmittelmärkten Alltags- und Genussprodukte. Nicht so im Feinkostmarkt Frischeparadies, der trotz zum Teil geschlossener Grenzen für ein hochwertiges und frisches Sortiment sorgt und seinen Kunden mit Sicherheitsmaßnahmen in den Märkten und Online-Shop-Angeboten entgegenkommt.

Frankfurt, 20. März 2020. „In jeder Branche geht es zur Zeit darum, schnelle und effektive Problemlösungen zu finden, die zur Entschärfung der aktuellen Pandemie- Situation beitragen können. Wir haben glücklicherweise ein sehr gutes logistisches Netz und arbeiten mit verschiedenen Märkten zusammen, so dass wir Engpässe rechtzeitig erkennen und vorbeugen können“, sagt Uwe Rößler, Sprecher der Geschäftsleitung. „Die unvermeidlichen Wartezeiten an den Landesgrenzen führen aktuell nicht zu Qualitätsverlusten, so dass alle Märkte nach wie vor über einen guten Bestand und ein großes Fischangebot verfügen“, fügt Rößler hinzu.

Auch im Obst-, Gemüse- oder Trockensortiment müssen Kunden keine leergeräumten Bereiche befürchten. Die Märkte bieten zudem eine große Auswahl an verzehrfertigen High-End-Produkten an, für diejenigen, die auch zu Hause nicht auf erstklassige Produkte verzichten wollen und gerne auf Vorrat einkaufen. So gibt es beispielsweise hochwertige Fisch- und Hummersuppen aus Frankreich oder andere Delikatessen von deutschen Manufakturen sowie Terrinen, Pasteten, gefüllte Pasta und ähnliches.

 

 Öffnungszeiten und Sicherheitsmaßnahmen

Die Märkte an allen Standorten behalten die üblichen Öffnungszeiten bei. Gleiches gilt jedoch nicht für die Genießer-Bistros, die je nach Region und der Möglichkeit von Sicherheitsmaßnahmen individuelle Lösungen anbieten oder komplett geschlossen bleiben müssen. Um die Sicherheit der Kunden, aber auch des Kassenpersonals zu gewährleisten, wurden in allen Märkten Plexiglas-Trennscheiben aufgestellt, um eine mögliche Übertragung zu vermeiden. Des Weiteren stehen in allen Märkten Desinfektionsmaterial und Handschuhe zur Verfügung. Um Massenansammlungen vorzubeugen, lassen kleinere Niederlassungen wie Hamburg und Hürth nur eine begrenzte Anzahl an Personen zeitgleich in den Markt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.frischeparadies.de oder www.frischeparadies.de/aktuelles

Einkaufen wie die Spitzenköche bei Frischeparadies: Anspruchsvolle Gastronomen und Privatkunden finden in jedem der elf stilvoll gestalteten Märkte in Deutschland und Österreich mehr als 12.000 Delikatessen. Lebensmittel aus traditioneller und nachhaltiger Produktion, die lückenlos bis zum Erzeuger zurückverfolgt werden können, zeichnet Frischeparadies mit dem Label QSFP aus, Qualitätssiegel Frischeparadies. Die Wurzeln von Frischeparadies reichen bis 1874 zurück, der langen Tradition folgend ist auch heute noch frischer Fisch die Kernkompetenz des Unternehmens. Alle Niederlassungen in Deutschland sowie in Innsbruck verfügen über ein Bistro. Über den Onlineshop www.frischeparadies-shop.de wird deutschlandweit versendet.

Pressekontakt:

Gourmet Connection GmbH

Giuseppina Grimaldi

Telefon: + 49 (0) 69 2578128-17

E-mail: g.grimaldi@gourmet-connection.de


    Auch interessant: