Corona-Krise: Mehr Zeit zu Hause für Kostensparcheck nutzen

24.03.2020. Die aktuell im Zusammenhang mit dem Coronavirus verordnete Maßnahme zu Hause zu bleiben, sollte nach Ansicht der Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) sinnvoll genutzt werden. Dabei empfiehlt sie das Ausmisten der finanziellen Verträge rund um den Haushalt, indem nach ihren Erfahrungen enorme Sparmöglichkeiten stecken. Der von der GVI speziell entwickelte Kostensparcheck hilft dabei.

Die Deutschen geben jährlich mehrere tausend Euro beispielsweise für ihre Finanzen (z.B. Versicherungen, Kredite, Telefon und Strom) aus. Die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. kann in einem von ihr selbst entwickelten Kostensparcheck teilweise enorme Sparpotenziale aufzeigen und auch umsetzen. „Die bisherigen Auswertungen ergaben dabei für Verbraucher eine durchschnittliche Gesamtersparnis von etwa 700 Euro pro Jahr. Dabei lagen die maximalen jährlichen Ersparnisse bei etwa 2.000 Euro“, erklärt Jürgen Buck, Vorstand der GVI.

Die GVI stellt im Rahmen ihrer Aktionswochen bis zum 30. April den Kostensparcheck mit enormen Sparpotenzialen bei den Finanzen allen Verbrauchern kostenlos zur Verfügung. Sie finden ihn im Internet unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik „Gratis“. Zudem stehen die Experten der GVI zwischen montags bis freitags von 11 und 16 Uhr zum Thema telefonisch unter 07131-913320 zur Verfügung. Anfragen können ebenso per E-Mail unter info@geldundverbraucher.de gestellt werden.

Veröffentlicht von:

GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)

Neckargartacher Str. 90
74080 Heilbronn
Deutschland
Telefon: 07131-9133220
Homepage: www.geldundverbraucher.de

Ansprechpartner(in):
Siegfried Karle
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und vor allem Kosten zu senken.

Informationen sind erhältlich bei:

Siegfried Karle (GVI-Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,

Jürgen Buck (GVI-Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann): 07131-91332-12

Zuletzt veröffentlicht:

Berufsunfähigkeitsversicherung enorm wichtig – Schüler sollten schon vor dem Schulabschluss handeln - 9. April 2020

Coronavirus – Betrüger mit neuen Betrugsmaschen unterwegs - 7. April 2020

Zecken sind auch schon wieder da – an Schutz in FSME-Risikogebieten denken - 3. April 2020

Frühjahrscheck Motorrad – (lebens-)wichtige Tipps für Motorradfahrer - 31. März 2020

Pedelecs, E-Bikes und Co. – Gut versichert gegen Diebstahl und Unfallgefahren - 26. März 2020

Corona-Krise: Mehr Zeit zu Hause für Kostensparcheck nutzen - 24. März 2020

Coronavirus – Anleger sollten Börsenkrise zur Prüfung Risikotoleranz nutzen - 19. März 2020

Weltverbrauchertag am 15. März – Aktion Finanzencheck der GVI - 11. März 2020

Semesterstart an den Fachhochschulen – Studenten müssen unbedingt ihre Versicherungen checken - 9. März 2020

Internationaler Frauentag am 8. März – Frauen haben oft eine zu geringe Absicherung - 5. März 2020


    Auch interessant: