“Guinness World Records”-Anerkennung für Marc Hauser

Guinness World Records, die weltweit anerkannte Institution für Rekorde, hat den Schweizer Abenteurer Marc Hauser jetzt auch offiziell als den ersten Menschen anerkannt, der in den Jetstream gesprungen ist. Aus einem Heißluftballon sprang Hauser – der an Höhenangst leidet – am 30. Juni 2018 kopfüber aus 7400 Metern Höhe. Ohne Hilfsmittel wie Flügel oder Wingsuit, sondern nur mit einem normalen Anzug für Fallschirmspringer sowie mit einer individuell entwickelten Sauerstoffunterstützung, legte der Schweizer im Freifall bei – 40° Celsius eine Strecke von 5,9 Kilometern zurück. Guinness World Records würdigt den Weltrekord nun exklusiv mit einem packenden Video und einem ausführlichen Bericht auf deren Internet-Frontseite.

Jetstreams sind Starkwindbänder, die sich in großer Höhe befinden und mit bis zu 540 km/h um die Welt zirkulieren.
Begleitet wurde Hausers Rekordsprung vom preisgekrönten Filmemacher Claudio von Planta, der die dreiteilige BBC World News-Dokumentation "Chasing the Jet Stream: A record-breaking exploration of high-altitude wind power" dazu realisierte. Der Film wurde bisher weltweit mit 39 Auszeichnungen wie beispielsweise dem London Independent Film Award und dem Hollywood International Independent Documentary Award prämiert. Nebenbei hält Hauser außerdem nach wie vor den Weltrekord für den schnellsten horizontalen Freifall, den er im Jahr 2012 mit 304 km/h über Grund in Spanien erzielte.

Doch das Fallschirmspringen und "Speed-Tracking" sind nicht nur die Leidenschaften eines Abenteurers. Hauser will seine waghalsigen Unterfangen auch mit einer höheren Sache verbinden – nämlich auf die Potenziale von Höhenwinden aufmerksam machen. "Ich möchte beweisen, dass wir keine Flügel brauchen, um zu fliegen. Und dass in der Höhe Energiequellen schlummern, die noch kaum jemand kennt", erklärt Hauser.

Aktuell werden nur etwa vier Prozent des Weltstrombedarfs über die Windenergie gedeckt. Tatsächlich gibt es nach Aussage Hausers aber bereits "etliche Start-ups und Universitäten, die auf diesem Gebiet forschen und Technologien für Höhendrachen und Windturbinen entwickeln". Hauser ist sich sicher, dass der Jetstream global eine große Ressource darstellt, die zur Energiegewinnung herangezogen werden könnte. "Ich möchte Menschen zeigen, wie man den Mut findet, den es braucht, um vom Träumen ins Tun zu kommen. Gerade in der aktuellen Situation brauchen Menschen Mut und Geschichten, die inspirieren", sagt Hauser.

Als Redner bei CSA Celebrity Speakers hält Marc Hauser international Vorträge über Themen wie Abenteuer, Motivation und Mut sowie Risiko und Chancen – gespickt mit humorvollen Anekdoten und gleichzeitig einem konstruktiven Beitrag zur Klima-Debatte und Nachhaltigkeit.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

CSA Celebrity Speakers GmbH

Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: 0211 / 386 00 71
Homepage: http://www.celebrity-speakers.de

Ansprechpartner(in):
Annette Gerling
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Seit über 25 Jahren ist CSA Celebrity Speakers Associates eine der international führenden Redneragenturen. Mit 22 Standorten weltweit bietet CSA professionellen internationalen Service, kreative Problemlösungen und langjährige Beziehungen zu den renommiertesten Persönlichkeiten weltweit. Für den deutschsprachigen Raum ist CSA in Düsseldorf mit einem eigenen Büro präsent. CSA repräsentiert herausragende Managementexperten, Unternehmerpersönlichkeiten, Politiker, Wissenschaftler, Sportler, Denker, Macher, Visionäre und außergewöhnliche Persönlichkeiten. Unsere Referenten inspirieren, informieren und motivieren als Keynote Speaker, Diskussionspartner, Moderatoren und Berater.

Informationen sind erhältlich bei:

CSA Celebrity Speakers GmbH
Annette Gerling
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
a.gerling@celebrity-speakers.de
0211 / 386 00 71
www.celebrity-speakers.de
231 Besucher, davon 1 Besucher heute