ELSEVIER launcht COVID-19-Healthcare-Hub

München, 29. April 2020 – Elsevier, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Informationsanalyse mit Spezialisierung auf Wissenschaft und Gesundheit, hat eine neue Ressource zur Unterstützung aller im Gesundheitswesen Beschäftigter bei der Bewältigung der durch das neuartige Coronavirus verursachten Gesundheitskrise eingeführt.

Der COVID-19 Healthcare Hub bietet kostenlosen Zugang zu Toolkits, Experteneinblicken, Forschungsressourcen und COVID-19-Richtlinien. Die Toolkits des Hubs umfassen evidenzbasierte klinische Übersichten, Arzneimittelmonografien, Pflegepläne, Anordnungssets und Anwendungsvideos für Kliniker, die Patienten behandeln. Darüber hinaus finden Kliniker die neuesten Informationen und Richtlinien von staatlichen Gesundheitsbehörden, medizinischen Fachgesellschaften und Organisationen des öffentlichen Gesundheitswesens für die Diagnose, Prüfung und Behandlung von COVID-19-Patienten.

"Da Kliniker ein hohes Patientenaufkommen bewältigen, benötigen Gesundheitssysteme und Anbieter dringend Zugang zu den neuesten evidenzbasierten Informationen", betont John Danaher, MD, Präsident von Global Clinical Solutions, Elsevier. "Der Healthcare-Hub ist ein Instrument zur Unterstützung der medizinischen Gemeinschaft in dieser Krise." Der Healthcare-Hub wurde so gestaltet, dass er auch auf dem Smartphone oder Tablet gut zu nutzen und zu bedienen ist. "Wir haben den Healthcare-Hub so konzipiert, dass Ihnen die Inhalte zur Patientenversorgung jederzeit und überall zur Verfügung stehen.", so John Danaher.

Über den Link https://covid-19.elsevier.health können Fachkräfte des Gesundheitswesens auf Elseviers COVID-19-Healthcare-Hub zugreifen.

Der COVID-19-Healthcare-Hub ist ein Teil des Beitrags von Elsevier, Forschern und Klinikern in dieser globalen Krise zu unterstützen. Elseviers Novel Coronavirus Information Center (www.elsevier.com/connect/coronavirus-information-center) hingegen beinhaltet die neuesten Forschungsergebnisse über das neuartige Coronavirus im Frühstadium, welche von Fachkollegen in der Forschung begutachtet wurden. Alle Ressourcen sind frei zugänglich und enthalten Richtlinien für Kliniker und Patienten. Das Novel Coronavirus Information Center ist mit dem Coronavirus Hub auf ScienceDirect (www.sciencedirect.com/quicksearches/coronavirus) verlinkt. Auf ScienceDirect stehen mehr als 21.000 Artikel zum Thema Coronavirus, SARS und MER. Sie alle stehen kostenlos zur Verfügung. Eine regelmäßig aktualisierte Liste aller frei zugänglichen Beiträge findet sich im Novel Coronavirus Resource Directory (www.elsevier.com/novel-coronavirus-covid-19).

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Elsevier GmbH

Hackerbrücke 6
80335 München
Deutschland
Telefon: 089/5383-0
Homepage: http://www.elsevier.de/

Ansprechpartner(in):
Susanne Elze
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Medizinische Fachpublikationen

Informationen sind erhältlich bei:

Elsevier GmbH
Hackerbrücke 6
80335 München
presse@elsevier.com
089/5383-0
www.elsevier.de/
214 Besucher, davon 1 Aufrufe heute