Extreme Networks bietet Partnern ab sofort attraktives Programm als Antwort auf die COVID-19-Krise

FRANKFURT A.M./SAN JOSE, 22. April 2020 – Extreme Networks, Inc. (Nasdaq: EXTR) unterstützt ab sofort seine Vertriebspartner und Kunden noch weiter und gewährt bis zum 30. September 2020 finanzielle Sonderkonditionen. Der Anbieter von cloudbasierten Netzwerklösungen reagiert damit weiterhin proaktiv auf die möglichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und bietet Partnern in Europa sowie in Nord- und Südamerika das Lending Enablement & Assistance Program (LEAP). LEAP stellt sicher, dass die derzeitigen Vertriebspartner ihre bestehenden Zertifizierungsniveaus bis Ende 2020 beibehalten können, und bietet Zugang zu einem erweiterten Portfolio kostenloser Online-Schulungen und anderer Angebote.

Flexible Finanzierungsmöglichkeiten

Unternehmen und Organisationen, die während der COVID-19-Krise schnell agieren, sollten nicht an kurzfristige makroökonomische Hürden gebunden sein. Über Extreme Capital Solutions bietet LEAP neue flexible Finanzierungsmöglichkeiten für Vertriebspartner. Beim Erwerb von Extreme-Lösungen und -Dienstleistungen bieten diese Konditionen hohe finanzielle Flexibilität:

– Bis zu 180 Tage Zahlungsaufschub – Vertriebspartner können Lösungen von Extreme erwerben, um ihre aktuellen Nachfragen zu erfüllen. Die erste Zahlung kann bis ins Jahr 2021 verschoben werden. Auf diese Weise können sie den kurzfristige Kapitalfluss bestmöglich nutzen.
– Finanzierungsmöglichkeiten zu 0% Zinsen – Um die finanzielle Flexibilität weiter zu verbessern, können qualifizierte Vertriebspartner und Kunden Extreme-Lösungen mit 0 % Zinsen über die gesamte Laufzeit finanzieren. Selbstverständlich können Zinszahlungen und Zahlungsaufschub kombiniert werden.
– Extreme Netzwerk-Abonnement – Um bei der Anpassung der Netzwerkinfrastruktur an sich ändernde Anforderungen zu helfen, können Partner und Kunden das benutzerfreundliche Netzwerk-as-a-Service-Erwerbsmodell von Extreme abonnieren. Mit einer Kündigungsfrist von nur 60 Tagen ermöglicht dieses Monatsabonnement Endnutzern, bereits erworbene Extreme-Produkte zu aktualisieren und mit einem neuen Produkt auszutauschen.

Neue Schulungen, Zertifizierungen und Anreize für Partner

LEAP bietet zusätzliche Flexibilität für Partner, damit diese ihre Zertifizierungen behalten, zusätzliche Schulungen absolvieren und leistungsbezogene Rabatte erhalten können. LEAP vereinfacht es ihnen, ihren Status bis ins Kalenderjahr 2021 beizubehalten. Diese spezifischen Änderungen umfassen:

– Kostenlose Schulungen zur Zertifizierung – Die kostenlose technische Fernzertifizierungsschulung für die Cloud ist bis zum 18. September verfügbar. Dieser kostenfreie Weg zur ExtremeCloud™ IQ Wireless-Spezialisierung eröffnet zusätzliche Vorteile des Partnerprogramms. Darüber hinaus bleiben alle aktuellen Spezialisierungen & Master-Spezialisierungen bis September 2020 als solche bestehen. Die Anforderungen des Certified Wireless Network Administrator (CWNA) werden ebenfalls bis September 2020 aufgehoben.
– Gesenkte Zielvorgaben für Rabatte – Extreme hat die Leistungsziele bezüglich des Wachstums für Diamond-Rabatte um 5 Punkte im Jahresvergleich gesenkt. Somit sind nun Partner, die 115% oder mehr leisten, rabattberechtigt.
– Erweiterte Einstufung von Partnern & Schulungsfristen – Alle Trainingsanforderungen auf Partnerebene sind bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Die aktuellen Partnerlevel werden bis Dezember 2020 gültig sein. Der nächste Review des Partnerlevels wird im Januar 2021 erfolgen.

Extreme erweitert kontinuierlich das Portfolio an Trainings, die über autorisierte Schulungspartner in virtuellen Studienräumen angeboten werden. Mehr als 90% der technischen Zertifizierungsschulungen von Extreme sind online verfügbar.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an learn@extremenetworks.com.

Wes Durow, Chief Marketing Officer, Extreme Networks:
"Unsere Vertriebspartner sind das Herzstück unseres Geschäfts. Aus diesem Grund hat Extreme proaktive Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass unsere Partner den Kunden auch weiterhin unternehmenswichtige Netzwerklösungen anbieten können – gleichzeitig aber auch das Betriebskapital erhalten bleibt. Durch unser LEAP-Programm können qualifizierte Partner von flexiblen, zinsfreien Finanzierungen, Zahlungsaufschüben und kostenlosen Schulungen sowie von verringerten Wachstumsrabattzielen, erweiterter Einstufung von Partnern und Schulungsfristen profitieren, so dass sie in diesen unsicheren Zeiten nicht nur überleben, sondern auch erfolgreich sein können."

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Extreme Networks

Longwater Avenue Green 250
1 Floor Reading
Deutschland
Telefon: +44 (0) 118 334 4216
Homepage: http://www.extremenetworks.com

Ansprechpartner(in):
Miryam Quiroz
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über Extreme Networks
Extreme Networks, Inc. (EXTR) bietet offene, softwaregesteuerte Lösungen - vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud - die agil, anpassungsfähig sowie sicher sind und so die digitale Transformation ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 30.000 Kunden weltweit - darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung - bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das "Customer-Driven Networking". Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://de.extremenetworks.com/ oder unter der Telefonnummer +49 69 47860-0.

Extreme Networks, Smart OmniEdge, ExtremeAI, ExtremeCloud, ExtremeDefender, Extreme Fabric Connect, ExtremeWireless, ExtremeManagement, ExtremeAnalyticsExtremeWireless WiNG, ExtremeWireless WiNG und das Extreme Networks-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, Inc. in den USA und anderen Ländern. Andere hier gezeigte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.

Forward Looking Statements:
Except for any historical information contained herein, statements in this release, including those concerning Smart OmniEdge, ExtremeAI for Smart OmniEdge, ExtremeCloud Appliance, Extreme ExtendedEdge Switching, and Extreme Defender for IoT are "forward-looking statements" within the meaning of the "safe harbor" provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. These forward-looking statements speak only as of the date of this release. Actual results or events could differ materially from those anticipated in those forward-looking statements as a result of certain factors, including:: the possibility that we might experience delays in the development, introduction or shipment of new technology and products, the possibility that our new product introductions may not be as successful as we anticipate or may not perform as expected, and the possibility that new products may have quality or other defects or deficiencies in the early stages of introduction.

More information about potential factors that could affect Extreme Networks' business and financial results is included in Extreme Networks" filings with the U.S. Securities and Exchange Commission, including, without limitation, under the captions: "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations," and "Risk Factors." Except as required under the U.S. federal securities laws and the rules and regulations of the U.S. Securities and Exchange Commission, Extreme Networks disclaims any obligation to update any forward-looking statements after the date of this release, whether as a result of new information, future events, developments, changes in assumptions or otherwise.

Informationen sind erhältlich bei:

GlobalCom PR-Network GmbH
Münchener Straße 14
85748 Garching
ExtremeNetworks@gcpr.de
+49 89 360363-41/ -40
http://www.gcpr.net

Auch interessant: