Erotische Literatur in Zeiten von #metoo

Neu-Autorin Jenny Hubertiger schreibt ersten erotischen Roman im veränderten Zeitgeist der Literatur 

Die geborene Münchnerin Jenny Hubertiger will mit ihrem Debüt Münchner Sexge‘schichten: Aller Anfang ist schwer frischen Wind in die Literaturszene bringen und zwar in dem Genre Erotik UND Humor, eine eher seltene Kombination. Die üblichen Klischees fast aller Erotikromane will sie dabei unbedingt vermeiden und Frauen mit einer selbstbestimmten Sexualität darstellen.

Jenny Hubertiger – ein Pseudonym – ist selber begeisterter Fan der erotischen Literatur, aber auch genauso der humorvollen Bücher. Dieser Humor wird zuweilen sehr sparsam eingesetzt in dem ersten Genre, was sie schon immer störte. Doch mehr noch als der fehlende Humor stört es sie, dass Frauen immer noch nicht gleichberechtigt in den Geschichten dargestellt werden. Es sind die meist älteren und wohlhabenden Männer, die bestimmen, wo es lang geht. Frauen scheinen keine eigenen Sexfantasien zu haben und wenn doch, dann nur eher angemessene, nicht zu ausschweifende Fantasien, sonst erscheinen sie wie Prostituierte.

Jenny Hubertiger ist das schon immer ein Dorn im Auge gewesen. Selbst Feministinnen wie Alice Schwarzer verurteilen Frauen, die allzu schmutzige Fantasien haben und sich zu freizügig geben. Die Ikone des Feminismus zögert nicht diese selbstbewussten Frauen zu brandmarken.

Mit ihrem Debütroman Münchner Sexg‘schichten: Aller Anfang ist schwer will sie das ändern und zeigt Frauen, die genau wissen, was sie wollen, und von den Männern verlangen sich ihren Fantasien anzupassen. Ihre Vorstellungen von Sex ist mindestens genauso hemmungslos oder reichen sogar noch weiter. Dennoch fühlen sie sich dabei sexuell gleichberechtigt und überhaupt nicht schmutzig.

Was aber in diesem Roman noch absolut neu ist, ist der Lokalkolorit der Hauptprotagonistin, die ein gestandenes Bayrisch spricht. Die Autorin will damit sowohl Humor als auch Authentizität erzeugen, die fast allen erotischen Romanen fehlt.

Es ist zwar ihr Romandebüt hat, aber Jenny Hubertiger hat schon Erfahrung im Verfassen von Gedichten mit erotischem Charakter, die sie früher unter einem anderen Namen im Internet veröffentlichte.

Auch ihr erster Roman ist hauptsächlich als E-Book zu erwerben, bei Amazon auch noch als Taschenbuch.

Verlag: via tolino media
Seitenzahl: 330
Deutsch
ISBN-13: 9783739479088
Artikelnr.: 58446806

Weitere Informationen über die Autorin, ihre Beweggründe und Links zu den Seiten, wo man das E-Book und Taschenbuch erwerben kann auf  www.jennyhubertiger.de

Veröffentlicht von:

BBOnline

St. Benedictstr.9
85716 Unterschleißheim
DE
Telefon: 0162 846 38 44

Ansprechpartner(in):
Bruno Balog
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

c/o AutorenServices.de
jenny_the_novelist@mail.de
Birkenallee 24
36037 Fulda


    Auch interessant: