Wir versilbern das Netz.Das 1×1 der Smartphones und Tablets für Menschen 65+“ nun digital

Digitalisierung und das Alter: „Wir versilbern das Netz. Das 1×1 der Smartphones und Tablets für Menschen 65+“ nun digital

 

Nun mussten wir alle analogen Versilberer Runden "Wir versilbern das Netz. das 1×1 der Smartphones/Tablets für Menschen 65+" absagen und uns überlegen was bieten wir alternativ an. Wir haben es gewagt und bieten nun unsere Runden täglich, digital in unseren ZOOM Video Konferenz an. Seit dem ersten Tag am 25.3.2020 begrüßen wir zwischen 25 und 35 Gäste zwischen 70 und 89 Jahre in unseren digitalen Runden. Wir plaudern, lachen, lernen und Mitstreiter bieten Lesungen, Musik und vieles andere an. Die Gäste 70+ erzählen uns, dass diese Runden ihnen Struktur im Tagesablauf geben, sie sich freuen 1,5 Stunden mit anderen zusammen zu sein auch wenn es nur digital ist. Wir, lachen, plaudern, lernen, senden Trost wenn jemand krank ist, sich schlecht fühlt, einen Unfall hatte, mit den technischen Hürden kämpft, senden wir digitale Umarmungen oder Herzen. Ab Karfreitag werden Mitstreiter Unterhaltungsprogramme anbieten, wie Lesungen, Musik, Spiele ect. uns fällt immer etwas Neues an und oft bekommen wir Anregungen und Angebote aus unserem großen Netzwerk

Der telefonische Support ist nicht zu unterschätzen, da viele digitale Einsteiger Hilfe brauchen um die Technik nutzen zu können aber dir Wille der Gäste 70+ ist enorm es zu schaffen. 

 

Aus diesem Grunde haben wir uns auch entschieden diese Versilberer Hotline 040 422 368 63 zu schalten, wir beantworten zusammen mit Mitstreitern Fragen rund um das Smartphone/Tablet. Wir haben auch Mitstreiter die Hilfe beim Umgang mit dem Tablet/Smartphone für Menschen mit Seheinschränkungen oder Blinde geben können.

 

Es gibt eine große Anzahl von Menschen 65+, die aus unterschiedlichen Gründen, nicht mit der digitalen Welt vernetzt sind. Das Alter ist aber sehr interessiert, das 1×1 der Smartphones und Tablets zu lernen. Kindern oder Enkelkindern fehlen häufig die Zeit oder die Geduld. Der Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (Wade) nimmt sich die Zeit und hat die Geduld

 

Für erste Schritte in die digitale Welt braucht es immer ein wenig Mut, den will Wade dem Alter geben.

 

In kostenfreien, analogen Gesprächsrunden tauchte Wade mit den Teilnehmern zusammen in die, für sie neue Welt der Smartphone und Tablets ein.

Vor über sechs Jahren hat ein kleiner Artikel auf unsere Gesprächsrunden „ Wir versilbern das Netz. Das 1×1 der Tablets und Smartphones für Menschen 65+“ hingewiesen und dazu beigetragen, dass dieses Projekt enorm an Fahrt auf genommen hat.  

 

Nicht nur das 6.500 Menschen über 65+ mit Wade in Hamburg und Berlin zusammen erste Schritte in die digitale Welt gewagt haben, über das Projekt ist von viele Redakteure  berichtet worden und so haben wir die Zielgruppe mit Hilfe der Presse erreicht und alle haben zu diesem Erfolg beigetragen.

 

Veröffentlicht von:

Wege aus der Einsamkeit e.V.

Lübecker Strasse Alstertower, 1
22087 Hamburg
DE
Telefon: +491739494483
Homepage: https://www.wegeausdereinsamkeit.de

Ansprechpartner(in):
Dagmar Hirche
Herausgeber-Profil öffnen


            

Firmenprofil:

Wade wurde  2007 gegründet.

Wade setzt sich bundesweit für die Verbesserung der Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft ein.

Wade hat sich vorgenommen, positive Projekte rund um das Alter bekannter zu machen und nutzt dazu die sozialen Netzwerke Facebook, Twitter, Instagram, LinkedIn und….

Wade will dem Alter ein positiveres Gesicht verschaffen.

Wade will dem Alter Mut machen, mitzumachen.

Wade will das Alter verstärkt mit in die digitale Welt nehmen

Wade bietet kostenlose Gesprächsrunden „Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Tablets und Smartphones für Menschen 65+“ in Hamburg und Berlin an

Wade lädt 1x im Jahr vielen Senioren und Kita Kindern nach Hagenbeck ein, um dort einen tollen gemeinsamen Tag zu verbringen.

Wade lädt am Weltseniorentag (1.Oktober) in Hamburg Menschen 60+ zum Senioren-Flashmob, Senioren-SpeedDating, Party in angesagte Clubs ein

Wade ist die Vernetzung von Vereinen, Projektträgern und Aktiven untereinander, die sich mit dem Thema Alter auseinandersetzen, wichtig.

Wade hat einen Leitsatz: Ein langes Leben soll Glück sein, keine Last!

Wade setzt sich für ein Miteinander der Generationen ein.

Wade finanziert seine Projekte ausschließlich durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und ehrenamtliches Engagement.

Wade  Vorsitzende Dagmar Hirche erhielt die GOLDENEN BILD DER FRAU 2011.

Wade hat den Smart Hero Award 2015 für das Projekt „Wir versilbern das Netz“ gewonnen.

Wade war 2016 unter den Finalisten bei der Google Impact Challenge

Wade hat 2016 den Marie Simon Pflegepreis erhalten

Wade hat 2017 den Demografie Exzellenz Award erhalten

Wade wurde 2018 Hamburger des Jahres

Wade die Vorsitzende erhielt 2019 den Digital Female Leader Award in der Kategorie Social Hero

Wade wird seit 2011 vom Moderator und Sänger Maxi Arland als Botschafter unterstützt.

Informationen sind erhältlich bei:

Dagmar Hirche | Wege aus der Einsamkeit e.V.


Lübecker Straße 1, Alstertower | 22087 Hamburg | www.wegeausdereinsamkeit.de


Tel. 040/ 4223 6223 200 | E-Mail: info@wegeausdereinsamkeit.de


    Auch interessant: