Mehr Gewinde pro Werkzeug produzieren

  • Aktualisiert vor2 Jahren 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 264Wörter
  • 511Leser

Tübingen, 12. Mai 2020 – Die Synchronisation der Maschine, sprich: die Drehung der Spindel im Zusammenspiel mit dem Vorschub, ist einer der entscheidenden Gründe für den Werkzeugverschleiß bei der Gewindeherstellung. Mit dem Synchron-Gewindeeinsatz AB735 präsentiert Walter eine flexibel einsetzbare Lösung, welche die dabei auftretenden Axialkräfte minimiert. Die in allen gängigen ER-Spannzangenfuttern einsetzbare Aufnahme reduziert die Verschleißkräfte beim Gewindebohren und -formen, und damit den Werkzeugbedarf. Vor allem der Verschleiß der Gewindeflanken wird minimiert, da diese beim Anschnitt weniger belastet werden. Die schlanke, kurze Bauform ermöglicht zudem, dass die Aufnahme auch bei beengten Platzverhältnissen (beispielsweise in Drehmaschinen oder Dreh-Fräszentren) eingesetzt werden kann.

Wirtschaftlicher als vergleichbare Systeme, aber ebenso werkzeugschonend, maximiert der Synchron-Gewindeeinsatz AB735 die Werkzeugleistung. Zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit trägt neben der Verschleißminimierung auch die modulare Bauweise der Aufnahme bei: Auswechselbare Frontstücke für unterschiedliche Gewindegrößen beziehungsweise Werkzeug-Ø (ER16 bis ER32) können mit derselben Spannzange verwendet werden. Diese passt zudem in alle ER-Aufnahmen, die beim Anwender eventuell bereits vorhanden sind, ohne dass zusätzliche Investitionen anfallen. Ebenso positiv wirken sich die Wartungsarmut und hohe Prozesssicherheit der Aufnahme aus: Zum Beispiel durch eine geringere Bruchgefahr des Gewindewerkzeuges. Walter bietet das Schnellwechselsystem für alle Werkzeugtypen mit oder ohne innere Kühlmittelzufuhr an. Besonders sinnvoll ist der Einsatz überall dort, wo Anwender Gewinde in Serie produzieren und/oder die Synchronisation der Maschine für hohen Werkzeugverschleiß sorgt.

Diesen Text sowie druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.walter-tools.com/de-de/press/news/Pages/2020-synchron-ab735.aspx

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Walter AG

Derendinger Str. 53
72072 Tübingen
Deutschland
Telefon: +49-7071-701-932
Homepage: http://www.walter-tools.com

Avatar Ansprechpartner(in): Andrea Kimmerle
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Das Unternehmen
Die Walter AG, gegründet 1919, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Der Zerspanungsspezialist bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Walter maßgeschneiderte Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen in den Branchen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Energieindustrie. Die Engineering Kompetenz des Unternehmens umfasst dabei den gesamten Zerspanungsprozess. Als innovativer Partner für hocheffiziente, digitalisierte Prozesslösungen gehört Walter branchenweit zu den Vorreitern der Industrie 4.0. Die Walter AG beschäftigt mehr als 3.500 Mitarbeiter und betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Welt.

Informationen sind erhältlich bei:

Panama PR GmbH
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
b.werz@panama-pr.de
0711 664759721
http://www.panama-pr.de