Ausgaben für Wintersportausrüstung in Deutschland höher als in der Schweiz

Der Markt für Wintersportausrüstung aber auch für entsprechende Accessoires, wie z. B. Skibrille oder Snowboardbrille für Herren und Frauen, stagniert weltweit. Für das Jahr 2020 wird in Deutschland ein Umsatz für das Segment Wintersportausrüstung in Höhe von 565,8 Mio. Euro erwartet. Damit liegt Deutschland im weltweiten Vergleich auf Platz 5 und lässt traditionelle Wintersportnationen, wie z. B. die Schweiz (157 Mio. Euro), weit hinter sich. 

Zahlen lügen nicht – der Stand der Dinge

Der Markt für Wintersportausrüstung stagniert seit einigen Jahren. Weltweit lag der Umsatz für Wintersportausrüstung 2019 bei 14,082 Mrd. Euro. Im Vergleich zum Umsatz von 13,611 Mrd. Euro im Jahr 2018 bedeutet das eine Steigerung von 3,46 %. 2013 konnte sich die Wintersportbranche noch über ein Umsatzwachstum von 5,33 % freuen. Der Trend der letzten Dekade lässt deutlich ein Abflachen der Wachstumskurve erkennen. Diese Tendenz ist nicht nur weltweit zu beobachten, sondern gilt auch für die zwei Wintersportnationen Deutschland und Schweiz. Für 2020 wird in Deutschland ein Umsatz im Segment Wintersportausrüstung von rund 566 Mio. Euro erwartet. Eine Steigerung von lediglich 0,5 % im Vergleich zum Vorjahr. Für die Schweiz geht man für 2020 von einem Umsatzvolumen in Höhe von 157 Mio. Euro aus. Verglichen mit den 154 Mio. Euro, die 2019 umgesetzt wurden, bedeutet das eine Umsatzsteigerung von immerhin 2,3 %. Auch der weltweite durchschnittliche Umsatz pro Person konnte mit 1,91 Euro 2019 die Steigerungsraten der Vorjahre (1,87 Euro in 2018) nicht halten und zeigt die gleiche negative Tendenz wie der Gesamtumsatz. Dem Umsatzwachstum von 2,13 % in 2018/2019 steht eine Wachstumsrate von 4,02 % in 2012/2013 gegenüber. Auch für Deutschland und die Schweiz ist diese Tendenz für den Umsatz pro Person und dessen Steigerungsraten erkennbar. 

Der Vergleich zwischen Deutschland und der Schweiz ins rechte Licht gerückt

Auf den ersten Blick mag es verwundern, dass Deutschland im Vergleich zur Schweiz einen so viel höheren Umsatz ausweist. Betrachtet man sich die Statistiken jedoch näher, wird das Bild aber klarer. Deutschland hat für das Jahr 2019 mit rund 566 Mio. Euro einen um 260 % höheren Umsatz ausgewiesen als die Schweiz mit ihren 157 Mio. Euro. Es gilt jedoch zu berücksichtigen, dass Deutschland auch wesentlich mehr Einwohner hat als die Schweiz. Eine Bevölkerung von 82,79 Mio. Menschen in Deutschland wird also mit 8,57 Mio. Bewohnern in der Schweiz verglichen. Teilt man den Gesamtumsatz nun auf die Bevölkerungszahl auf, so erhält man den Umsatz pro Person, der dann ein gänzlich anderes Bild zeigt. Der Umsatz pro Kopf wird in Deutschland für 2020 bei 6,85 Euro erwartet, während man für die Schweiz von einem Umsatz pro Person in Höhe von 18,15 Euro im Jahr 2020 ausgeht. Gemessen an der Bevölkerungszahl geben die Schweizer jährlich also pro Person fast dreimal mehr für Wintersportausrüstung aus als die Deutschen.

Ausblick auf die kommenden Jahre bleibt durchwachsen

Auch in den kommenden Jahren geht man von einem andauernden Rückgang des Umsatzwachstums bei Wintersportausrüstung und auch Wintersportbekleidung aus. Besonders bei Wintersportbekleidung und Accessoires, also Helm, Skibrille oder Snowboardbrille, kann eine Sättigung des Marktes festgestellt werden. Darüber hinaus wird die Wintersportindustrie auch durch den Klimawandel belastet. Die Skisaison wird aufgrund der steigenden Temperaturen stetig kürzer werden und das wird sich zwangsläufig auch auf die Umsatzzahlen für Wintersportausrüstung auswirken. Nichtsdestotrotz wird Deutschland, basierend auf aktuellen Schätzungen, hinsichtlich des Gesamtumsatzes auch weiterhin klar vor der Schweiz liegen. Bei den Ausgaben pro Kopf werden die Schweizer jedoch weiter klar die Nase vorn haben.

Quellen:

https://de.statista.com/outlook/19030100/137/wintersportausruestung/deutschland

https://de.statista.com/outlook/19030100/155/wintersportausruestung/schweiz

https://de.statista.com/outlook/19030100/100/wintersportausruestung/weltweit

Veröffentlicht von:

Skibrillen24.de

Elsbethstraße 10
04155 Leipzig
DE
Homepage: https://www.skibrillen24.de/

Ansprechpartner(in):
Sven Schulz
Herausgeber-Profil öffnen


    Auch interessant: