VIA erhält die ISO 26262-Zertifizierung für Fahrzeugsicherheit

– VIA erhält die ISO 26262-Zertifizierung, eine internationale Norm für elektrische und elektronische Systeme in Serienfahrzeugen
– Die Zertifizierung umfasst ein Prozessaudit gemäß den Anforderungen des Automotive Safety Integrity Level (ASIL) D, der strengsten Klassifizierungsnorm, die von dem ISO Standard definiert wird.
– Der Zertifizierungsprozess wurde von SGS-TÜV Saar GmbH durchgeführt

Taipei (Taiwan), 22. April 2020 – VIA Technologies, Inc. gab heute bekannt, dass das Unternehmen von der SGS-TÜV Saar GmbH (SGS Gruppe), einem der weltweit führenden unabhängigen Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungsunternehmen, die ISO 26262 Prozessaudit-Zertifizierung erhalten hat. Hierbei handelt es sich um eine internationale Norm für die funktionale Sicherheit elektrischer und elektronischer Systeme in kommerziellen Nutzfahrzeugen. Diese Zertifizierung ermöglicht es VIA, Komponenten für die Fahrzeugindustrie zu entwickeln, die das höchste Sicherheitsniveau (ASIL-D) erreichen.

"SGS ist eine unabhängige Prüforganisation, die nach den strengsten Inspektionsstandards auf dem Markt arbeitet.", so Vizepräsident Jack Kuo, SGS Taiwan. "VIA hat die Übereinstimmung seiner Produkte mit den Prinzipien und Prozessen der funktionalen Sicherheit im Bereich des Automobilmarktes bewiesen. Wir freuen uns deshalb, dem Unternehmen die ISO 26262 ASIL-D-Prozess-Zertifizierung zu verleihen".

"Sicherheit ist unsere oberste Priorität bei der Entwicklung von Boards und Systemen für die Automobilindustrie", kommentiert Richard Brown, VP International Marketing, VIA Technologies, Inc. "Die ISO 26262-Zertifizierung unterstreicht das unermüdliche Engagement unseres Unternehmens, die Entwicklung von Weltklasse-Lösungen zu gewährleisten, die den strengsten Sicherheitsnormen entsprechen."

ISO 26262 – Funktionale Sicherheit für Straßenfahrzeuge
Die zunehmende Verbreitung von elektronischen Systemen in Automobilen erfordert neue Normen, um die Sicherheit des Fahrzeugs zu gewährleisten. Die Norm ISO 26262 ist eine Adaption der allgemeineren Norm IEC 61508 für funktionale Sicherheit. Sie regelt die funktionale Sicherheit von Kraftfahrzeugteilen, einschließlich elektronischer und elektrischer Systeme, in PKW.

Es gibt vier Integritätsstufen für Fahrzeugsicherheit ("Automotive Safety Integrity Levels – ASIL"), die in der Norm ISO 26262 festgehalten sind, wobei der ASIL D Standard die höchsten Integritätsanforderungen vorschreibt. Die Norm wurde entwickelt, um der raschen Ausbreitung verschiedener Geräte, Kabel und Anschlüsse sowie anderer Technologien im Inneren von Fahrzeugen, insbesondere der Integration fortschrittlicher Computersysteme, gerecht zu werden.

Die Zertifizierungen wurden von der SGS durchgeführt, einem führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Prüfung, Verifizierung und Zertifizierung von ISO-Normen. Ausführliche Testprozesse belegen, dass die Normen der funktionalen Sicherheit in der Automobilindustrie sowohl im Entwicklungsprozess als auch beim Hardware-Design umgesetzt werden.

Weitere Informationen über den ISO 26262 Standard finden Sie hier: https://www.iso.org/standard/68383.html

Bildmaterial zu dieser Meldung finden Sie unter: https://www.gcpr.de/presse-meldungen/via-erhaelt-die-iso-26262-zertifizierung-fuer-fahrzeugsicherheit/

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

FAST LTA AG

Rüdesheimer Straße 11
80686 München
Deutschland
Telefon: Tel.: +49 (0)89 890 47-850
Homepage: http://www.fast-lta.de

Ansprechpartner(in):
Steffi Körner/ Hannes Heckel
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Informationen zu FAST LTA:
Die im Oktober 1999 gegründete FAST LTA AG (vormals: FAST SERVER AG) fokussiert sich auf Speichertechnologien zur langfristigen, sicheren Aufbewahrung digitaler Daten. Dazu entwickelt und vermarktet FAST LTA einzigartige, innovative Technologien und Produkte. Kernkompetenzen in den Bereichen Software Security, Multimedia, Audio- und Videokompressionen sowie Internet und Datendienste unterstreichen das breite Spektrum, das Firmengründer Dipl. Phys. Matthias Zahn und seine derzeit rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter repräsentieren. Weitere Informationen unter: www.fast-lta.de.

Informationen sind erhältlich bei:

GlobalCom PR-Network GmbH
Martin Uffmann
Münchener Str. 14
85748 Garching bei München
martin@gcpr.net
Tel.: +49 (0)89 360 363 4
www.gcpr.de
194 Besucher, davon 1 Aufrufe heute