E.DIS erweitert Umspannwerk für höhere Netzsicherheit

Demmin. In Dargun in Mecklenburg-Vorpommern setzt der Netzbetreiber E.DIS derzeit ein Bauprojekt zur Aufnahme von mehr Strom aus Erneuerbaren Energien um: Das Umspannwerk wird um einen zweiten Trafo erweitert und erhöht die Versorgungssicherheit des Stromnetzes in der Region. Trotz der Corona-Pandemie kann E.DIS dieses und weitere Projekte für die Netzsicherheit in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern planmäßig umsetzen. Dank der umfangreichen Vorkehrungen von E.DIS arbeiten die Stromnetze und Gasnetze im Normalbetrieb. Wartung, Instandhaltung, Ersatzbau und Netzausbau schreiten weiter voran. E.DIS hat somit die Versorgung der Bevölkerung mit Strom und Gas abgesichert. Der Netzbetreiber informiert über Netzsicherheit und Netzausbau unter www.e-dis.de.

Mit dem Bauprojekt in Dargun verdoppelt E.DIS die Leistung des Umspannwerkes. Wie der bereits vorhandene Trafo wird der neue eine Leistung von 20 Megawatt haben und somit mehr Strom aus Erneuerbaren Energien aufnehmen. E.DIS investiert in dieses Projekt für die Versorgungssicherheit und die Energiewende etwa eine Million Euro. Da besonders in Mecklenburg-Vorpommern viel grüner Strom produziert wird, steht der Netzausbau in dieser Region bei E.DIS im Fokus. Auch in Dargun wird zukünftig mehr Strom aus Erneuerbaren Energien aus dem Mittelspannungsnetz von E.DIS in Hochspannung (110.000 Volt) transformiert und von dort in die energiehungrigen Ballungszentren im Süden abtransportiert. Weitere Informationen zu Bauprojekten von E.DIS für die Energiewende sind unter https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Bad-Doberan/Energieversorger-Edis-baut-neues-Umspannwerk-in-Tessin zu finden.

E.DIS hat das Umspannwerk in Dargun im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte vor zehn Jahren gebaut. Seine Bedeutung für die Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern wurde damals schon erkannt und Platz für einen zweiten Trafo, der mehr Strom aus Erneuerbaren Energien aufnehmen kann, bereits vorgesehen. E.DIS errichtet jetzt zudem eine zweite Leitungseinbindung. Das Umspannwerk von E.DIS wird nun für viele Jahre zukunftssicher gemacht und gewährleistet die Netzsicherheit in Mecklenburg-Vorpommern. Der Netzbetreiber informiert auf seiner Webseite über die Strom- und Gasnetze in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, Erneuerbare Energien, Netzsicherheit, Netzstabilität und den Netzbetrieb während der Corona-Pandemie unter www.e-dis.de.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.


Auch interessant: