Business-Netzwerke sind die Visitenkarte der Logistik: Mainblick veröffentlicht Whitepaper „LinkedIn für Logistiker“

Frankfurt am Main, 02. April 2020 — Die US-Karriere-Plattform LinkedIn ist im deutschlandweiten Ranking der digitalen Business-Netzwerke dabei, den Abstand zum Spitzenplatz immer weiter zu verringern. Die wachsende Bedeutung der Microsoft-Tochter für die Logistikbranche hat die Frankfurter Agentur Mainblick in ihrem aktuellen Whitepaper „LinkedIn für Logistiker“ untersucht. Die Publikation steht online ab sofort kostenlos zum Abruf bereit. Damit schärft Mainblick weiter sein digitales Portfolio rund um Social-Media-Fulfillment. „Wir wollen Logistikern einen validen Leitfaden an die Hand geben, damit sie ihre Möglichkeiten in dem anspruchsvollen Umfeld von LinkedIn ausschöpfen können“, erklärt Tino Mickstein, Geschäftsführer bei Mainblick.

Digitale Netzwerke sind nicht zuletzt durch die weltweite Covid-19-Pandemie weiter auf dem Vormarsch: Schon länger nutzen Kunden, Interessenten und Bewerber die Plattformen heutzutage neben der Internetseite eines Logistikunternehmens, um sich ein Bild von der Firma, den angebotenen Dienstleistungen oder dem Arbeitsumfeld zu machen.

Auf die Strategie kommt es an

Im Businessumfeld ist die Bedeutung von LinkedIn hierzulande in den letzten Jahren rasant gestiegen: Gemäß der jüngst veröffentlichten Quartalszahlen haben sich dort in den letzten drei Monaten weltweit 15 Millionen neue Nutzer angemeldet. Grund genug für Mainblick, für seine Klientel dem wachsenden Erfolg des Netzwerks auf den Grund zu gehen: Interessanterweise stammt die Mehrheit der weltweiten Nutzer aus Europa. Allein in Deutschland beläuft sich die Zahl der registrierten Mitglieder auf 13 Millionen. Hier ist LinkedIn für Fachkräfte nicht nur zur ersten Anlaufstelle für Neuigkeiten aus ihrem Netzwerk geworden, sondern die Plattform ist auch relevant für die eigene beruflichen Entwicklung. „Künftig wird LinkedIn für das Recruiting von Mitarbeitern wichtiger sein als etwa Facebook und dient neben der eigenen Website vor allem der zielgerichteten Verbreitung des eigenen Contents sowie als Multiplikator“, unterstreicht Tino Mickstein.

Im Whitepaper stellt Mainblick neben wichtigen Grundsätzen auch Kernziele vor, die für eine erfolgreiche Kommunikationsstrategie mit der Zielgruppe wesentlich sind. Die Kommunikationsexperten beschreiben übersichtlich einschlägige Methoden für die konkrete Umsetzung – vom sogenannten Social Listening, dem frühzeitigen Identifizieren von Trends, bis hin zur Besucheranalyse des eigenen Auftritts. „Eine hohe Sichtbarkeit trägt am Ende auch dazu bei, das Image und die Bekanntheit von Logistikern zu steigern. Und das ist die Grundlage für Neugeschäft“, so der Marketing-Fachmann.

Das Whitepaper „LinkedIn für Logistiker“ kann kostenlos angefordert werden unter:
www.social-media-fulfillment.de/whitepaper

Ein Bild können Sie hier herunterladen:
https://mainblick.pixxio.media/workspace/pixxio/index.php?gs=246wbhj0nRCmJ629x

Bildunterschrift: Das Whitepaper LinkedIn für Logistiker

 

Pressekontakt:
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Tino Mickstein
Roßdorfer Str. 19a
60385 Frankfurt
Tel.: 0 69 / 48 98 12 90
E-Mail: tino.mickstein@mainblick.com 

Über Mainblick:

Mainblick spricht fließend logistisch. Analog und digital. Die Frankfurter Kreativen entwickeln Kommunikationsstrategien und dazu passende Maßnahmen für die Branchen Transport, Logistik, Verkehr und Mobilität. Das 13-köpfige Team um Agenturgründer Uwe Berndt richtet seine Arbeit auf die strategischen Ziele der Kunden aus und versteht sich als Impulsgeber und Sparringspartner für das Management. Dabei lassen sie sich von Werten wie Begeisterung, Respekt und Vertrauenswürdigkeit leiten.

www.mainblick.com

 

Veröffentlicht von:

Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH

Roßdorfer Str. 19a
60385 Frankfurt
Telefon: 0 69 / 48 98 12 90
Homepage: http://www.mainblick.com

Ansprechpartner(in):
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Mainblick entwickelt Kommunikationsstrategien und dazu passende Maßnahmen für die Branchen Transport, Logistik, Mobilität und Automotive. Die Spezialisten aus Frankfurt richten ihre Arbeit auf die Unternehmenskultur und die strategischen Ziele ihrer Kunden aus. Dabei lassen sie sich von Werten wie Begeisterung, Respekt und Vertrauenswürdigkeit leiten, um für ihre Kunden messbare Erfolge zu erzielen.

Informationen sind erhältlich bei:

Pressekontakt:
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Tobias Loew
Roßdorfer Str. 19a
60385 Frankfurt
Tel.: 0 69 / 48 98 12 90
E-Mail: tobias.loew@mainblick.com


    Auch interessant: