Corona-Hilfe: PowerFolder bietet seine Cloud kostenlos an

Seit nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie immer mehr Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Home Office geschickt haben, ist die Nachfrage nach Cloud-Diensten sprunghaft angestiegen. Der deutsche Cloudspezialist PowerFolder aus Düsseldorf will helfen und bietet einige seiner PowerFolder-Cloud-Produkte daher für die nächsten sechs Monate kostenlos an.

Düsseldorf, 01.04.2020 – Die „PowerFolder Cloud“ mit maximal 20 Nutzern (mit je 50 GB Speicher pro Nutzer) oder das Paket „Enterprise On-Premise“ – in dem PowerFolder vom Unternehmen auf eigenen Servern gehostet wird – mit einer unbegrenzten Zahl von Nutzern für das nächste halbe Jahr kostenlos einsetzen. Das ist das Angebot von PowerFolder, der bewährten Content Collaboration Platform (CCP) aus Düsseldorf. CEO und Gründer Christian Sprajc: “Da wir schon lange vor der Corona-Krise auf Home Office gesetzt haben, sind wir aktuell gut aufgestellt, bei uns laufen die Arbeiten unvermindert auf Hochtouren. Daher wollen wir all jenen, die unsere sicheren und lange erprobten Cloud- und Collaboration-Produkte jetzt dringend benötigen, diese kostenlos anbieten.“

Beide Angebote sind erst einmal auf sechs Monate begrenzt und münden nicht automatisch in ein kostenpflichtiges Abo. Interessenten, die PowerFolder anschließend weiter nutzen wollen, können sich dann entweder auf die (wesentlich kleineren), ebenfalls kostenlosen Einsteigerpakete zurückstufen lassen oder eines der kostenpflichtigen Angebote wahrnehmen.    

Eine besondere Offerte gibt es für die Schulen: Die nämlich bekommen einen kostenlosen Zugang zur PowerFolder Cloud (my.powerfolder.com), bei 50 GB Cloud Speicher pro Nutzerkonto. Christian Sprajc: „Wir sind schon seit vielen Jahren im Bildungswesen aktiv. Zu unseren ersten Kunden gehörten vor vielen Jahren die luxemburgischen Schulen, mittlerweile nutzen die Mehrheit der deutschen Hochschulen PowerFolder. Da möchten wir in der derzeit angespannten Lage, wo die Bildungseinrichtungen im Land  geschlossen sind, mit unserer sicheren und leicht zu bedienenden PowerFolder-Cloud Schülern und Lehrern bei der Fortführung des Unterrichts via Internet helfen.“

Bereits Mitte März hatte PowerFolder unter der Schirmherrschaft des Bundesverbandes IT-Sicherheit e.V., TeleTrust, zusammen mit anderen IT-Firmen kostenfreie IT-Sicherheitslösungen angeboten, was auf ein breites Medienecho gestoßen war. Die neuen kostenlosen PowerFolder-Angebote können unter corona.powerfolder.com bezogen werden.


Veröffentlicht von:

PowerFolder / dal33t GmbH

Emanuel-Leutze-Str. 11
40547 Düsseldorf
DE
Telefon: +49 2132 9792298
Homepage: http://www.powerfolder.com

Ansprechpartner(in):
Matthias Steinwachs
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Das deutsche Unternehmen dal33t GmbH mit Sitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt seit 2007 unter dem Markennamen PowerFolder erfolgreich Datei Sync&Share-Lösungen. Das Angebot umfasst sowohl öffentliche,  aber auch integrierte  Private Cloud-Lösungen (EFSS) als individualisierte On-Premise-Dienste.  Über dreieinhalb Millionen User weltweit, die meisten der deutschen Hochschulen und tausende Unternehmen  nutzen  PowerFolder.  PowerFolder-Nutzer können von überall auf ihre Dateien zugreifen und diese auch gemeinsam bearbeiten und teilen - auch mobil über die PowerFolder-App. Sicherheit hat dabei absolute Priorität: Die Daten werden stets verschlüsselt und konform zur Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSVGO) auf Servern in Deutschland gespeichert.  PowerFolder wird vom Bundesministerium für Wirtschaft gefördert und ist Träger des Siegels „IT Security Made in Germany“. 

Informationen sind erhältlich bei:

Matthias Steinwachs
+49 2132 97922 98
press(at)powerfolder.com
www.powerfolder.com
PowerFolder
dal33t GmbH
Niederlöricker Str. 62
40667 Meerbusch

212 Besucher, davon 1 Aufrufe heute