Verbraucherschützer im Telefon Stress und Tipps Lebensmittel lagern

Verbraucherschützer  im Telefon Stress und Tipps Lebensmittel lagern

Die Verbraucherzentralen haben derzeit wegen der Corona Pandemie , die Hände voll zu tun. Die Beratungen sind im Vergleich zu den letzten Monaten  enorme gestiegen.  Der Ansturm ist den vielen Fragen der Menschen geschuldet, die mit vielen Fragen alleine gelassen werden. Die Themen haben sich allerdings gewandelt. Die Telefone glühen und auch online sind viele Anfragen . Viele sind verunsichert, die Fragen sehr umfangreich .

 Reisestornierungen,Verbraucherverträge, Fitnessstudio, Verträge mit Handwerkern, die aufgrund des Produktionsausfalles keine Materialien haben,  aber auch Verträge mit Volkshochschulen. Etwas rückläufig war dagegen die Frage zum Mietrecht und Energieberatung.

Aufgrund der Reisewarnung und der Schließung der Grenzen, möchten viele eine Beratung über bereits geleistete Zahlungen für Pauschalreisen. Oft bieten die Reiseveranstalter , Gutscheine an. Die Verbraucherberatung rät davon allerdings ab, im Falle einer Insolvenz ist der Gutschein hinfällig.

Die Bundesregierung , möchte allerdings eine solche Gutscheinlösung ermöglichen, diese muss aber noch von der EU Kommission abgesegnet werden. Ob dies noch passiert, bleibt abzuwarten.
Viele Fragen gibt es auch zur Lebensmittel Lagerung, haben doch einige beim „Hamstern“ übertrieben.

 Hier einige Tipps:

– Fleisch einfrieren ,  bitte aus den gekauften Verpackungen nehmen – diese eignen sich nicht zum einfrieren, dafür geeignete Behälter  zum einfrieren verwenden
– Butter kann man sehr gut in einer Gefriertüte bis zu 10 Monate einfrierend
– Brot kann man einfrieren , trocknet allerdings bei Tiefkühltemperaturen aus, und sollte nicht zu lange eingefroren bleiben
– Nudeln und Reis, haben meist eh eine lange Haltbarkeit, sollte diese abgelaufen sein, sind diese Lebensmittel trotzdem oft noch lange danach verwendbar. Nudeln allerdings aus den Kartons in Gläser oder Porzellan umfüllen.

Veröffentlicht von:

Melanie Boese-Czekala

Bückchener Str.7
15913 Gröditsch
DE
Telefon: 035476154974
Homepage: https://www.dieobjektbesichtiger.de

Ansprechpartner(in):
Melanie Boese-Czekala
Herausgeber-Profil öffnen


         

Firmenprofil:

freiberufliche Objektbesichtiger und Immobilienberaterin

Informationen sind erhältlich bei:

Melanie Boese-Czekala 
freiberufliche Objektbesichtiger und Immobilienberaterin
Bückchener Str.7
15913 Gröditsch
Tel. 035476 154974
immobilienbesichtigung@gmail.com
www.dieobjektbesichtiger.de

    Auch interessant: