RAMPF Machine Systems mit neuem Führungsteam

RAMPF Machine Systems, marktführender Spezialist für komplette Gestelllösungen und Maschinensysteme auf Basis alternativer Werkstoffe wie Mineralguss, Ultrahochleistungsbeton und Hartgestein, wird fortan von Marc Dizdarevic und Stefan Foroutan geführt.

  • Marc Dizdarevic arbeitet seit 2003 für RAMPF Machine Systems. Der gelernte Maschinenbautechniker war zunächst als Konstrukteur tätig. Nach dem Wechsel in den Technischen Vertrieb wurde er 2010 zum Vertriebsleiter ernannt. Von 2013 bis 2020 war er Abteilungsleiter Technik/Konstruktion/Entwicklung. Marc Dizdarevic zeichnet verantwortlich für Technik und Vertrieb.
  • Stefan Foroutan kam 2014 zu RAMPF Machine Systems und arbeitete in der Abteilung Qualitätssicherung. Seit Juni 2016 bekleidet er die Stelle Leiter Qualitätswesen. Er hat Technologiemanagement studiert und arbeitet zurzeit an seiner Promotion zum Doctor of Business Administration. Als Geschäftsführer ist er verantwortlich für die Bereiche Qualitätswesen und Betrieb.

„Im Bereich Gestelllösungen und Maschinensysteme auf Basis alternativer Werkstoffe ist RAMPF Machine Systems seit Jahrzehnten Marktführer. In Bezug auf Präzision, Qualität und Nachhaltigkeit bieten wir ein umfassendes Angebot für die Entwicklung und Fertigung leistungsfähiger Maschinengestelle für die unterschiedlichsten Branchen. Zusätzlich zu ihrer hervorragenden Schwingungsdämpfung und thermischen Stabilität punkten unsere Werkstoffe EPUMENT® Mineralguss und EPUDUR Ultrahochleistungsbeton mit ihrer ressourcenschonenden Herstellung sowie umweltverträglichen Entsorgung und Verwertung. Darüber hinaus ermöglicht das Kaltgussverfahren unserer Gestellwerkstoffe die direkte Integration von Sensoren und Aktoren in den Guss. So entstehen ‚intelligente Maschinenstrukturen‘, die einen wichtigen Beitrag zu Industrie 4.0 leisten“, so Marc Dizdarevic und Stefan Foroutan.

Seit 1996 entwickelt und produziert RAMPF Machine Systems mit Sitz in Wangen (Göppingen) Systemlösungen, Rumpf- und Basismaschinen sowie mehrachsige Positionier- und Bewegungssysteme. Diese werden sowohl im klassischen Werkzeugmaschinenbau als auch in Anwendungen der Halbleiter-, Laser-, Medizin- und Verpackungsindustrie eingesetzt. Im eigenen Schleifzentrum werden in klimatisierten Fertigungsumgebungen durch Schleif- und Läppverfahren hochgenaue Maschinenkomponenten erzeugt. Eine weitere Möglichkeit zur Aufbringung von Genauigkeiten ist die von RAMPF Machine Systems entwickelte Abformtechnologie, mit der bei einer Abformlänge von 4 Metern Ebenheiten und Geradheiten von jeweils 0,02 Millimetern erreicht werden.

Marc Dizdarevic und Stefan Foroutan folgen auf Thomas Altmann und Dirk Haumann, die von Oktober 2017 bis Februar 2020 die Geschäftsführung von RAMPF Machine Systems innehatten.

Veröffentlicht von:

RAMPF Holding GmbH & Co. KG

Albstraße 37
72661 Grafenberg
DE
Homepage: https://www.rampf-gruppe.de/de/

Ansprechpartner(in):
RAMPF-Gruppe
Pressefach öffnen


   

Firmenprofil:

Die internationale RAMPF-Gruppe steht für Engineering and Chemical Solutions und bietet Antworten auf ökonomische und ökologische Bedürfnisse der Industrie.

Das Kompetenz-Spektrum umfasst

  • Herstellung und Recycling von Werkstoffen für die Formgebung, den Leichtbau, das Verbinden und zum Schutz
  • Produktionstechnische Systeme für die präzise, dynamische Positionierung und Automatisierung sowie Technologien für die Herstellung komplexer Composite-Teile
  • Umfassende Lösungen und Services, insbesondere in Bezug auf innovative und kundenindividuelle Anforderungen.

 

Informationen sind erhältlich bei:

benjamin.schicker@rampf-gruppe.de

545 Besucher, davon 1 Aufrufe heute