20-jähriges Jubiläum: Sun Contracting sieht EEG als Grundstein für Photovoltaik in Deutschland

Berlin/Triesen. Die Geburtsstunde des vermutlich erfolgreichsten Klimaschutzgesetzes der Menschheitsgeschichte jährte sich am 1. April zum 20. Mal. Diese Gelegenheit sollte genutzt werden um zu sehen, was dieses Klimaschutzgesetz so viel anders und besser macht als andere. Die Liechtensteiner Sun Contracting AG ist über dieses Gesetz erfreut und wartet darauf, dass sich solche Vorzeigegesetze in Bezug auf den Klimaschutz auch in weiteren Ländern der Welt etablieren.

 

Seit das EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) vor mehr als 20 Jahren in Kraft getreten ist, sind vielerlei Dinge ins Laufen gekommen. Das markanteste Beispiel: Die Preise schlüsselfertiger Photovoltaikanlagen sind um 90 % gefallen. Doch auch das erfolgreichste aller Klimaschutzgesetze kommt nicht ohne Neuerungen aus sagt Bundesverband für Solarwirtschaft: Ausbauziele müssen erhöht und Marktbarrieren beseitigt werden. Bei Sun Contracting engagiert man sich bereits seit einigen Jahren für den Ausbau der erneuerbaren Energien.

 

Contracting als Umstiegsmöglichkeit

 

Sun Contracting bietet mit seinem Contractingmodell einen simplen Umstieg an. Keine Investitionskosten und ebensowenig laufende Wartungs- und Instandhaltungskosten helfen dabei, mittels einer Photovoltaikanlage Strom am eigenen Dach zu produzieren. Ohne finanzielles Risiko. Die leerstehende Dachfläche wird von Sun Contracting gemietet, dafür erhält der Contractingnehmer eine Vergütung in Form einer Dachmiete. Optional – bei einem sanierungsbedürftigen Dach – besteht auch die Möglichkeit, dass die Sun Contracting AG die Dachsanierung übernimmt.

 

Fokus Großprojekte

 

Bereits seit Anfang des Jahres 2019 liegt der Fokus der Unternehmensgruppe rund um die Sun Contracting AG vermehrt auf großen Photovoltaikprojekten. So konnte man alleine in Deutschland im vergangenen Jahr 10 Photovoltaikprojekte mit mehr als 500 Kilowattpeak Gesamtleistung realisieren. Photovoltaikanlagen ab dieser Größenordnung produzieren jährlich – je nach Standort – zwischen 600.000 und 750.000 Kilowattstunden saubere Energie. Derzeit ist man bei Sun Contracting auf der Suche nach geeigneten Dachflächen für neue Photovoltaikprojekte. Geeignete Dachflächen sollten, abhängig von den restlichen Gegebenheiten, zwischen 750 m² und 5.725 m² groß sein.

 

Firmenportrait

 

Die Sun Contracting AG und ihre Tochtergesellschaften sind seit mittlerweile 8 Jahren erfolgreich in der Photovoltaikbranche tätig. Besondere Bekanntheit erreichte die Unternehmensgruppe mit ihrem Modell Photovoltaik Contracting, das bisher man in Österreich, Deutschland und Liechtenstein anbietet. Von einer projektierten und installierten Gesamt-Photovoltaikleistung von 54,2 Megawattpeak betreibt man in diesen drei Ländern 38 Megawattpeak in Form von 249 Photovoltaikanlagen als Contracting. Neben dem Bau und dem Betrieb von Photovoltaikanlagen ist die Sun Contracting AG auch im Bereich nachhaltiger Investments tätig. Derzeit liegt neben einer Namens-Anleihe in zweiter Tranche auch eine depotfähige Inhaberanleihe zur Zeichnung auf. Diese an der Wiener Börse als Green Bond gelistete Inhaberanleihe kann entweder mittels Zeichnungsschein direkt bei der Emittentin oder auch direkt an der Börse gezeichnet werden.

Veröffentlicht von:

Sun Contracting AG

Austrasse 14
9495 Triesen
LI
Homepage: https://www.sun-contracting.com

Ansprechpartner(in):
Sun Contracting Unternehmensgruppe
Pressefach öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

Sun Contracting AG
Victoria Nömayr
Austrasse 14
FL-9495 Triesen
presse@sun-contracting.com

199 Besucher, davon 1 Aufrufe heute