SEO Invest für Online Shops in der Krise

Jedes Unternehmen beschäftigt sich zur eigenen Absicherung mit Krisenszenarien. Ein wie auch immer gearteter oder ausgearbeiteter Krisenplan sollte immer in der Schublade liegen. Eine Pandemie wie die Corona Krise jedoch dürfte kaum jemand "auf dem Schirm" gehabt haben. Wer hätte gedacht, dass der Staat nahezu die gesamte Wirtschaft herunterfährt. Restaurants dicht, Cafes und Kneipen dicht, nahezu alle Geschäfte geschlossen, die Industrie am Boden. Niemand weiß, ob und wie schnell sich unsere Wirtschaft wieder erholen wird. In einem sind sich alle Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft sicher. Die Digitalisierung wird nach der Krise an Fahrt gewinnen. Schon jetzt investieren die, die noch finanzielle Mittel haben, in digitale Transformation.

Das Interesse nach SEO ist vor allem beim Handel groß

Das Interesse nach SEO ist groß. Vor allem Händler mit Online Shops profitieren von dem Shutdown. Wer Lebensmittel, Desinfektionsmittel, Gartenmöbel oder Kleidung im Internet bestellt, der erhält seine Ware wie gewohnt. "Gerade der stationäre Handel wird in Zukunft fast flächendeckend auf E-Commerce setzen, um sich abzusichern", ist Andreas Bippes, Geschäftsführer der Agentur PrimSEO, sicher. "Das Thema digitale Transformation steht bei unseren Unternehmern ganz oben auf der ToDo-Liste." Doch was ist zu tun? Wie geht man systematisch vor? Im Zentrum jeder Online-Marketing-Strategie steht die Webseite. Sie ist Voraussetzung für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung. Ein modernes Betriebssystem, wie zum Beispiel WordPress, ein ansprechendes Layout, eine übersichtliche Menüführung – das Fundament für Erfolg im Internet. Beispielsweise mit einem Online Shop.

Moderne Webseite ist Voraussetzung für erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung

Steht das Fundament, geht es um SEO-Technik und Keyword-Recherche. An dieser Stelle kommen SEO-Experten ins Spiel. Fragen wie "Wo möchte man mit welchen Suchbegriffen gefunden werden?" müssen an dieser Stelle präzise beantwortet werden. Spezielle Tools helfen, genau die Suchbegriffe bzw. Keywords zu finden, nach denen User tatsächlich suchen. Erst danach beginnt die Content-Produktion: Text, Bild, Video. Wichtig ist, dass der bereitgestellte Content "mit einer Stimme spricht". Und das gilt auch für Online Shops. Nur wer seine Zielgruppe kennt, kann sich mit relevanten Informationen zum Experten machen. "SEO ist kein Gewerk, das irgendwann abgeschlossen ist. Wer dabei bleibt und seine Strategie immer weiter verfeinert, Content generiert, die passenden Social-Media-Kanäle pflegt, der wird erfolgreich sein", meint Andreas Bippes von PrimSEO.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

WelcherName.de

Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
Deutschland
Telefon: 07221 / 8582609-0
Homepage: http://www.welchername.de

Ansprechpartner(in):
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

www.WelcherName.de - Das große Namensverzeichnis

Informationen sind erhältlich bei:

PrimSEO GbR
Dr. Thomas und Andreas Bippes M.A.
Voltaire-Weg 6
76532 Baden-Baden
presse@primseo.de
07221 / 8582609-0
www.welchername.de
196 Besucher, davon 1 Aufrufe heute