Auch im Homeoffice stets informiert: Fachmagazine als kostenfreie Online-Version

Angesichts der momentanen Lage, stehen die beiden aktuellen Ausgaben des EU-Recycling und GLOBAL RECYCLING Magazins kostenfrei als digitale Version den Lesern zur Verfügung.

In Zeiten der Corona-Krise, die für viele Menschen mit Verunsicherung und Ängsten verbunden ist, können Printmagazine eine wichtige Quelle der Information sein. Zusätzlich dienen sie als willkommene Ablenkung für die Zeit zu Hause. Auch das deutschsprachige EU-Recycling und das englischsprachige Global Recycling Magazin gehören zu diesen Quellen der Information, und die Lektüre dieser Fachmagazine wird zum informativen Zeitvertreib. Deshalb stehen ab heute die beiden aktuellen Ausgaben beider Fachmagazine kostenfrei online allen Lesern zur Verfügung. 

Mit einem Klick öffnen sich beispielsweise die Blätterseiten oder die PDF-Datei der Aprilausgabe des EU-Recycling Magazins. Die neueste Ausgabe des EU-Recycling Magazins erscheint sofort auf den Bildschirmen von Tablets, Computern oder Smartphones. 

EU-Recycling ist das Fachmagazin für den europäischen Recyclingmarkt mit diesmal 84 Innenseiten. Wie die Branche den neuen Aktionsplan für Kreislaufwirtschaft sieht und die kontroverse Diskussion von Novelle und Referentenentwurf des Batteriegesetzes, gehören unter anderem zu den vielen spannenden Themen dieser Ausgabe. Außerdem vervollständigen folgende Thematiken den Inhalt der Aprilausgabe:

  • Baustoffrecycling: Was Österreich uns voraus hat
  • Bis zur Circular Economy der EU-Staaten ist es noch ein weiter Weg
  • Recycling- und Abfallbehandlungsanlagen: In Zukunft noch versicherbar?

Natürlich lässt sich ebenso leicht ein Blick in die neueste Ausgabe des GLOBAL RECYCLING Magazins werfen. Sowohl die Blätterseiten als auch die PDF-Datei stehen den Lesern ebenfalls kostenfrei zur Verfügung. Wie immer gibt es interessanten Lesestoff zu entdecken; unter anderem warten folgende Themen nur darauf, gelesen zu werden:

  • Global Investments – The Young History of Forrec
  • Soil Remediation on Contaminated Land
  • India’s Sewage Treatment Policy
  • Russia: Plans to Intensify Recycling Activities
  • USA: National Framework for Advancing the Recycling System
  • Ghost Nets: What Happens to the Spirits the Fishery Invoked?

Trotz der momentanen Situation, ist das EU-Recycling, aber auch das GLOBAL RECYCLING Magazin und das Fachportal RecyclingPortal weiterhin für alle Leser da, um über Neuigkeiten, Innovationen und Ideen zu informieren. 

Die Links zu den digitalen Versionen:

EU-Recycling 04/2020:

Blätterseiten http://bit.ly/eur0420br 

PDF-Datei http://bit.ly/eur0420brpdf

GLOBAL RECYCLING 1/2020:

Blätterseiten http://bit.ly/global-r15-20 

PDF-Datei http://bit.ly/global-r15-20pdf 

Quelle:

MSV Mediaservice & Verlag GmbH

Ansprechpartner: Julia Huß

Münchner Str. 48

D-82239 Alling/Biburg

Tel.: (0 81 41) 22 44 13

E-Mail: huss@msvgmbh.eu

Veröffentlicht von:

MSV Mediaservice & Verlag GmbH

Münchner Str. 48
82239 Alling
DE
Telefon: + 49 (0) 8141/ 22 44 13
Homepage: https://eu-recycling.com/

Ansprechpartner(in):
Julia Huss
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

EU-Recycling ist ein deutschsprachiges Fachmagazin, welches sich redaktionell mit Themen aus der Recyclingindustrie, Abfallentsorgung und Kreislaufwirtschaft beschäftigt. Zusätzlich liegt der Fokus auf Inhalten aus der Entsorgungswirtschaft, aus Recyclingtechnologien, dem Elektronik- und Autorecycling, sowie auf zahlreichen weiteren Themenbereichen.

Das GLOBAL RECYCLING ist ein englischsprachiges Magazin, welches sich sowohl mit den unterschiedlichen Geschäftsmöglichkeiten in der Recyclingbranche, als auch allgemein mit den internationalen Märkten beschäftigt.

Informationen sind erhältlich bei:

MSV Mediaservice & Verlag GmbH

Ansprechpartner: Julia Huß

Münchner Str. 48

D-82239 Alling/Biburg

Tel.: (0 81 41) 22 44 13

E-Mail: huss@msvgmbh.eu

243 Besucher, davon 1 Aufrufe heute