Krisenkommunikation: So hilft die Online-PR in Krisenzeiten

Die Auswirkungen des Corona Virus sind zur Zeit weltweit zu spüren. Jedes Unternehmen ist von der Krise betroffen und muss jetzt individuelle Maßnahmen ergreifen.
Deshalb ist es gerade jetzt wichtig, die Kommunikation aufrecht zu erhalten und den Kontakt zur Öffentlichkeit und zu den Kunden nicht zu verlieren. Änderungen der Geschäftszeiten oder des Angebots sowie Informationen zur Erreichbarkeit zu kommunizieren, sind unerlässliche Schritte für die Krisenkommunikation.



Effektive Krisenkommunikation

Die Grundlage einer kompetenten Krisenkommunikation ist der Dialog zwischen der Geschäftsleitung und den Stakeholdern sowie Kunden. Das setzt einen strukturierten und umfassenden Informationsaustausch voraus, in dem alle wichtigen Maßnahmen besprochen werden müssen. Darüber hinaus sollten folgende Punkte bei der Krisenkommunikation beachtet werden:

– Die Kommunikation sollte über eine Vielzahl von Kanälen gesteuert werden. Dazu zählen Pressemitteilungen, News auf der Website, E-Mail, Newsletter und Social-Media-Beiträge.

– Unternehmen dürfen sich gerade jetzt nicht verschließen und sollten proaktiv in den Dialog mit ihren Kunden gehen.
Bei Änderungen des Angebots, des Services oder anderer Punkte, die die Kunden betreffen, ist es wichtig, diese unmittelbar zu kommunizieren.

– Unternehmen geben ihren Kunden Sicherheit, indem sie mitteilen, dass sie auch weiterhin erreichbar bleiben. Kontaktdaten sind hier bei Abweichungen besonders wichtig zu kommunizieren.

Mit Online-PR die Öffentlichkeit erreichen

Online-Pressemitteilungen bieten in der Krisenkommunikation die Möglichkeit, die Öffentlichkeit unmittelbar zu erreichen. Die Vorteile liegen vor allem in der Unabhängigkeit von Redakteuren, der eigenen Entscheidung über das Veröffentlichungsdatum und den Inhalt der Meldung. Gleichzeitig erreichen Online-Pressemitteilungen in kürzester Zeit hohe Reichweiten und sind bei Google sichtbar.

Diese 3 Tipps helfen beim Erstellen und Versand einer Online-Pressemitteilung:

Tipp 1: Visualisierte Pressemitteilung, etwa durch den Zusatz eines Pressebildes, sorgen für mehr Aufmerksamkeit und tauchen in der Google Bildersuche auf.

Tipp 2: Backlinks in Pressemitteilungen leiten den Leser direkt zu weiteren Informationen. Das kann beispielsweise eine Informationsseite zur Corona-Krise sein oder zu den angepassten Maßnahmen des Unternehmens.

Tipp 3: Der PR-Distributionsservice PR-Gateway unterstützt bei der Veröffentlichung wichtiger Informationen auf ausgewählten Online-Medien.

Die Krisenkommunikation auf einen Blick

Während einer Krise Ist es wichtig, den Kontakt zur Öffentlichkeit und zu den Kunden nicht zu verlieren. Unternehmen sollten wichtige Änderungen und Maßnahmen aufgrund der aktuellen Lage deutlich und transparent kommunizieren. Online-PR und die Social Media unterstützen die Krisenkommunikation und sorgen dafür, dass alle wichtigen Informationen die Zielgruppe erreichen.

>> Zum Blogbeitrag "Krisenkommunikation: Wie Sie die Corona-Krise mit Online-PR meistern (https://www.pr-gateway.de/blog/krisenkommunikation-wie-sie-die-corona-krise-mit-online-pr-meistern/)

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

PR-Gateway

Merkatorstraße 2
41515 Grevenbroich
Deutschland
Telefon: +4921817569140
Homepage: www.pr-gateway.de

Ansprechpartner(in):
Melanie Tamble
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

PR-Gateway ist ein Projekt der ADENION GmbH. Die ADENION GmbH entwickelt seit dem Jahr 2000 Softwaredienste für Online-Marketing und Vertrieb im Internet.
PR-Gateway (www.pr-gateway.de) ist ein internetbasierter Softwaredienst, mit dem Pressemitteilungen zentral verwaltet und per Klick parallel an zahlreiche kostenlose Presseportale und Newsdienste übermittelt werden. Die Mehrfacherfassung auf den einzelnen Presseportalen entfällt. Somit unterstützt PR-Gateway Unternehmen und PR-Agenturen dabei, in kürzerer Zeit mehr Reichweite für die Pressearbeit im Internet zu erzielen.
Viele namhafte Unternehmen und Public Relations Agenturen nutzen bereits PR-Gateway erfolgreich für ihre Pressearbeit, darunter Bertelsmann, Trademark-PR, HBI und AllesKlar.de AG.

Informationen sind erhältlich bei:

Adenion GmbH
Kristin van Aken
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
presseinfo@pr-gateway.de
+4921817569140
www.pr-gateway.de


Auch interessant: