ForgeRock erhält 93,5 Mio. US-Dollar in neuer Finanzierungsrunde, um Wachstum und Cloud-Innovationen voranzutreiben

ForgeRock®, führender Plattformanbieter für digitales Identitätsmanagement, gibt bekannt, dass die Finanzierungsrunde der Series E im Wert von 93,5 Mio. US-Dollar abgeschlossen wurde. Diese jüngste Finanzierungsrunde wurde von Riverwood Capital geleitet. Bestehende Investoren, darunter Accel, Meritech Capital, Foundation Capital und KKR Growth beteiligten sich ebenfalls. ForgeRock hat seit seiner Gründung inzwischen mehr als 230 Mio. US-Dollar an Wachstumskapital aufgebracht. Der Mitgründer und geschäftsführende Partner von Riverwood Capital, Jeff Parks, wird in das Board of Directors von ForgeRock berufen.

Der Umsatz von ForgeRock beläuft sich auf über 100 Mio. US-Dollar mit einem jährlichen wiederkehrenden Umsatzwachstum von 75 Prozent, beides sind Zeichen für Kundenzufriedenheit und eine starke Nachfrage. Heute nutzen bereits mehr als 1.100 Organisationen die ForgeRock Identity Platform.

ForgeRock wird die Finanzierungsmittel in Forschung und Entwicklung, die Cloud, globalen Vertrieb und Marktbewusstsein investieren, um das Wachstum zu beschleunigen und seinen Kunden weiterhin optimales digitales Identitätsmanagement für deren Mitarbeiter, Nutzer und Dinge zu ermöglichen. Das Unternehmen wird weiterhin in die ForgeRock Identity Cloud investieren, um Unternehmen die Skalierbarkeit der Lösungen zu erleichtern, indem es eine umfassende Palette an Optionen für die Cloud anbietet.

"Um heute wettbewerbsfähig zu sein, müssen Unternehmen ihre Beziehungen zu ihren Kunden vertiefen und die Produktivität und Konnektivität ihrer Mitarbeiter verbessern. ForgeRock ist die einzige KI-gesteuerte Plattform, die Unternehmen in die Lage versetzt, herausragende digitale Erlebnisse sowohl für die Belegschaft als auch für die Kundensegmente und die vernetzten Geräte zu schaffen", sagt Fran Rosch, CEO von ForgeRock. "Unsere Plattform wird für die größten Unternehmen der Welt immer wichtiger, und wir nehmen unsere Verantwortung ernst, ihre Erwartungen zu erfüllen. Dies ist umso wichtiger, nun da Remotearbeit und E-Commerce im Zuge der COVID-19-Pandemie stark zugenommen haben. Der erfolgreiche Abschluss dieser Finanzierungsrunde im gegenwärtigen wirtschaftlichen Klima ist ein Beweis der Relevanz von ForgeRock".

Die jüngste Finanzierungsrunde findet zu einem Zeitpunkt statt, in der Unternehmen aus allen Branchen ihre Investitionen in digitale Lösungen erweitern wollen, die sowohl Mitarbeitern als auch Kunden leistungsstarke Erlebnisse ermöglichen. Diese neue Realität hat laut Gartner zu einem massiven Wachstum des 16 Milliarden US-Dollar schweren Marktes für digitale Identitäten geführt, der jährlich um 13 Prozent wächst.

Ein hohes Entwicklungstempo:
Noch 2010 waren weniger als 50 Mitarbeiter bei ForgeRock angestellt. Heute leisten mehr als 600 Teammitglieder aus Büros auf der ganzen Welt ihren Beitrag zum Erfolg. 2019 brachte das Unternehmen eine Reihe neuer Funktionen auf den Markt, die speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten sind, die ihre alten oder selbst entwickelten Systeme durch eine modernere Plattform wie ForgeRock ersetzen wollen. Das Unternehmen brachte die ForgeRock Identity Cloud auf den Markt und fügte neue Lösungen wie Identity Governance und Autonomous Identity hinzu, die KI oder Maschinelles Lernen (ML) nutzen.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

ForgeRock

Viktualienmarkt 8
80331 München
Deutschland
Telefon: 089 / 211 871 39
Homepage: https://www.forgerock.de/

Ansprechpartner(in):
Eva Fleckner
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über ForgeRock
ForgeRock, führender Anbieter im digitalen Identitätsmanagement, definiert den Aufbau vertrauensvoller Beziehungen mit Kunden, Diensten und Dingen völlig neu: Unternehmen nutzen die ForgeRock Identity Platform als digitales, zentrales Identitätssystem, um ihre Kundenbeziehungen zu monetisieren und den strikten Datenschutz-Anforderungen (DSGVO, HIPAA, FCC Privacy usw.) und unterstützt die Umsetzung des Internet of Things. Zahlreiche Unternehmen vertrauen auf die Lösungen von ForgeRock wie Morningstar, Vodafone, GEICO, Toyota, TomTom und Pearson sowie Regierungsbehörden in Norwegen, Neuseeland und Belgien. ForgeRock verfügt mit Hauptsitz in San Francisco über Niederlassungen in Austin, London, Bristol, Grenoble, München, Paris, Oslo, Singapur, Sydney und Vancouver, Washington. Das Unternehmen ist nicht börsennotiert wird von zahlreichen renommierten Investoren finanziert, darunter Accel Partners, Foundation Capital, Meritech Capital und KKR. Weitere Informationen und kostenlose Downloads unter www.forgerock.com.

Informationen sind erhältlich bei:

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42 A
80331 München
forgerock@schwartzpr.de
089 / 211 871 39
https://www.forgerock.de/

Auch interessant: