Die Welt steht dir offen – worauf wartest du?

Auslandsaufenthalte während/nach der Schulzeit – planen, finanzieren, verwirklichen!

Auslandsjahr – Turbo in der Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeit kann man nicht kaufen. Für die Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen ist ein Auslandsjahr von unschätzbarem Wert. Ein Auslandsjahr hilft ihnen, zu entdecken, wer sie sein möchten. Die Jugendlichen stellen sich im Ausland Herausforderungen, an denen sie wachsen, entwickeln Ideen zur Planung ihres beruflichen und privaten Lebensweges und machen Erfahrungen, die sie in der „heimischen Hängematte“ so nie hätten machen können.  

Kehren sie nach Deutschland zurück, verfügen sie über Kompetenzen, die sie später auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr austauschbar machen, u.a. Verantwortungsbewusstsein, Weltoffenheit, Flexibilität und Initiativgeist. Last but not least: Unternehmen lieben Berufseinsteiger/Bewerber mit Auslandserfahrungen und entsprechenden Sprachkenntnissen (Umgangssprache!).

Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen

Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen, gibt es genügend – während der Schule, der Ausbildung, dem Studium oder danach im Job. Man kann aber auch zwischendurch ins Ausland gehen – ganz wie man möchte.

Allerdings gibt es die besten Förderprogramme für Auslandsaufenthalte nur während der Ausbildungszeiten – also Schule, Berufsausbildung und Studium. Zwischen den Ausbildungszeiten gelten Auslandsaufenthalte i.d.R. als reines Privatvergnügen – mit einer Ausnahme: Beim staatlich organisierten Freiwilligendienst im Ausland (nach der Schule) gibt es staatliche Förderungen. 

Kosten für ein Auslandsjahr während/nach der Schulzeit

Viele Eltern glauben, dass zum Bespiel ein High School Year nur etwas für Kinder von vermögenden Eltern ist. Schulprogramme im Ausland und deren Förderung sind heutzutage aber derart gestaltet, dass (fast) jeder Schüler sein Auslandsschuljahr absolvieren kann – sofern man gut informiert und beraten ist.

Für ein Auslandsjahr nach dem Abi gibt es Programme für die man ca. 2.500 € komplett investiert – für 12 Monate. Darin enthalten sind Flug, Versicherungen, Info-Tag und eine sich anschließende Adventure-Woche. Diese ist angedacht zum Ankommen und Akklimatisieren und um all seine Fragen an Fachberater zu stellen, die einem so einfallen.

Weitere Artikel mit Infos und Tipps zu Auslandsaufenthalte im bildungsdoc® Blog   

bildungsdoc® wurde 2007 in Dresden gegründet und betreibt zwei Infoportale für Bildung im In- und Ausland. Seit 2015 berät bildungsdoc® kostenfrei im Beratungsbüro Dresden Jugendliche mit ihren Eltern zu Auslandsaufenthalten während/nach der Schulzeit – u.a. zum High School Year, Work & Travel, Freiwilligenarbeit und Sprachreisen. bildungsdoc® erstellt passende Angebote, macht eine komplette Kostenkalkulation und gibt Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln. Erst wenn die Finanzierung steht, gibt es ein Vertragsangebot! Mit dem Projekt, einen Podcast zu Auslandsaufenthalten, möchte bildungsdoc® mit dazu beitragen, dass mehr junge Menschen den Schritt ins Ausland wagen.                                                                                

bildungsdoc®

AP: Horst Rindfleisch

ABAKUS Business-Center

Blasewitzer Straße 41

01307 Dresden

E-Mail: info@bildungsdoc.de    

Internet: https://www.bildungsdoc.de    

Veröffentlicht von:

bildungsdoc® academy

ABAKUS Business-Center, Blasewitzer Straße 41
01307 Dresden
Telefon: 0351-2543405
Homepage: https://www.bildungsdoc.de/

Ansprechpartner(in):
Horst Rindfleisch
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

 

bildungsdoc® academy wurde 2007 in Dresden gegründet und betreibt drei Infoportale für Bildung im In- und Ausland. Seit 2015 berät bildungsdoc® academy kostenfrei im Beratungsbüro Dresden jungen Menschen mit ihren Eltern zu Auslandsaufenthalten während/nach der Schulzeit – u.a. zum High School Year, Work & Travel, Freiwilligenarbeit und Sprachreisen. bildungsdoc® academy erstellt passende Angebote, macht eine komplette Kostenkalkulation und gibt Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln. Die Veranstaltungsreihe talk inTeam® „Wer bin ich? Das Leben nach der Schule!“ bereitet junge Menschen auf ein selbstbestimmtes(!) Leben ohne Hotel MAMA vor – ein Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle" mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:"" mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman",serif;}

Informationen sind erhältlich bei:

bildungsdoc® academy
Dresden · Leipzig
AP: Horst Rindfleisch
ABAKUS Business-Center
Blasewitzer Straße 41
01307 Dresden
E-Mail: info@bildungsdoc.de    
Internet: www.bildungsdoc.de

223 Besucher, davon 1 Aufrufe heute