Freiräume – Die aktuelle eXperimenta ist online

  • Aktualisiert vor3 Jahren 
  • 1Minute Lesezeit
  • 220Wörter
  • 826Leser

Wir wissen jetzt, dass sich Europa neu erfinden muss. Nach Schließung der Grenzen ist klar geworden, dass europäische Grenzen nie wirklich geöffnet waren. Die Idee Europas, besser noch, die Idee einer europäischen Union war nicht mehr als eine Illusion (das reimt sich sogar – Pech gehabt). Relativ reibungslos sind die europäischen Nationalstaaten zur Tagesordnung übergegangen, ohne dafür zu sorgen, die europäische Idee sich weiter entwickelt.

Wenn wir schon beim Thema geschlossene Grenzen sind. Ich frage mich, aus welchem Grund die Kirchen jetzt ihre Pforten geschlossen haben? Es wäre doch gar kein Problem in diesen großzügigen Kirchenräumen einen Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten – oder irre ich mich da? Im Supermarkt geht das doch auch. Stattdessen haben unsere Klerikalen Mitbürger das Internet für sich entdeckt: Pausenlos werden Gottesdienste über das Netz verbreitet, um digitale Spiritualität an Internetkonsumenten zu transformieren. Hier gilt das Gleiche wie bei der Europäischen Union: Kirche muss sich neu erfinden“.

Es scheint, als ob da jemand die Resettaste am globalen Weltgeschehen gedrückt hat und alle auf einen Neustart warten. Warum auch nicht? Ein Neustart würde die Chance in sich bergen, alle besser zu machen, weil wir aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben.

Willkommen in  der Zukunft!

Rüdiger Heins

Mitherausgeber der experimenta

Veröffentlicht von:

INKAS INstitut für KreAtives Schreiben

Dr. Siegliz Str. 49
55411 Bingen
Deutschland
Telefon: 06721 - 921060
Homepage: http://www.inkas-institut.de

Avatar Ansprechpartner(in): Rüdiger Heins
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das INKAS Institut fördert Autoren/innen unterschiedlichen Alters in Seminaren, im Studiengang „Creative Writing“, bei Lesungen und durch Publikationen. Im viersemestrigen Studiengang werden in Wochenendseminaren Grundlagen und literarisches Handwerkszeug, in Zusammenarbeit mit dem Studienleiter Rüdiger Heins, vermittelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Dem Institut angeschlossen ist das Online-Magazin eXperimenta.

Adresse: INKAS Institut für KreAtives Schreiben, Dr. Sieglitz Str. 49, 55411 Bingen,fon: 06721 - 921060, info@inkas-id.de, www.inkas-id.de

Informationen sind erhältlich bei:

INKAS INstitut für KreAtives Schreiben
Rüdiger Heins
Dr. Sieglitz Str. 49
55411 Bingen

Zuletzt veröffentlicht:

TrotzAllem - 20.04.2022

20 Jahre eXperimenta - 02.02.2022

Literatur und Kunst in Zeiten von Corona - 27.01.2022

Crowdfunding eXperimenta - 08.01.2022

eXperimenta - 02.11.2021

Die Kunst des Erzählens - 01.11.2021

Wege zum eigenen Buch - 01.11.2021

Worte aus der Stille - 19.09.2021

Das Corona-Tagebuch - 19.09.2021

Freies Studium Creative Writing - 28.08.2021